Unterhaltung
Streaming

Joey Kelly erntet harte Vorwürfe nach neuer "7 vs. Wild"-Bonus-Folge

Joey Kelly blieb nach Jan Schlappens Ausstieg alleine auf seinem Spot zurück.
Joey Kelly blieb nach Jan Schlappens Ausstieg alleine auf seinem Spot zurück.Bild: Screenshot Youtube
Streaming

Joey Kelly erntet harte Vorwürfe nach neuer "7 vs. Wild"-Bonus-Folge

25.01.2024, 14:27
Mehr «Unterhaltung»

Die vergangene Staffel "7 vs. Wild" hatte mit einem handfesten Skandal begonnen: Der Dokumentarfilmer Andreas Kieling war wegen eines Übergriffes von der geplanten Teilnahme neben Joey Kelly ausgeschlossen worden. Der Parkourathlet Jan Schlappen sprang kurzfristig ein.

"7 vs. Wild": Joey Kellys Teilnahme stand unter einem schlechten Stern

Vor Ort in Kanada gestaltete sich das Zusammenspiel des ungleichen Duos aber schwierig. Joey Kelly ist bekannt für seine Extremsport-Ausflüge und war Entbehrungen gewohnt. Jan Schlappen hatte jedoch keinerlei Survival-Erfahrungen vorzuweisen. Es kam, wie es kommen musste.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Jan Schlappen beendete das Abenteuer "7 vs. Wild" nach sieben von 14 geplanten Tagen. Joey Kelly blieb für die restliche Zeit alleine auf seinem Spot zurück und lehnte sich damit gegen die Show-Leitung auf.

Joey Kelly ließ sich nicht erweichen und zog "7 vs. Wild" alleine durch.
Joey Kelly ließ sich nicht erweichen und zog "7 vs. Wild" alleine durch.Bild: Screenshot Youtube

Über die Frage, welcher der beiden Teilnehmer nun schuld daran war, dass das Team vorzeitig zerbrach, diskutierten Fans hitzig. Die versprochene und am Mittwoch bei Youtube veröffentlichte Extra-Folge zu Joey Kellys Solo-Zeit in Kanada gießt neues Öl ins Feuer.

"7 vs. Wild"-Fans wundern sich über Joey Kelly

Die Aufteilung zwischen Jan Schlappen und Joey Kelly in Kanada war klar: Der erfahrene Kelly musste den Novizen Schlappen unter seine Fittiche nehmen, ihn motivieren und mitziehen. An der Aufgabe scheiterte Kelly aber. Als großer Motivator erwies er sich nicht. Fans warfen ihm zudem eine Hinhaltetaktik vor. So wartete Jan Schlappen etwa vergeblich auf das versprochene Feuer.

Ein Feuer und vieles mehr ist nun in der Bonus-Folge zu Joey Kellys einwöchigem Solo-Aufenthalt zu sehen. Zudem angelt, bastelt und experimentiert er – Dinge, die Jan Schlappen in seiner Zeit mit Joey Kelly gefehlt hatten. Der 26-Jährige hatte sich über Hunger und Langeweile beklagt und letztlich aufgrund seiner angeschlagenen Psyche abgebrochen.

Für Jan Schlappen waren sieben Tage Kanada genug.
Für Jan Schlappen waren sieben Tage Kanada genug.Bild: Screenshot Youtube

War Joey Kelly nach dem Auszug von Jan Schlappen aktiver? Dem "7 vs. Wild"-Publikum fällt bei Reddit eine klare Diskrepanz in seinem Verhalten auf. Auf der Plattform wird Joey Kelly wegen verschiedener Bonus-Szenen teilweise hart angegangen.

"Man kann nur sagen, er ist einfach kein guter Teampartner, sondern eben Einzelkämpfer", schreibt ein Nutzer. Ein anderer meint: "Wie viel bereits ein einziges Feuer ausgemacht hätte. Oder die Bogenaktion zusammen." Das Urteil eines anderen Zuschauers lautet:

"Hätte er das alles schon eher gemacht, wäre Jan sicher länger drin geblieben."

Joey Kelly wird aber auch verteidigt, oder eher: Einige Fans nehmen gleichermaßen Jan Schlappen in die Pflicht. "Nichts und niemand hat Jan gehindert, Feuer zu machen, einen Beeren-Smoothie zu mixen oder zu angeln." Oder: "Ich finde beide Seiten haben sich Scheiße verhalten."

Zu Bedenken gilt zudem: Die Folge verdichtet die kompletten sieben Tage, die der 51-Jährige alleine auf dem Spot verbrachte. Natürlich sieht es hier so aus, als wäre Joey Kelly rund um die Uhr mit interessanten Aktivitäten beschäftigt gewesen. Dennoch zeigt die Folge, was möglich gewesen wäre, hätte sich das Duo nur etwas mehr aufeinander abgestimmt.

ProSieben scheitert mit riskantem Ganztagsprogramm spektakulär

Bei ProSieben versuchte man es an diesem Sonntag noch einmal mit einem etwas anderen Programm, als die Zuschauer:innen es normalerweise gewohnt sind. In München setzte man voll auf den Sport und zeigte gut zehn Stunden lang ununterbrochen verschiedene Übertragungen. Doch das Publikum war von dem Programm offensichtlich nicht überzeugt.

Zur Story