02.12.2022, USA, Boston: Prinz William von Wales und seine Frau Kate, Prinzessin von Wales, kommen zur zweiten j
Prinz William und Prinzessin Kate sind seit 2011 verheiratet. Bild: AP / Mary Schwalm
Royals

Royals: Prinz William besucht Hochzeit seiner Ex-Freundin – scheinbar ohne Kate

19.12.2022, 17:10

Prinz William ist – mit einer Unterbrechung – seit mittlerweile 20 Jahren mit seiner Frau, Herzogin Kate, zusammen. In der öffentlichen Wahrnehmung kann man sich die beiden schon gar nicht mehr ohne einander vorstellen. Aber Prinz William hatte natürlich bereits vor der Beziehung mit seiner jetzigen Frau ein Liebesleben.

Rose Farquhar gilt gemeinhin als die erste Freundin von William. Im Jahr 2000 waren die beiden ein Paar, nachdem sie sich im Beaufort Polo Club in Gloucestershire kennengelernt hatten. Eine Woche vor Weihnachten heiratete Farquhar nun ihren jetzigen Partner George Gemmell. Und auch der britische Thronfolger erschien bei der Trauung – allem Anschein nach allerdings ohne Kate.

William erschien diskret durch die Hintertür

Nachdem die Beziehung zwischen Rose Farquhar und dem ältesten Sohn von König Charles zu Ende gegangen war, pflegten die beiden weiterhin ein gutes Verhältnis. Sie haben einige gemeinsame Bekannte und begegneten sich hin und wieder bei Events.

Prinz William zeigt sich mit Frau Kate und deren drei Kindern.
Prinz William zeigt sich mit Frau Kate und deren drei Kindern.Bild: Prince and Princess of Wales/Ken / Matt Porteous

Für die Veranstaltung entsprechend gekleidet, erschien er im schwarzen Smoking und einer passenden Fliege. Um bei der Hochzeit allerdings nicht das Rampenlicht auf sich zu ziehen, betrat William die Kirche durch den Seiteneingang. Seine Frau sucht man auf Bildern hingegen vergeblich.

Auf der Hochzeit wimmelte es scheinbar nur so vor Ex-Liebschaften – und das nicht nur von William. Wie die britische Zeitung "Daily Mail" berichtet, war beispielsweise Olivia Hunt mit ihrem Ehemann anwesend – Williams letzte Freundin, bevor er Kate kennenlernte.

Außerdem war mit Rupert Finch auch ein Ex-Freund der Prinzessin von Wales anwesend. Dieser wohnte den Feierlichkeiten gemeinsam mit seiner Frau Natasha Rufus Issacs bei.

Auto-Panne auf dem Weg zur Kirche

Eine Erklärung für das Fehlen von Kate gibt es bislang nicht. Den Feierlichkeiten wird das allerdings keinen Abbruch getan haben – obwohl ein Zwischenfall für einen kurzen Schreckmoment sorgte.

Bei einer Preisverleihung in Boston erschien das royale Königspaar gemeinsam.
Bei einer Preisverleihung in Boston erschien das royale Königspaar gemeinsam.Bild: AP / Mary Schwalm

Auf dem Weg zur Kirche hatte das Auto plötzlich eine Panne. Die Braut und ihr Vater wechselten daraufhin kurzerhand das Auto und schaffte es so doch noch pünktlich zur Trauung.

Rose Farquhar ist eine frühere Singer-Songwriterin und nahm 2016 sogar bei der britischen Version von "The Voice" teil. Mittlerweile hat sie allerdings ihre künstlerische Karriere an den Nagel gehängt und arbeitet für die Herzogin von Rutland in der Geschäftsentwicklung.

"Schlag den Star": ZDF-Moderator wird fies hereingelegt – Zuschauer verwundert

Es klang nach einer spannenden Paarung. TV-Moderator Johannes B. Kerner (58) und Schauspieler Moritz Bleibtreu (51) treten bei "Schlag den Star" gegeneinander. Sein "B" im Namen stehe für "Bleibtreubezwinger" spuckt Kerner große Töne. Und Bleibtreu kontert: "Außen harter Moderator, aber innen ein ganz weicher Kerner". Kerner gibt auch zu: "Man darf nicht denken, dass man, weil man Quizsendungen moderiert hat, mehr weiß – in dem Moment, wo ich es verlesen habe, habe ich es vergessen." Bleibtreu hingegen gesteht, dass er sich angesichts der Live-Situation an die Schulzeit und "ein bisschen Prüfungsangst" erinnert fühle.

Zur Story