Heidi Klum und Tom Kaulitz sind seit August 2019 verheiratet.
Heidi Klum und Tom Kaulitz sind seit August 2019 verheiratet.Bild: dpa-Zentralbild / Gerald Matzka

Nüchtern nicht zu ertragen? Tom Kaulitz gibt Heidi Klum Gesangsunterricht

19.01.2022, 16:08

In der vergangenen Woche veröffentlichte Heidi Klum den Titelsong zur anstehenden "GNTM"-Staffel. Das Model singt den Song selbst mit niemand Geringerem als mit dem "Godfather of Rap": Snoop Dogg.

Mit Unterstützung von Ehemann Tom Kaulitz und dessen DJ Kollege Devon Culliner wurde "Chai Tea With Heidi" in Snoop Doggs Tonstudio in Inglewood, Los Angeles innerhalb von drei Tagen produziert.

Auf Instagram teilte die 48-Jährige nun ein Video von ihren Gesangsproben mit ihrem Ehemann.

Heidi liebt "Gute-Laune-Musik"

Dass die beiden privat gerne und oft zusammen singen, verriet Heidi kürzlich der "Bild": "Am liebsten singen wir zusammen unter der Dusche zu 'Into The Unknown'", sagte Klum. "Ich liebe es zu singen. Am liebsten den ganzen Tag." Sie hören gerne Musik, "die meine gute Laune oben hält. Mein Mann weiß, dass mich das glücklich macht. Genauso, wie ich es liebe, wenn er mir etwas am Klavier oder auf der Gitarre vorspielt", erzählte sie weiter.

Ihren Fans gab sie eine Hörprobe dieser besagten Gesangseinlagen. Während Tom am Klavier sitzt, versucht Heidi die Töne zu treffen. Das Video zeigt einen Ausschnitt, auf dem Tom eine Bier-Flasche in der Hand hält. "Guck noch tiefer in die Flasche rein, dann höre ich mich noch besser an", forderte Heidi ihren Mann auf. "Ich glaube, er ist beeindruckt", schrieb sie selbstironisch unter ihr Video.

Zweiter Versuch als Sängerin

"Mein Ehemann ist der geduldigste Mensch auf der Welt", gestand sie gegenüber "People". Dafür sei sie besonders dankbar. Schließlich habe sie eine lange Zeit über nichts anderes, als ihren Song gesprochen:

"Mein armer Mann. Ich habe monatelang über Snoop gesprochen. Er wacht wahrscheinlich mitten in der Nacht auf, wenn ich träume: Snoop Dogg, Snoop Dogg."

Laut ProSieben soll Heidi die Zusammenarbeit mit dem Kult-Rapper Spaß gemacht haben. "Er ist einfach eine Ikone (...) und als Person ist er der coolste Typ überhaupt. Er hat keine Starallüren und man lacht super viel mit ihm." Außerdem sei Snoop Doggs Stimme unverkennbar: "Bei vielen ähnlichen Stimmen in der Musikbranche ist Snoop Dogg einfach einmalig und ich finde auch unverwechselbar. Du erkennst ihn einfach sofort. Ich hoffe, ihr liebt den Song genauso sehr wie Snoop Dogg und ich", so das Topmodel.

Dabei ist dies nicht Heidis erster musikalischer Versuch: Schon im Jahr 2006 teilte sie ihre Gesangsleidenschaft mit der Öffentlichkeit. Ihr Weihnachts-Song "Wonderland" untermalte damals eine PR-Kampagne mit einer Kosmetikkette. Musik habe einfach schon immer eine bedeutende Rolle in ihrem Leben gespielt: "Ich spielte viele Jahre Klavier, war kurz im Kirchenchor und nahm in New York klassischen Gesangsunterricht. Ich habe 15 Jahre dreimal pro Woche getanzt, das war meine große Liebe."

Nun folgte also das zweite musikalische Projekt. Und damit bestimmt nicht das letzte, wie sie der "Bild" offenbarte. Plant Heidi somit weitere Songs? "Bestimmt. Auf jeden Fall bei uns zu Hause!"

(abd)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Bauer sucht Frau"-Star macht besonderen Heiratsantrag – und wird ausgelacht

Das "Bauer sucht Frau"-Kultpaar Narumol und Josef hat bei RTL2 seine eigene Doku-Soap erhalten, am 28. September strahlte der Sender die erste Episode aus. Nachdem die beiden bereits vor zwölf Jahren kirchlich geheiratet hatten, wünscht sich Narumol nun eine weitere Zeremonie – und zwar nach thailändischer Tradition. Dass dies für Josef eine Herausforderung darstellt, wird in der Auftaktepisode mehr als deutlich.

Zur Story