Unterhaltung
Social Media

Wilde Gerüchte um "Let's Dance"-Paar – sie posten zweideutiges Foto

COLOGNE, GERMANY - APRIL 08: Bastian Bielendorfer and Ekaterina Leonova perform on stage during the 7th show of the 15th season of the television competition show "Let's Dance" at MMC S ...
Ekaterina Leonova und Bastian Bielendorfer schaffen es wider anfänglicher Erwartungen bereits in die achte Live-Show von "Let's Dance". Bild: Getty Images Europe / Andreas Rentz
Social Media

"Die sind heimlich ein Paar": "Let's Dance"-Stars posten doppeldeutiges Foto – Profi reagiert auf Liebesgerüchte

22.04.2022, 17:14
Mehr «Unterhaltung»

Ekaterina Leonova und Bastian Bielendorfer amüsieren derzeit Woche für Woche die "Let's Dance"-Zuschauer. Der Podcaster und Autor kann nämlich mehr schlecht als recht tanzen, was die beiden stets mit witzigen Einlagen wettmachen wollen. Vor der Osterpause konnte sich Bastian sogar auch auf dem Parkett steigern, das höchste Ziel ist und bleibt allerdings, endlich von der Jury, bestehend aus Motsi Mabuse, Joachim Llambi und Jorge González, 20 Punkte abzustauben.

Zu den mittlerweile schon legendären Running-Gags der beiden zählt auch ihr selbstironisch gewählter Spitzname "Team Sexrakete", dem sie in den kräftezehrenden Trainings immer wieder auf kreative Art und Weise auf Social Media gerecht werden. Auch zu Ostern gab es einen zweideutigen Post von Ekat und Bastian – was zwangsläufig auch zu diversen Spekulationen bei den Fans führte. Ekaterina setzte noch einen drauf, indem sie in ihrer Instagram-Story Stellung zu kursierenden Liebes-Gerüchten bezog.

Bastian Bielendorfer bezieht Stellung zu Eifersuchts-Spekulationen

Zum Osterfest präsentierten sich die Tänzerin und der 37-Jährige als Küken und Osterhase. Ekat hält auf dem Schnappschuss zudem ein Ei in die Luft – das Bild kommentierte sie schließlich so: "Küss das Ei, schöne Frau, beiß die Möhre, schöner Mann!"

Unter dem Posting sammelten sich bereits etliche Kommentare, die vor allem in eine Richtung gehen: "Bitte, bitte, lasst mich euer Trauzeuge sein!", sinnierte bereits ein User über eine Hochzeit, ein weiterer nahm den Humor gleich mit auf, indem er schrieb: "Küss das Ei? Ekat! Lass das mal bleiben, das könnte schiefgehen. Ein Schelm, wer da schmutzige Gedanken bekommt!" Ein dritter Follower brachte es schließlich das auf den Punkt, was sicherlich viele dachten:

"Bin mir ziemlich sicher, die sind heimlich ein Paar."

Das "Problem" an dieser Annahme: Bastian ist eigentlich verheiratet. Seine Partnerin habe er schon während seines Studiums kennengelernt. Auch die Ehe des legendären "Wer wird Millionär?"-Kandidaten kam deswegen in der Kommentarspalte zur Sprache: "Jedenfalls hoffe ich, Bastis Frau nimmt das alles mit Humor. Ich würde ja durchdrehen." Darauf antwortete Bastian sogar und beschwichtigte: "Nimmt sie. Ich hab die coolste Frau der Welt."

Ekaterina Leonova beantwortet Beziehungs-Frage

Auch bei einer Fragerunde, die Ekaterina am Montag auf Instagram gestartet hat, spielte Bastian eine entscheidende Rolle. So fragte ein User ganz direkt: "Wann kommst du mit Bastian zusammen?" Die dreimalige "Let's Dance"-Gewinnerin stieg sofort ironisch darauf ein und antwortete:

"Morgen. Und zum Ende der Staffel kommen schon die Kinder... Also ein bisschen Geduld, alles zu seiner Zeit."
Ekaterina Leonova und Bastian Bielendorfer werden mit Beziehungsgerüchten konfrontiert.
Ekaterina Leonova und Bastian Bielendorfer werden mit Beziehungsgerüchten konfrontiert.Bild: Screenshot / Instagram / ekatleonova

Wie lange die Tanzreise von Ekaterina und Bastian noch andauert, wird sich am Freitag zeigen. Dann steht unter anderem der Discofox-Marathon an, bei dem das Duo wieder Comedy-technisch zeigen kann, was in ihnen steckt.

Zumindest bleibt festzustellen, dass viele Promis, die durchaus besser tanzen können, das Nachsehen hatten: Zuletzt schieden überraschend "GZSZ"-Schauspieler Timur Ülker und Malika Dzumaev aus, und das, obwohl sie mit 19 Punkten eigentlich sogar zwei Zähler mehr hatten, als Bastian und Ekat an dem Abend.

(cfl)

Ex-Nationalspieler Jérôme Boateng wegen Körperverletzung verwarnt: Geldstrafe unter Vorbehalt

Der Prozess gegen Fußball-Profi Jérôme Boateng ist heute mit einem Richterspruch zu Ende gegangen. Viermal schon hat sich ein Gericht in München mit Gewaltvorwürfen gegen Jérôme Boateng befasst. Jetzt gibt es eine neue Entscheidung. Das Landgericht München I hat den früheren Fußball-Nationalspieler Jérôme Boateng wegen vorsätzliche Körperverletzung verwarnt. Die Kammer verhängte lediglich eine Geldstrafe unter Vorbehalt.

Zur Story