Jan-Marten Block gewann die diesjährige Staffel von "DSDS".
Jan-Marten Block gewann die diesjährige Staffel von "DSDS".
TVNOW/Stefan Gregorowius via Getty Images

Nach "DSDS"-Sieg: Jan-Marten Block spricht von seinem zweiten Standbein

08.10.2021, 09:54

Jan-Marten Block wurde im April diesen Jahres als Sieger der 18. Staffel von "DSDS" gekürt. Im Finale setzte er sich mit seiner Single "Never Not Try" gegen Starian McCoy, Karl Jeroboan und Kevin Jenewein durch. Jan-Marten konnte sein Glück kaum fassen und sagte danach: "Ich bin überwältigt, überfordert, überglücklich und traurig zugleich – weil es jeder von uns verdient hätte!"

Thomas Gottschalk, der als Gast-Juror für Dieter Bohlen einsprang, meinte bereits in der finalen Sendung: "Ihr wollt nicht den Beruf Superstar ergreifen, sondern zeigen, was ihr könnt." Die Herausforderung sei schließlich der Erfolg auf der Bühne, weil die Künstler immer wieder neu auftreten würden. Coronabedingt gab es auch dieses Jahr natürlich die eine oder andere Herausforderung, vor großem Publikum zu spielen. Generell ist es um die diesjährigen Kandidaten eher ruhiger geworden. Jan-Marten Block hielt sich mit seinem Song aus der Show vier Wochen auf Platz 17. Die Top-10 verfehlte er.

Ramon Roselly, der 2020 bei "DSDS" gewann, schaffte es hingegen mit seinem letzten Album "Lieblingsmomente" auf Platz zwei der Charts. Seine Single "Eine Nacht" hielt sich zwei Wochen auf Platz eins. 2020 erhielt er sogar die Goldene Henne in der Kategorie "Aufsteiger des Jahres". Somit zählt er neben Pietro Lombardi, Beatrice Egli oder Alexander Klaws zu den erfolgreichsten Künstlern, die aus dem Format hervorgegangen sind. Der aktuelle Gewinner gab nun bekannt, dass er sich neben der Musik ein zweites Standbein aufbaut.

Diese Pläne hat Jan-Marten Block

In seiner Instagram-Story erklärte Jan-Marten seinen über 90.000 Followern jetzt folgendes: "Einige haben mich gefragt, warum ich denn jetzt eine Zusatzaufgabe zum Synchronsprecher mache. Ganz einfach: Ich hatte davor auch schon ein paar Aufträge, aber das war alles sehr amateurhaft und nicht mal ansatzweise semiprofessionell. Und ich würde gerne in die professionelle Schiene rein."

Der "DSDS"-Sieger erklärte, was es mit seiner Synchrontätigkeit auf sich hat.
Der "DSDS"-Sieger erklärte, was es mit seiner Synchrontätigkeit auf sich hat.
instagram/ jan-marten block

Direkt im Anschluss stellte der Künstler allerdings klar: "Das soll nun nicht heißen, dass ich keine Musik mehr machen werde. Die Musik wird bei mir immer im Fokus sein, aber ich möchte gerne, dass der zweite Fokus synchronsprechen sein wird."

Ende Juli veröffentlichte Jan-Marten die Single "Break out". Diese konnte sich allerdings nicht wie sein Sieger-Song in den Charts positionieren. Seine Fans versorgt er allerdings neben eigener Musik auch mit vielen Coversongs auf seinem Instagram-Kanal. Gerade erst interpretierte er einen Song seines "DSDS"-Kollegen Pietro Lombardi. Dabei betonte er auch, wie wichtig ihm die Meinung seiner Fans sei. Diese werden ihm sicherlich auch ein Feedback für seine künftigen neuen Synchronrollen geben.

(iger)

Böhse Onkelz spielen verbotenen Song und Arte überträgt es live – das sagt der Sender

Wenn ein Song einer Band in Deutschland auf dem Index steht, dann darf er hierzulande nicht live gespielt werden. So ist das auch mit dem Song "Der nette Mann" von der umstrittenen Band Böhse Onkelz – trotzdem schafften die Musiker es, das Lied am vergangenen Wochenende in einem Live-Stream von Arte unterzubringen – und das Lied so trotz des Verbots in Deutschland aufzuführen. Gegenüber watson hat sich Arte zu der Sache geäußert. Doch von vorn.

Arte übertrug das französische Festival "Hellfest" …

Artikel lesen
Link zum Artikel