ARCHIV - 13.12.2022, Großbritannien, Windsor: König Charles III. nimmt seine erste Weihnachtsansprache im Chor der St.-Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor in Berkshire auf. Foto: Victoria Jones/Pool PA ...
Nach dem Tod von Queen Elizabeth II. ändert sich einiges zu Weihnachten bei den Royals.Bild: Pool PA / Victoria Jones
Royals

"Verschwenderischer" König Charles bricht mit Weihnachtstradition der Queen

27.12.2022, 12:59

Das britische Königshaus feiert 2022 sein erstes Weihnachtsfest ohne Queen Elizabeth II., die im September verstorben ist. Schon vorab wurde daher spekuliert: Würde der neue König Charles Änderungen an den traditionellen Abläufen vornehmen und wenn ja, welche?

Gegenüber dem britischen "Mirror" gibt die Royal-Expertin Ingrid Seward nun nähere Einschätzungen ab. Demnach erweist sich Charles nur teilweise als Traditionalist, das Fest läuft nicht in allen Punkten so ab wie noch unter der Königin.

König Charles III.: Änderungen zu Weihnachten

Zu den Feiertagen 2022 haben sich die Royals in Sandringham versammelt, nachdem Weihnachten in den beiden Jahren zuvor auf Schloss Windsor verbracht wurde. Charles sei "immer ein Traditionalist" gewesen, hält die Autorin fest.

Einen wichtigen Hinweis geben ihr allerdings die vergangenen Monate. So hält Seward fest: "Als er nach dem Tod seiner Großmutter ins Clarence House zog, behielt er die Einrichtung weitgehend bei, aber in einem weitaus opulenteren Maßstab." Nach eben dieser Devise dürften bei König Charles nun auch die besinnlichen Festtage verlaufen:

"Der König wird sich an die Traditionen seiner Mutter halten, aber es wird verschwenderischer sein."
Britain King Charles III during the 'Together at Christmas' Carol Service at Westminster Abbey in London Saturday, Dec. 24, 2022. (Yui Mok/Pool via AP)
König Charles will seinen Gästen hohe Standards garantieren.Bild: Pool PA / Yui Mok

Dies wiederum manifestiert sich beispielsweise in der Erweiterung der Gästeliste. "Seine Patentochter Lady Sarah Chatto ist mit ihrem Mann und ihren Kindern dort, ebenso wie ihr Bruder Lord Snowdon, der eine zunehmend einflussreiche Rolle am Hof von Charles spielt", gibt Ingrid Seward zu bedenken.

Zudem ist dieses Jahr erstmals Sarah Margaret "Fergie" Ferguson mit von der Partie, inklusive ihrer Kinder. Die Expertin erklärt: "In der Vergangenheit blieb Fergie oft allein auf der Wood Farm, während Andrew und die Mädchen mit der Queen und Prinz Philip zu Mittag aßen".

Generell gelte jetzt mit Blick auf die Gästeliste das Motto: "Je mehr, desto besser." Dabei sei es Charles und Camilla besonders wichtig, einen "makellos hohen Standard" über die Feiertage hinweg zu garantieren.

König Charles: Vorzeitige Abreise?

Nun bleibt noch die Frage, wie lange sich Charles in Sandringham aufhalten wird. Queen Elizabeth II. pflegte die Tradition, nach Weihnachten noch mehrere Wochen dort zu verweilen, doch vieles deutet darauf hin, dass der Thronfolger viel früher abreisen wird.

Charles III. wird wohl nicht lange in Sandringham bleiben.
Charles III. wird wohl nicht lange in Sandringham bleiben.Bild: Pool PA/AP / Aaron Chown

Nach Angaben der "Daily Mail" wird es den König schon kurz nach dem Jahreswechsel auf das Birkhall-Anwesen in Schottland ziehen. Demnach lege Charles großen Wert darauf, in dieser Phase viel Zeit in seiner Heimat zu verbringen.

Heidi Klum: Tom und Bill Kaulitz machen sich über ihre Kinder lustig

"Ich war heute nicht faul, ich habe mir gedacht, ich sollte den Brief an Angela schreiben", sagte Bill Kaulitz im Podcast "Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood", den er gemeinsam mit seinem Bruder Tom veröffentlicht.

Zur Story