24-02-2009 London Queen Elizabeth, Prince Philip, Duke of Edinburgh attended the unveiling of the Memorial to Queen Elizabeth The Queen Mother in The Mall, London. The Queen Mother died in 2002 at the ...
Prinz Philip und Queen Elizabeth waren 73 Jahre lang verheiratet. Bild: IMAGO/PPE
Royals

"Grausamer Müll": "The Crown"-Macher dichten Philip Affäre an – Royal-Insider empört

10.10.2022, 17:43

Die öffentliche Aufmerksamkeit ist den britischen Royals stets gewiss. Kein Wunder, dass sie immer wieder ins Zentrum von Spekulationen geraten. Die Netflix-Serie "The Crown" befasst sich mit dem alltäglichen Leben im britischen Königshaus und geht am 9. November bereits in die fünfte Staffel.

Der Countdown für die neuen Folgen läuft. Doch schon jetzt bahnt sich ein kleiner Skandal an. Der Grund: "The Crown" soll eine angebliche außereheliche Liebelei des verstorbenen Prinzen Philip zeigen. Für Kritiker ein unpassender Zeitpunkt nur zwei Monate nach dem Tod von Queen Elizabeth.

Royal-Insider bezichtigen Macher von "The Crown" der Lüge

Seit 2016 ist die Netflix-Serie ein voller Erfolg. Sie thematisiert verschiedene Episoden aus dem Leben der britischen Royals. Zwar ist das Drehbuch an wahre Ereignisse angelehnt, teilweise sind die Begebenheiten in der Serie aber stark überspitzt dargestellt. Damit übertreiben es die Macher nun. Zumindest, wenn es nach Royal-Insider:innen geht.

Die Kritiker:innen behaupten, dass einige Elemente in der neuen Staffel komplett frei erfunden sein sollen. Konkret geht es um angebliche intime Szenen zwischen dem Ehemann der Queen, Prinz Philip, und dessen bester Freundin.

In der Serie soll Philip (gespielt von Jonathan Pryce) mit der 32 Jahre jüngeren Penny Knatchbull (gespielt von Natascha McElhone) etwa Händchen halten. Er vertraut seiner besten Freundin außerdem Details über die angeblich angeschlagene Beziehung zu Elizabeth II. an.

April 17, 2021, London, England, United Kingdom: Penelope Meredith Mary Knatchbull, Countess Mountbatten of Burma leaves Windsor Castle after Prince Philip s funeral. London United Kingdom - ZUMAs262  ...
Penny Knatchbull galt als einer der engsten Vertrauten von Prinz Philip.Bild: imago images/ZUMA Wire

Gerüchte über ein besonders intimes Verhältnis der beiden kamen in der Vergangenheit immer wieder auf. So galt die jetzige Gräfin Mountbatten von Burma tatsächlich als eine der engsten Vertrauten von Prinz Philip. Dass zwischen den beiden tatsächlich etwas lief, bestreiten zahlreiche Royal-Insider:innen aber vehement. Etwa die Journalistin Ingrid Seward. Sie ist überzeugt: "Das ist frei erfunden. Auf keinen Fall würde er (Prinz Philip) mit jemandem über seine Ehe sprechen."

Enge Familienbande: Pennys Ehemann ist das Patenkind Philips

Auch Dickie Arbiter gehört zu denjenigen, die solch ein Verhältnis abstreite. Er war von 1988 bis 2000 der Sprecher der Queen und behauptet: "Die Wahrheit ist, dass Penny eine langjährige Freundin der ganzen Familie war." Die Familienbande sprechen tatsächlich gegen ein solches Verhältnis. Schließlich ist Penny Knatchbull selbst verheiratet. Und: Ihr Ehemann, Norton Knatchbull, ist niemand Geringeres als das Patenkind von Prinz Philip.

PAP05222560 8 September 2022. ARCHIVE PIC: 10th May, 2013: The Queen, joined by Prince Philip, watch the Tattersalls Thoroughbred Ridden Show Horse Class at the Royal Windsor Horse show. Credit: GoffP ...
In "The Crown" soll Prinz Philip seiner besten Freundin Penny von der kriselnden Ehe mit Queen Elizabeth erzählen.Bild: IMAGO/Starface

Aber: Die Ehe der beiden kriselte teils stark. So hatte er sie 2010 wegen einer anderen verlassen und war auf die Bahamas gezogen und kehrte erst nach vier Jahren wieder zurück. In all der Zeit standen sich Philip und Penny besonders sehr nahe.

Ex-Queen-Sprecher schimpft: "Widerwärtiger, grausamer Müll"

Zwar äußerten sich die Macher der Serie bisher nicht zu den Vorwürfen. Doch behaupten sie von sich selbst, Geschichten in "The Crown" nicht aufzugreifen, wenn diese keinen Wahrheitsgehalt hätten. "Wir recherchieren extrem gut und genau. Die Begebenheiten entsprechen der Wahrheit, der geschichtliche Kontext natürlich auch", behauptete Peter Morgan, Autor und Erfinder der Serie vor Jahren im Interview mit "The Royal Collector’s Edition".

Nach außen hin stellte sich die Familie um Prinz Philip und Queen Elizabeth stets als makellos dar.
Nach außen hin stellte sich die Familie um Prinz Philip und Queen Elizabeth stets als makellos dar.Bild: PA Wire / PA

Das dämpft die Kritik allerdings nicht. "Nur wenige Wochen, nachdem die Nation Ihre Majestät neben Prinz Philip zur Ruhe gelegt hat, ist dies sehr widerwärtiger und ehrlich gesagt grausamer Müll", wettert der Ex-Sprecher der Queen auch über den Zeitpunkt der Veröffentlichung.

Cathy Hummels: Nacktfoto – Moderatorin setzt nach Kritik noch eins drauf

Cathy Hummels verbrachte im Januar wieder mehrere Tage in Thailand, um neue Episoden für "Kampf der Realitystars" abzudrehen. Nebenbei versorgte sie die Instagram-Community aber auch fleißig mit Posts – und die hatten es mitunter in sich. Immer öfter zeigt sich die Moderatorin sehr freizügig, oder sogar auch komplett nackt. Nach einem Pool-Foto, auf dem sie nur von hinten zu sehen war, legt die 35-Jährige jetzt mit einem neuen Beitrag nach.

Zur Story