Unterhaltung
Bild

"Höhle der Löwen"-Investor Ralf Dümmel. Bild: TVNOW/ Bernd-Michael Maurer

"Höhle der Löwen": Ralf Dümmel plaudert Details über geheime WhatsApp-Gruppe aus

Am 10. März beginnt die siebte Staffel von "Die Höhle der Löwen". Seit 2014 kämpfen Gründer darum, die prominenten Investoren von ihren innovativen Geschäftsideen zu überzeugen. Neben Judith Williams, Carsten Maschmeyer, Georg Kofler, Dagmar Wöhrl, Nils Glagau und Frank Thelen mischt auch Ralf Dümmel mit. Allein in der dritten Staffel hat er über drei Millionen Euro in 22 Unternehmen investiert. Nicht selten wird mit vereinten Kräften um die Teilnehmer gestritten. Dabei kommt es auch mal zu der einen oder anderen Diskussion.

Nun hat Dümmel bei "Guten Morgen Deutschland" verraten, wie sich die Löwen untereinander wirklich verstehen und welche privaten Nachrichten fernab von Kameras ausgetauscht werden.

Bild

RTL-Moderator Jan Hahn und Ralf Dümmel. Bild: Screenshot TVNOW

Das wird in der geheimen Gruppe besprochen

Der 53-Jährige berichtet RTL-Moderator Jan Hahn von einer geheimen WhatsApp-Gruppe:

"Da sind die Löwen drin und die Löwen-Chefin, die Geschäftsführerin der Produktionsfirma. Die liebe Astrid schreibt über wichtige Informationen. Georg postet, wenn er in Tirol einen hohen Berg erklommen hat, weil er so sportlich ist."

Es sei allerdings nicht so, dass sie sich täglich schreiben würden. Der Grund dafür sei, dass sie sich relativ oft sehen: "Entweder wir haben Dreharbeiten, eine Pressekonferenz, sehen uns auf einem Event oder treffen uns auch wirklich mal." Es sei ja nicht so, dass sie sich gar nicht verstehen würden und sich privat nicht treffen. Dennoch sei es nicht immer leicht: "Wir haben alle Jobs und sind in Firmen engagiert und in der Welt viel unterwegs."

So gehen die Löwen mit Diskussionen um

Bei Meinungsverschiedenheiten wird immer der direkte Weg gesucht. Dümmel berichtet: "Das machen wir wirklich persönlich nach dem Dreh. Das schreiben wir uns nicht. Das geht dann auch schon mal hoch her." Eine Frage bekommt er dann doch immer wieder zu hören: "Ist die Show wirklich echt?" Dazu hat der Investor eine klare Meinung:

"Wir wissen nicht, was da passiert. Ich selber hatte mit Fernsehen nie was zu tun und dachte immer, das wäre gescripted. Alles ist abgesprochen und du kriegst Bilanzen."

Bild

Ralf Dümmel: Im TV-Talk spricht er offen über die Erfolgsshow "Die Höhle der Löwen". Bild: Screenshot TVNOW

Dem sei in seiner Vox-Sendung allerdings nicht so. Denn die Unternehmer würden vorab über die Abläufe nicht informiert werden. Dümmel verrät: "Du weißt nicht, wer gleich durch den Käfig kommt. Die Battles, die da kommen sind auch echt. Da gibt es auch manchmal schlechte Laune."

Vox zeigt neue Folgen von "Die Höhle der Löwen" ab dem 10. März immer dienstags um 20.15 Uhr.

(iger)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rapperin Nura zieht bitteres Fazit zu Xavier Naidoo: "Du bist verloren"

Nach Rassismus-Vorwürfen wurde Sänger Xavier Naidoo am Mittwochnachmittag mit sofortiger Wirkung von seinem "DSDS"-Juryjob entbunden. Erst wenige Stunden zuvor hatte Naidoo die schweren Anschuldigungen gegen sich vehement zurückgewiesen. Er reagierte damit auf eine Debatte um ein Video, in dem er ein Lied mit umstrittenen Textzeilen singt.

Wörtlich heißt es in einer Zeile: "Ich habe fast alle Menschen lieb, aber was, wenn fast jeden Tag ein Mord geschieht, bei dem der Gast dem Gastgeber ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel