Unterhaltung
Bild

Amira und Oliver Pocher: Die beiden infizierten sich mit dem neuartigen Virus. Später testeten sie sich auf Antikörper. Bild: Instagram/ Oliver Pocher

"Medizinisches Phänomen": Oli und Amira Pocher verwundern mit Corona-Aussage

Vor rund einem Monat verkündete Oliver Pocher auf seinem Instagram-Account, dass Amira positiv auf Corona getestet wurde. Auch Oli steckte sich an. Damals sagte er: "Wir bleiben die nächsten 14 Tage zu Hause. Jetzt hat es uns erwischt." Die Symptome der 26-Jährigen seien zunächst Husten und eine Verkühlung gewesen. Die Halsschmerzen wurden schlimmer und später seien noch Gliederschmerzen dazu gekommen. Fieber hätte sie hingegen keines gehabt.

Bei dem Komiker habe die Krankheit ebenfalls mit Husten und Halsschmerzen angefangen. Er erklärte in der RTL-Show "Die Quarantäne-WG" weiter: "Es ist jetzt nicht fantastisch, aber die Verläufe sind wie bei einer normalen Grippe. Am Interessantesten ist, dass ich weder Geschmacks- noch Geruchssinn habe." Schon seit längerem geht es beiden wieder gut, sodass sie auch wieder an TV-Shows teilnehmen konnten.

In einem Interview mit RTL verkünden die beiden nun überraschend, dass sie keine Antikörper gebildet hätten. Verstehen tuen sie es beide nicht, wie sie mitteilen. Der Comedian und Amira nehmen es allerdings mit Humor.

Oliver Pocher klärt über Testergebnis auf

Pocher bezeichnet sich und Amira als "medizinisches Phänomen". Im Interview am Rande von Dreharbeiten verriet er Frauke Ludowig den Grund dafür:

"Weil wir keine Antikörper haben. Warum das so ist, weiß keiner. Wir haben kein Corona mehr, aber auch keine Antikörper. Irgendwie ist es sehr kurios gerade."

Das bedeutet, dass sich die beiden im Grunde wieder mit Corona infizieren könnten. Doch eigentlich hieße es, dass man nach einer überstandenen Corona-Infektion immun dagegen sei. Weiter stellt RTL klar, dass dieses "Phänomen" medizinisch nicht möglich sei und das Ergebnis des Tests falsch sein müsste. Ein Experte sagte dazu RTL: "Diese schnellen Antikörper-Tests sind nicht in der Lage, eine Immunität nachzuweisen – das ist schnell gemachtes Geld." Ob die beiden allerdings einen Schnell-Test oder einen Bluttest gemacht haben, bleibt unklar.

Der 42-Jährige darf sich abseits von Corona allerdings über etwas ganz Anderes freuen. Denn ab dem 15. Mai bekommt er mit seiner Liebsten eine Late-Night-Show unter dem Titel "Pocher – gefährlich ehrlich!". Dabei werden auch seine Comedy-Videos auf Instagram eine Rolle spielen, wo er mit besonderer Vorliebe gegen Influencer schießt.

(iger)

Wendler entschuldigt sich bei RTL und kündigt Rückkehr an – Sender weist ihn ab

Vergangene Woche meldete sich Michael Wendler mit einem Pärchen-Foto auf Instagram zurück und kündigte gleichzeitig in seiner Story eine Rückkehr für den 3. November an. Wie dieses Comeback aussehen sollte? Unklar. Die einen rechneten mit neuen Verschwörungserzählungen, die anderen mit neuer Musik und die nächsten mit einer Kehrtwende. Und tatsächlich: Der Wendler will den Rückzug vom Rückzug – zumindest auf einer Ebene.

In seinem pünktlich am 3. November, dem Tag der US-Wahl, auf Instagram …

Artikel lesen
Link zum Artikel