Unterhaltung
Royals

Royals: König Charles setzt plötzlich drastisches Zeichen gegen Prinz Harry

19.09.2022, Gro
Prinz Harry trat Anfang 2020 von allen royalen Pflichten zurück.Bild: Pool PA / James Manning
Royals

Zur Krönung: König Charles trifft harte Entscheidung gegen Harry

24.01.2023, 13:22
Mehr «Unterhaltung»

Schon bevor Prinz Harry seine turbulente Biografie "Reserve" veröffentlicht hatte, wurde die Rolle des jüngsten Sohnes von König Charles bei dessen Krönung am 8. Mai von vielen Seiten diskutiert. Es war bislang nicht klar, ob Harry und seine Familie überhaupt an den Feierlichkeiten teilnehmen dürfen und wenn ja, in welchem Ausmaß dies geschehen würde. Nun soll eine Entscheidung gefallen sein.

Pompöse Krönungsfeierlichkeiten für Charles III.

Drei Tage lang werden die Feierlichkeiten rund um die offizielle Krönungszeremonie stattfinden, bei der die gesamte britische Bevölkerung dazu eingeladen ist, diesen historischen Tag zu feiern, "Essen zu teilen und gemeinsam Spaß zu haben", wie die royale Familie unter anderem auf Instagram bekannt gab.

Vor 70 Jahren fand das letzte Mal eine Krönung im Vereinigten Königreich statt. Doch bereits in einem Statement im Oktober 2022 ließ der Palast verlauten, dass in diesem Jahr wohl mit einigen Traditionen gebrochen werden würde. Dort hieß es: "Die Krönung wird die Rolle des Monarchen heute widerspiegeln und in die Zukunft blicken".

Prinz Harry: Bei der Krönung nicht willkommen

Eine Zukunft, in der wohl Prinz Harry keine große Rolle mehr spielen wird. Denn wie "The Mirror" berichtet, werden Harry und seine Frau Meghan vermutlich nicht mit auf dem Balkon des Buckingham-Palastes stehen, wenn sich der Regent seinem Volk präsentiert. Die Sorge seiner Verwandtschaft sei zu groß, dass der in Ungnade gefallene Prinz Harry private Konversationen an die Öffentlichkeit tragen könnte.

Laut eines Palast-Insiders sollen sich sogar die Kinder der Queen, Prinz Edward und Prinzessin Anne, in die Diskussion eingeschaltet haben.

FILE - Britain's Queen Elizabeth II is crowned the Monarch of Britain holding the Royal Scepter, sat on throne, wearing St. Edward's crown, at Westminster Abbey, in London, June 2, 1953. St. ...
Die letzte Krönung im Vereinigten Königreich fand 1953 statt, als Queen Elizabeth II. den Thron bestieg.Bild: AP

Seit dem Erscheinen der Skandal-Memoiren von Prinz Harry reißen die Diskussionen um den 38-Jährigen nicht ab. Auf den gut 500 Seiten des Buchs packt der Herzog von Sussex nicht nur über seine eigenen Schwierigkeiten in der Vergangenheit aus, sondern spart nicht mit wilden Sex-Geschichten, unangenehmen Penis-Details oder schweren Vorwürfen gegenüber seiner eigenen Familie.

Für Prinz Harry und Ehefrau Meghan wäre ein Ausschluss von der Zeremonie doppelt schmerzhaft, schließlich findet die Krönung am Geburtstag ihres Sohnes Archie statt, den sie dann alleine feiern würden.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.
"Emily in Paris": Warum der Netflix-Trailer zu Staffel 4 für Frust sorgt

Aufgrund des Streiks der US-amerikanischen Gewerkschaft Screen Actors Guild‐American Federation of Television and Radio Artists (SAG-AFTRA) verzögerte sich die Produktion zahlreicher Kino- und TV-Produktionen. Betroffen war unter anderem "Emily in Paris", doch nun dauert es nicht mehr lange, bis die vierte Staffel bei Netflix erscheint.

Zur Story