Unterhaltung
Stars

Heidi Klum: Heftige Details zu Halloween-Kostüm – Straßensperre nötig?

PASADENA, CALIFORNIA - SEPTEMBER 27: Heidi Klum attends the Red Carpet for "America's Got Talent" Season 18 Finale at Hotel Dena on September 27, 2023 in Pasadena, California. (Photo by ...
Heidi Klum ist mitten in den Vorbereitungen für ihr Halloween-Kostüm.Bild: Kevin Winter/Getty Images
Stars

Heidi Klum: Heftige Details zu Halloween-Kostüm – Straßensperre nötig?

20.10.2023, 18:36
Mehr «Unterhaltung»

Seit dem Jahr 2000 findet bereits die legendäre Halloween-Party von Heidi Klum in New York statt. Nur zwei Mal musste sie ihre schaurig-schöne Feier ausfallen lassen. Dies geschah 2020 und 2021 aufgrund der weltweiten Pandemie. Damals erklärte sie, es wäre "taktlos", wenn sie inmitten der anhaltenden Corona-Krise anfangen würde, die Veranstaltung zu planen.

Im vergangenen Jahr war es dann wieder so weit. Nach Kostümen wie Werwolf, Jessica Rabbit oder Fiona aus "Shrek" erschien Heidi 2022 als Regenwurm. Ihr Ehemann Tom Kaulitz hatte sie buchstäblich am Haken und präsentierte sich als Horror-Angler.

Wie aufwändig die Kostüme jedes Jahr sind, machte die "GNTM"-Jurorin mit der Aussage klar, als sie meinte, dass sie für ihre Extrem-Verwandlung rund elf Stunden in der Maske saß. Die Erfahrung, in dem Wurmkostüm zu stecken, sei für sie klaustrophobisch gewesen, offenbarte sie danach. Nun stellt sie sich wieder einer neuen Herausforderung. In einem Interview verriet sie jetzt, wie heftig ihre Maske dieses Mal aussehen könnte.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Heidi Klum gibt einen Einblick in die aufwendigen Vorbereitungen

Heidi Klum gab bereits im vergangenen Jahr an, dass sie weder ihre Halloween-Fans noch sich selbst enttäuschen wolle. "Also stelle ich mich jedes Jahr dieser inneren Herausforderung. Ich will etwas Einmaliges, etwas Unerwartetes kreieren. Ich glaube, das dieses Jahr geschafft zu haben. Jetzt hoffe ich wirklich, dass es funktioniert", sagt das Model. In einem neuen Interview mit "Entertainment Tonight" erklärte sie, was das für dieses Jahr bedeutet.

Heidi schilderte zunächst, wie groß der Aufwand dieses Jahr für sie sei: "Ich war gerade auf einer Reise und musste fünf Stunden irgendwo hinfliegen. Ich möchte nicht sagen, wohin, denn dadurch würde ich einen Hinweis geben." Und weiter: "Aber ich musste fünf Stunden zu diesem mysteriösen Ort fliegen und fünf Stunden zurück – nur um einen kleinen Blick darauf zu werfen, wie es läuft. Es läuft sehr gut. Gott sei Dank!"

Wie gigantisch Heidis Kostüm werden kann

Obwohl Heidi vorab nichts verraten wollte, gab es dann doch einen "kleinen Tipp". Die 50-Jährige meinte: "Den kleinsten Hinweis, den ich geben kann, ist, dass es sehr bunt und super groß wird. Ehrlich gesagt denke ich, dass es gigantisch wird." Wie gut ihr Kostüm letztlich ankommt, sieht sie daran, wie die Reaktionen ausfallen, betonte sie. Heidi sagte: "Wenn plötzlich GIFs gemacht werden und alle darüber reden. Wenn es in den Nachrichten ist und die Leute lachen. Dann weiß ich: Okay, das war ein sehr gutes Kostüm."

Zum Schluss gab es noch einen weiteren Hinweis, der erahnen lässt, wie heftig ihre Verkleidung wohl dieses Jahr sein wird. Sie sagte nämlich, dass ihr Kostüm es erfordern könnte, dass sie "ein paar Fahrspuren der Straße blockiert", wenn sie über den roten Teppich gehe. Folglich könnte es sogar eine Straßensperrung für Heidis Kostüm geben.

"Let's Dance"-Moderatorin Victoria Swarovski reagiert bei Ludowig-Frage dünnhäutig

Im großen "Let's Dance"-Finale wurde Gabriel Kelly als Sieger gekürt. Er überzeugte mit allen drei Tänzen die Jury und bekam immer jeweils die Höchstpunktzahl. Auch beim Publikum kamen seine Darbietungen besonders gut an. Jana Wosnitza landete auf Platz zwei und Detlef Soost holte sich die dritte Platzierung.

Zur Story