Direkt in der ersten Folge der dritten Staffel von "The Boys" kommt es zu einer denkwürdigen Penis-Szene.
Direkt in der ersten Folge der dritten Staffel von "The Boys" kommt es zu einer denkwürdigen Penis-Szene.Bild: Amazon Prime
Streaming

"The Boys" bei Amazon: Star teilt Foto zu kurioser Penis-Szene – "Ist echt"

08.06.2022, 14:48

Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler zur neuen Staffel von "The Boys". Wer also noch nicht reingeschaut hat, sollte vorsichtig sein – außerdem ist die hier beschriebene Szene nichts für schwache Nerven.

"The Boys" sprengt auch mit der aktuellen dritten Staffel wieder Grenzen, und diesmal sogar wortwörtlich: In der ersten Folge von Staffel drei dringt der massiv geschrumpfte Superheld Termite in die Harnröhre seines Liebhabers ein und bringt schließlich dessen Penis zum Explodieren, als er unter Einfluss von Kokain niesen muss.

Die Amazon-Serie, die ohnehin vor skurrilen Szenen nur so wimmelt, legt damit nochmal eine Schippe drauf. Fan-Reaktionen auf Social Media ließen nicht lange auf sich warten. So schrieb ein Zuschauer auf Twitter: "Diese Penis-Szene ist das Verrückteste, das ich je gesehen habe".

Termite-Darsteller Brett Geddes weiß natürlich ganz genau, worüber nach den ersten Episoden der dritten Staffel am meisten diskutiert wird. Auf Instagram postete er jetzt ein lustiges Foto zur Entstehung der Penis-Sequenz.

"The Boys"-Star posiert vor Riesenpenis

Tatsächlich entstand die Szene nicht komplett am Computer, sondern wartet mit praktischen Effekten auf – genauer gesagt einer riesigen Penis-Prothese. Vor eben dieser posiert der eingepuderte Brett zusammen mit seinem Stunt-Double. "An alle, die sich wundern... der Schwanz ist real", scherzt er im Beitrag und spielt so darauf an, dass es sich eben nicht um ein CGI-Gimmick handelt.

Verständlicherweise sind die Fans in den Kommentaren gleichermaßen belustigt und begeistert. Ein User gibt zu: "Das ist der letzte Spezialeffekt, von dem ich gedacht hätte, dass er eine reale Komponente hat." Darauf erhält der Zuschauer sogar eine Antwort. "'The Boys' macht es richtig", versichert ihm Brett Geddes.

Ein anderer Nutzer schreibt: "Das ist urkomisch. Ich bin so neugierig, die Geschichte dahinter zu hören." Hierzu wird der Schauspieler allerdings nicht konkret, sondern entgegnet nur kryptisch: "Welche Geschichten die Wände des Penis' wohl erzählen würden, könnten sie sprechen..." In den Kommentaren meldet sich außerdem ein Fan, der angibt, die Episode mit dem explodierenden Penis sogar schon mehrmals angeschaut zu haben.

Das künstliche Gemächt ist umgerechnet übrigens circa dreieinhalb Meter breit und über neun Meter hoch, wie "Entertainment Weekly" berichtet.

Zur Idee dahinter verrät Showrunner Eric Kripke dem Branchenmagazin süffisant: "Sobald dir klar wird, dass du einen winzigen 'Ant-Man'-Charakter machen wirst, musst du diesen Ant-Man jemandem in den Hintern rennen lassen und ihn dann in die Luft jagen. Aber dann wurde uns klar, dass wir [in Staffel 1] bereits jemandem den Arsch in die Luft gesprengt hatten. Es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Öffnungen, in die eine Person hineingehen kann."

(ju)

Dschungelcamp: Die skurrilsten Fragen der RTL-Show, die wohl für immer unbeantwortet bleiben

Seit fast 20 Jahren begeistert das Dschungelcamp tausende Fans. Jedes Jahr fiebern sie vor den Bildschirmen mit, ekeln sich gemeinsam mit den Stars vor den Prüfungen, regen sich bei Streits mit auf – und: stellen sich womöglich jedes Jahr wieder die gleichen Fragen.

Zur Story