Britain's Prince Harry is gently greeted by his father Prince Charles upon their separate arrival to attend a coral reef health and resilience meeting with speeches and a reception with delegates at F ...
Das Verhältnis zwischen Prinz Harry und seinem Vater, Prinz Charles, verschlechterte sich in den vergangenen Jahren zunehmend.Bild: picture alliance / Photoshot
Royals

Royals: Annäherung zwischen Harry und Charles? Lilibet könnte helfen

01.07.2022, 17:33

Die Spekulationen um die Familienverhältnisse der britischen Royals reißen nicht ab. Prinz Harry und seine Frau Meghan Markle hatten zwar nur einen einzigen offiziellen Auftritt während des Thronjubiläums von Queen Elisabeth. Anfang Juni hatten die beiden dort aber die Gelegenheit, etwas Zeit abseits des Rampenlichts mit der Familie zu verbringen. Nach turbulenten Jahren wurde dieser Besuch von vielen Royal-Fans als Geste der Annäherung gefeiert.

Emotionales Treffen: Endlich durfte Charles seine Enkelin kennenlernen

Es ist ein offenes Geheimnis: Seitdem Meghan und Harry in die USA gezogen sind und ein Skandal-Interview gaben, ist das Verhältnis zwischen ihnen und dem Rest der Familie überaus angespannt.

Laut "The Sun" nährt nun eine "hochrangige königliche Quelle" die Hoffnung auf eine Annäherung. Sie behauptet, dass zumindest Prinz Charles und Herzogin Camilla eine tolle Zeit mit Harry und Meghan hatten. Demnach ist das erste Treffen mit der Tochter der Sussexes, Lilibet (1), sehr emotional verlaufen.

Charles visits Lloyd's of London. The Prince of Wales speaking during a visit to Lloyd's, the world's leading insurance and reinsurance marketplace, in central London, to host the first in-person Insu ...
Prinz Charles traf im Juni zum ersten Mal auf seine Enkelin Lilibet.Bild: PA Wire / Kirsty O'Connor

"Es war fantastisch, sie zu sehen. Es war wunderbar, sie wieder in Großbritannien zu haben", wird die Quelle von "The Sun" zitiert. Charles und Camilla seien absolut begeistert gewesen, die beiden Auswanderer zu treffen.

"Es war sehr emotional."

"Der Prinz hat seinen Enkel Archie natürlich schon lange nicht mehr gesehen, und so war es etwas ganz Besonderes, etwas Zeit mit ihm zu verbringen." Außerdem hatte er "Lili", seine Enkelin, bis zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht kennengelernt. "Es war sehr emotional. Eine sehr, sehr schöne Sache", beschreibt die Quelle demnach das Wiedersehen.

Inwiefern dieser Bericht der anonymen Quelle ernst zu nehmen ist, bleibt fraglich.

Royale Experten geben gegenteilige Einschätzung über das Zusammentreffen

Die Einschätzungen widersprechen zumindest den Aussagen des royalen Experten Christopher Andersen im Podcast "Royally Us". Er behauptete erst kürzlich, dass das Treffen zwischen Charles und Harry "oberflächlich" war. Es habe "keinen wirklichen Durchbruch" und "keine rührseligen Gefühle" zwischen den beiden gegeben.

DIANA, PRINCESS OF WALES, PRINCE HARRY, HRH PRINCE WILLIAM, PRINCE CHARLES William's 1st day at Eton royalty, royal family Ref: 1478 www.capitalpictures.com sales@capitalpictures.com ? Capital Picture ...
Die Familie war zu Lebzeiten von Harrys und Williams Mutter, Prinzessin Diana, noch intakt.Bild: www.capitalpictures.com / Hugh Thompson

Auch laut Berichten der britischen Zeitung "Daily Mail" lief der Besuch der Sussexes recht angespannt ab. Palast-Insidern zufolge, die in dem Artikel zitiert werden, soll das Treffen zwischen Prinz Charles, dessen Ehefrau Camilla sowie Harry und Meghan nur knapp 15 Minuten gedauert haben.

Unabhängig davon, welche Bericht näher an der Wahrheit liegen: Zu wünschen wäre es der Familie, ihren Groll füreinander beizulegen. Die Kinder Archie und Lilibet sollten jedenfalls Grund genug sein, um Brücken zu schlagen.

(ast)

WDR nimmt "Hart aber fair"-Moderator Klamroth ins Visier – Krisen-Sitzung geplant

Louis Klamroth debütierte Anfang Januar bei "Hart aber fair". Nicht einmal einen Monat später muss er mit ernsthaften möglichen Konsequenzen rechnen. Als Nachfolger von Frank Plasberg debattierte er seit seinem Debüt beim WDR mit seinen Studio-Gästen über zahlreiche politische wie soziale Themen. So standen etwa die geplante Cannabis-Legalisierung, Einwanderung sowie die gestiegenen Lebenshaltungskosten auf der Agenda der Diskussionssendung.

Zur Story