Unterhaltung
Bild

Bild: imago images / PA Images / Getty Images / watson Montage

Cardi B als wandelnder Blumenbusch: So zeigt sich die Rapperin in Paris

Cardi B teilt gerne aus.

Vor ein paar Monaten veröffentlichte sie auf Instagram zum Beispiel noch ein Video, in dem sie nackt gegen ihre Kritiker wütete: "Wenn ihr alle mich (nackt) sehen wollt, hättet ihr kommen müssen, als ich eine verdammte Stripperin war."

Jetzt in Paris zeigt Cardi B mal wieder, was in ihr steckt!

Auf der Paris Fashion Week zeigt sich die Rapperin in einem Outfit, dass das komplette Gegenteil zu ihrer Nacktshow ist: Auf einem Instagram-Video, das die 26-Jährige vor dem Eiffelturm zeigt, stolziert sie in einem Blumenmuster-Kostüm vor den Fotografen her. Und ist dabei buchstäblich von Kopf bis Fuß bedeckt, selbst ihr Gesicht ist nicht zu sehen.

Man erkennt die Rapperin dennoch – an ihrer Stimme und unverwechselbaren Art, mit der sie ihren Auftritt kommentiert:

"Ich habe gehört, ihr Bitches habt mich bei der Fashion Week in New York vermisst – (...) jetzt zeig ich's euch richtig."

Cardi B kann in dem Outfit kaum sehen – deswegen ruft sie den Fotografen noch zu:

"Stellt sicher, dass mich kein Auto erwischt. Diese Bitch kann nix sehen."

Auch ohne Sicht lässt sie sich nicht davon abhalten, ihren Auftritt durchzuziehen – selbstbewusst und mit einem Hauch Selbstironie, wie immer.

Cardi Bs Fans nehmen das Outfit gemischt auf

Manche kritisieren sie auf Instagram mit Kommentaren wie: "Sie weiß, dass sie dumm aussieht, oder?" oder "Sie geht mir auf die Nerven!".

Viele feiern sie aber für den Auftritt:

"Verrückt und ich mag's!"

Oder auch: "Ich sterbe! Aber der Look ist 🔥".

(ak)

Wie sieht eine "normale" Vulva aus?

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

7 der teuersten Serienflops der TV-Geschichte

Es ist das, wovon jedes Produktionsstudio träumt: den nächsten großen Serienhit zu landen und dann richtig abzukassieren. Doch wer im Seriengeschäft satte Gewinne einfahren will, muss zuerst großzügig investieren – und manchmal geht das dann eben richtig übel nach hinten los.

Hinweis: Es geht hier nur um finanzielle Serienflops – nicht um inhaltliche. Eine Serie kann auch floppen, wenn sie gut ist.

2011 feierte mit "Camelot" eine der dazumal ambitioniertesten TV-Serien Premiere. Für die …

Artikel lesen
Link zum Artikel