Unterhaltung
Royals

Royals: Vertrauter spricht von "Wendepunkt" bei Kates Krebs-Therapie

04.07.2023, Gro
Prinzessin Kate hat sich vollständig aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.Bild: PA Wire / Victoria Jones
Royals

Royals: Vertrauter gibt Update zu Therapie-Fortschritt von Prinzessin Kate

30.05.2024, 11:57
Mehr «Unterhaltung»

Zum Zustand von Prinzessin Kate kursierten in den letzten Wochen jede Menge Spekulationen. Seit sie öffentlich machte, sich einer präventiven Chemotherapie zu unterziehen, gab es aber nur wenige offizielle Updates seitens des Palasts.

Besonders in den letzten Tagen gab es allerdings viele teils widersprüchliche Informationen dazu, wie es Kate aktuell wirklich geht. So berichtete die "Daily Mail" kürzlich, dass die Prinzessin von Wales wieder mehr mit Prinz William und den drei Kindern unternehmen könne.

Der Kensington-Palast dagegen hatte die Hoffnungen auf eine baldige Rückkehr von Kate gerade erst gedämpft. Nachdem bekannt geworden war, dass Kate über den Bericht des Royal Foundation Centre for Early Childhood informiert war, werteten einige das als Signal dafür, dass die Prinzessin ganz langsam ihre Arbeit wieder aufnehme. Der Palast betonte daraufhin, dass das eben nicht als Zeichen für eine baldige Rückkehr gewertet werden könne.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Mitte der Woche dämpfte dann Richard Fitzwilliams die Erwartungen an ein baldiges Kate-Comeback. Der Royal-Experte erklärte gegenüber der "Sun", er rechne nicht damit, dass man Kate "in naher Zukunft" bei royalen Großanlässen sehe – offenbar eine deutliche Absage dahingehend, dass Kate sich bei der "Trooping the Colour"-Parade, die in wenigen Wochen ansteht, mit der Königsfamilie auf dem Balkon des Buckingham-Palastes zeigt.

Nun meldet sich eine Quelle aus Kates engstem Umfeld zu Wort. Sie gibt einen Einblick dazu, wie es der Prinzessin von Wales aktuell geht und was für die nahe Zukunft zu erwarten ist.

Prinzessin Kate verträgt Therapie gut

Die "Vanity Fair" hat nun mit Insidern aus Kates engstem Umfeld gesprochen. Die dämpfen die Erwartungen an eine baldige Rückkehr von Kate in die Öffentlichkeit ebenfalls. "Es gibt keinen Zeitplan und es gibt sicher keine Eile. Es wird dann passieren, wenn Catherine sich bereit dafür fühlt", erklärte eine Quelle gegenüber dem Magazin.

HANDOUT - 22.03.2024, Großbritannien, London: Dieser Ausschnitt aus einem Video, das von den BBC-Studios am Freitag, dem 22. März 2024, veröffentlicht wurde und von AP zur Verfügung gestellt wird, zei ...
In einer Videobotschaft machte Kate im März öffentlich, dass sie an Krebs erkrankt ist.Bild: BBC Studios/AP / Uncredited

Die Insider geben auch Einblicke dazu, wie es der Prinzessin von Wales aktuell geht. Die "Vanity Fair" schreibt, Kate habe laut den Vertrauten "einen Wendepunkt" in der Therapie erreicht. Demnach soll sie sich inzwischen viel besser fühlen. Ein Freund der Familie sagte:

"Es war eine große Erleichterung, dass sie die Medikamente so gut verträgt und es ihr viel besser geht."

Es ist das erste Mal, dass die Öffentlichkeit einen Einblick zu Kates aktuellem Behandlungsfortschritt bekommt. Der Palast selbst hatte sich mit konkreten Updates zu ihrem Zustand, seit ihre Krebserkrankung öffentlich wurde, bisher immer zurückgehalten.

Royal-Insider spricht von "großer Herausforderung"

Wie die Familie mit Kates Krebserkrankung umgeht, dazu gab es bisher eher wenig Informationen. Am Wochenende nahm William Prinz George mit ins Stadion zum Finale des FA-Cups, der älteste Sohn des Paares durfte dabei der siegreichen Mannschaft gratulieren. Aktuell sollen die Waleses Medienberichten zufolge die Ferien auf ihrem Landsitz Anmer Hall verbringen.

Die Quelle der "Vanity Fair" liefert nun weitere Eindrücke dazu, wie die Familie die Situation angeht. "Es war natürlich eine große Herausforderung und eine beunruhigende Zeit", gibt der Insider zu bedenken. Kates Vertraute hätten sich aber sofort um sie versammelt.

Neben William gehören dazu auch ihre Eltern Carole und Michael, ihre Schwester Pippa und ihr Bruder James. Auf die Unterstützung ihrer Familie kann sie sich also offensichtlich auch weiterhin verlassen.

Jan Hofer verkündet überraschend seinen Ausstieg bei "RTL Direkt"

Im Jahr 2021 begrüßte RTL die Neuzugänge Jan Hofer und Pinar Atalay. Ab diesem Jahr stehen die beiden abwechselnd für das Nachrichtenformat "RTL Direkt" vor der Kamera. Jeweils von montags bis donnerstags um 22.15 Uhr besprechen sie dort die Nachrichten der Woche. Zuvor waren Hofer und Atalay besonders für ihren Job bei den Öffentlich-Rechtlichen bekannt.

Zur Story