Pietro Lombardi äußert sich zu seinem Liebesleben.
Pietro Lombardi äußert sich zu seinem Liebesleben.Bild: IMAGO/Panama Pictures

"Wir haben seit über zwei Jahren Kontakt": Pietro Lombardi enthüllt, wie es um sein Liebesleben steht

28.05.2022, 16:37

Seit der Trennung von Sarah Engels im Jahr 2016 zeigte sich Pietro Lombardi erstmals vier Jahre später wieder mit einer neuen Partnerin an seiner Seite. Dabei handelte es sich um die Influencerin Laura Maria Rypa. Wenige Monate später gaben die beiden ihre Trennung bekannt. Seitdem kursieren immer wieder Gerüchte, dass die zwei wieder zueinander gefunden hätten. 2021 waren sie zusammen im Urlaub, zuletzt soll sie am Rande des Drehs zu Pietros erster eigener Castingshow gesichtet worden sein.

Vor Kurzem stellte ihm ein Fan auf Instagram folgende Frage: "Wieso so ein Geheimnis um Laura machen?" Der 29-Jährige antwortete prompt: "Ich denke, es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass es zwischen uns ein langes Hin und Her gab. Was ich auf jeden Fall sagen kann: Ja, wir haben Kontakt und sprechen viel miteinander."

Wenn der richtige Zeitpunkt gekommen sei, werde er alles mit seinen Followern teilen. Im Podcast von Amira Pocher legte er nun noch mal nach.

Pietro Lombardi gibt weitere Details preis

Zunächst sollte es um Fan-Fragen gehen. Pietro stellte daraufhin fest: "Was für Fragen kommen jetzt auf mich zu: Was ist mit Laura?" Amira amüsierte sich darüber, denn tatsächlich stand eine Frage zu seinem Liebesleben noch nicht zur Debatte. Die Moderatorin meinte daraufhin: "Wollen wir gleich hier den Gossip am Anfang rauspfeffern?" Und genau so war es schließlich. Der Künstler betonte: "War doch jetzt überall in den Schlagzeilen. Ich habe alles gesagt zu dem Thema, wir haben Kontakt, man versteht sich und alles andere wird sich zeigen."

Kurz danach wurde Pietro dann allerdings doch konkreter und erklärte die Ausgangssituation zwischen ihm und Laura folgendermaßen: "Wir haben seit über zwei Jahren Kontakt. Es war auf jeden Fall schon viel On-Off. Natürlich kann man auch verstehen, dass es irgendwann auf die Nerven geht. Ich meine, es ging mir selbst auf die Nerven."

Es sei nicht geplant, dass sie wieder Kontakt hätten, um sich dann doch wieder zu entfolgen. "Es war einfach so ein komischer Kreislauf. Alles, was jetzt ist, bedeutet, man hat Kontakt und lässt es erstmal ein bisschen ruhiger angehen", so Pietro.

Amira pflichtete bei, dass sie manchmal keinen Durchblick habe, was zwischen ihnen sei und stellte fest: "Das ist deine, eure Sache. Ich finde auch, vielleicht tut euch das mal gut, euch ein bisschen auf einer anderen Ebene und ohne die Öffentlichkeit kennenzulernen."

Dadurch könne nach der Mutter zweier Söhne das Verhältnis zueinander weiter wachsen oder es stelle sich eben heraus, dass die Beziehung nur freundschaftlich funktioniere. Mit den Worten "erstmal gucken", schloss Pietro das Thema ab und sagte lachend: "Aber so einen hübschen Typen wie mich kriegt man auch nicht alle Tage."

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Youtuber Marvin Wildhage enthüllt: Influencerin lügt dreist in die Kamera

Influencer und Influencerinnen unterliegen nicht selten dem Vorurteil, dass sie für Geld wirklich alles bewerben – auch, wenn sie persönlich gar nicht hinter dem Produkt stehen. Der Youtuber Marvin Wildhage wollte herausfinden, ob das wirklich stimmt.

Zur Story