Unterhaltung
Hamburg ARD, Wer weiss denn sowas XXL, 11.03.2019 Joachim Joko Winterscheidt (deutscher Moderator und Schauspieler) *** Hamburg ARD Who knows what XXL 11 03 2019 Joachim Joko Winterscheidt German presenter and actor Copyright: xEIBNER/1902_HHx EP_EER_1902_HH

Joko Winterscheidt: Der Moderator erklärt, warum er sich ein Wunschprojekt nicht erfüllen konnte. Bild: imago images/ Eibner

Joko Winterscheidt gesteht, wie er gnadenlos scheiterte

Die meisten werden Joko Winterscheidt von seiner Zeit bei dem Musiksender MTV kennen. Seit 2005 gehörte er dort zum festen Moderatoren-Stamm. Später kam dann auch sein dauerhafter Begleiter Klaas Heufer-Umlauf dazu. Das Duo für "MTV Home" war somit ideal besetzt. Ab 2012 feierten die TV-Gesichter dann ihren großen Erfolg mit "Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt" auf ProSieben. "Circus HalliGalli" wurde hingegen 2017 eingestellt, obwohl die Sendung den Echo und Grimme-Preis erhielt. Doch dafür schafften es die Moderatoren mit "Joko & Klaas gegen ProSieben" einen neuen Akzent in der TV-Landschaft zu setzen.

Auch abseits des Fernsehens ist besonders Joko Winterscheidt gut im Geschäft. Nicht nur, dass er E-Bikes oder Wein vertreibt, er hat auch den Chief Curiosity Officer Posten bei dem Männermagazin "GQ". Doch so erfolgreich wie er auch ist: Nicht jeder war von Jokos Kreativität begeistert, wie er jetzt in einem Instagram-Post offen zugibt.

Joko erklärt, warum er bei Netflix nicht landen konnte

Der Entertainer teilt mit seinen über 970.000 Abonnenten ein Foto aus Los Angeles. Dazu schreibt er: "Throwback to 2017 als ich im HQ von Netflix in L.A. gewesen bin, um eine Serie zu pitchen." Von diesem besonderen Tag wollte er unbedingt ein Erinnerungsfoto haben. "Ich weiß noch, wie ich über den Highway gefahren bin, die Sonne schien, ich habe Musik gehört und habe mich unbesiegbar gefühlt. Der kleine Junge vom Dorf. In L.A. Auf dem Weg zu den Bossen von Netflix", erinnert sich Joko zurück.

Über den tatsächlichen Besuch berichtet der 41-Jährige schließlich: "Keine Ahnung wie ich da hingekommen bin, aber ich war da!" Doch mit seiner Idee scheiterte er gnadenlos, wie er nun offenbart: "Wie es gelaufen ist, wollt ihr wissen? Ich sage mal so: Habt ihr jemals eine Serie mit mir bei Netflix gesehen?" Dazu setzt er Emojis, die vor Lachen weinen.

Unter seinem Beitrag haben sich einige Stars zu Wort gemeldet. Schauspielerin Katrin Bauernfeind meint: "Sollte es die jemals geben, will ich mitspielen!" Autor Micky Beisenherz stellt klar: "Ich hätte es geguckt!" Das neue TV-Now-Gesicht Lola Weippert sagt hingegen: "ProSieben reicht!" Immerhin durch Frank Elstner hat es Joko doch noch zu Netflix geschafft. Denn in der Reihe "Wetten, das war's..?" von der Showlegende plaudert Joko mit dem 78-Jährigen über sein Leben.

(iger)

Nach Klau-Vorwürfen: Michael Wendler knöpft sich Matthias Reim vor

In diesem Jahr kam kaum einer an dem Song "Egal" vorbei. Dank Oliver Pocher, der den Track gekonnt in Szene setzte, schaffte es das Wendler-Lied wieder in die Charts und wurde, ob man wollte oder nicht, schnell zum Ohrwurm. Doch nun wurden Vorwürfe laut, wonach der Hit nur abgekupfert sei, und das von keinem Geringeren als Matthias Reim. Sein 2005 erschienener Song "Das machst du nur, um mich zu ärgern", hört sich verdächtig ähnlich nach dem Lied des Schlagerbarden an, das 2017 erstmalig …

Artikel lesen
Link zum Artikel