Auf Hulu startet die zweite Staffel von "The Kardashians".
Auf Hulu startet die zweite Staffel von "The Kardashians".bild: disney / null / Frank Micelotta/PictureGroup for

"The Kardashians" Staffel zwei: Khloé spricht über "beschissenste Situation"

22.09.2022, 17:4722.09.2022, 19:38

Dass die Kardashians Fernsehkameras bei jedem ihrer Schritte um sich haben, ist seit 15 Jahren Alltag für die Großfamilie. Bis 2021 feierten sie mit ihrer Show "Keeping Up with the Kardashians" auf dem Fernsehsender "E!" enorme Erfolge, bis sie im April diesen Jahres zu Hulu wechselten. Auch auf der Streaming-Plattform landeten die Schwestern rund um Kim Kardashian mit der ersten Staffel des neuen Formats "The Kardashians" einen Volltreffer.

Nun läuft die zweite Staffel des Reality-Klassikers an. In wahrer Kardashian-Manier wird das Publikum bereits in Folge eins mitten rein in das Familien-Drama gestürzt – in diesem Fall in das von Khloé Kardashian.

Schon zwischen 2016 und 2021 sorgte die Beziehung der dritten Schwester für diverse Schlagzeilen: Ihrem damaligen Partner, NBA-Spieler Tristan Thompson, wurden mehrere Affären angehängt. Doch stets entschied sich das Paar dazu, zusammenzubleiben.

Turbulente Beziehung mit Tristan Thompson

Erst als der Spieler der Chicago Bulls mit einer Freundin von Kylie Jenner beim Knutschen erwischt wurde, trennte sich Khloé Kardashian von ihrem Freund. Doch zu dem Zeitpunkt war die heute 38-Jährige bereits hochschwanger.

Dennoch raufte sich das Paar nach der Geburt von Tochter True noch einmal auf und entschloss sich sogar dazu, ein weiteres gemeinsames Kind in die Welt zu setzen – dieses Mal mit Hilfe einer Leihmutter.

Doch erneut machte es Tristan Thompson seiner Lebensgefährtin nicht leicht. Im Juni 2021 erfolgte die finale Trennung. Erst Monate später wurde der Grund bekannt: Der Basketballer war erneut Vater geworden, doch nicht gemeinsam mit Khloé Kardashian, sondern einer anderen Frau. Eine weitere Affäre.

Khloé Kardashian im Mittelpunkt der ersten Folge

Die zweite Staffel von "The Kardashians" beginnt mit einer gereizten und bitter enttäuschten Khloé Kardashian, die sich schwertut, sich auf die baldige Geburt ihres zweiten Kindes und ersten Sohnes zu freuen. Nicht einmal die Verwandtschaft weiß vom baldigen Familienzuwachs. Erst jetzt entschließt sie sich, die eigentlich guten Nachrichten zu teilen.

Im Gespräch mit ihrer Schwester Kim zeigt sie sich weiterhin frustriert: Es ist die "seltsamste, beschissenste Situation", in der sie sich befindet. Schließlich wusste Tristan Thompson von seinem Nachwuchs mit der anderen Frau und ermutigte Khloé dennoch dazu, ein gemeinsames Baby mit ihm zu bekommen.

Das Warten auf ihren Sohn findet Khloé Kardashian aus diesem Grund auch "scheiße". Doch die 39-Jährige weiß, "sobald er hier ist, wird er der Segen sein, er wird der Lichtstrahl sein, er ist der lustige, aufregende Teil."

Deutlich mehr Kourtney Kardashian

Reality-TV-Fans können sich neben einer Menge Khloé-Drama auch auf eine ordentliche Ladung Kuscheln und Knutschen von der ältesten Kardashian-Schwester Kourtney und ihrem Ehemann Travis Barker freuen.

Die beiden sind bekannt für ihren öffentlichen Austausch von Zärtlichkeiten. Sogar Bilder der Hochzeit sollen in der nun laufenden Staffel dabei sein. Denn wie Showrunner Danielle King "Distractify" verriet, waren bei der pompösen Zeremonie in Italien Kameras anwesend.

(ckh)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Alexander Zverev gratuliert Sophia Thomalla – mit witziger Bemerkung

Alexander Zverev und Sophia Thomalla sind immer noch im Liebesglück. Im Oktober vergangenen Jahres machten der Tennis-Star und die Moderatorin ihre Beziehung öffentlich. Seither zeigen sie sich häufig zusammen. So begleitet sie den Tennis-Star regelmäßig zu seinen Matches. Momentan muss er allerdings wegen einer Verletzung sportlich zurücktreten.

Zur Story