Verona Pooth beim Photocall f
Auch Verona Pooth hat mal ein schlechtes Weihnachtsgeschenk erhalten.Bild: www.imago-images.de / APress
Stars

Folgenschwere Panne versaute Verona Pooth Weihnachten: "Stundenlang saß ich im Badezimmer"

28.12.2020, 10:36

Die Entertainerin Verona Pooth hat die Geschichte ihres schlimmsten Weihnachtsgeschenks verraten. Die 52-Jährige verwechselte das Geschenk ihres Sohnes mit ihrem und musste daraufhin "stundenlang" im Badezimmer sitzen.

Ihre beste Freundin habe ihr mal ein "schönes Weihnachtspaket" geschickt, erzählt Pooth der "Bild"-Zeitung. Darin seien viele verschiedene Beautyprodukte gewesen, aber eben nicht nur. Ihr Freundin habe in das Geschenk auch Überraschungen für ihren neunjährigen Sohn Rocco gepackt – das wusste sie natürlich nicht.

Pooth hat sich das Weihnachtsgeschenk eher als Beauty-Überraschung vorgestellt, so wie in diesem Bild, das sie kürzlich postete:

"Wie sich herausstellte, war die Gesichtsmaske – die ich direkt ausprobiert hatte – aus dem Bastelset, das für Rocco bestimmt war", erzählt Verona ihr Missgeschick. Dabei handelte es sich offenbar um Ton, der zwar gut für die Haut sein soll, aber ein Kosmetikprodukt war es in diesem Fall eben nicht. "Stundenlang saß ich noch im Badezimmer, um die Tonmasse wieder von meinem Gesicht zu bekommen", schildert sie.

Passend zu ihrer Weihnachtsgeschichte postet die Entertainerin ein Bild auf Instagram, in dem sie mit einer Gesichtsmaske zu sehen ist. "Schöne Grüße vom Grinch", schreibt sie und lächelt mit grünem Gesicht in die Kamera.

(lfr)

Helene Fischer: Fehlendes Detail in neuem Tour-Clip sorgt für Irritationen

Helene Fischer hält ihre Fans mit einem Adventskalender der besonderen Art auf Trab: Seit dem 1. Dezember postet die Sängerin jeden Tag ein Video auf Instagram zu ihren Tour-Vorbereitungen – 2023 wird die Sängerin zahlreiche Konzerte in Deutschland spielen.

Zur Story