Im Rahmen des Super Bowl zeigte Amazon einen einminütigen Trailer zu "Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht.
Im Rahmen des Super Bowl zeigte Amazon einen einminütigen Trailer zu "Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht.Bild: Amazon Studios

Erster "Herr der Ringe"-Trailer von Amazon: Fans suchen Erklärung für wichtiges Detail

15.02.2022, 06:42

Stück für Stück lüftet Amazon die Geheimnisse um seine "Herr der Ringe"-Serie, die den Titelzusatz "Die Ringe der Macht" trägt und am 2. September bei Prime an den Start geht. Vergangene Woche gab es einen ganzen Schwall an Charakterpostern, die allerdings nur Hände und Oberkörper offenbarten. Hier waren die Fans angehalten, anhand von Details herauszufinden, um wen es sich jeweils handelt.

Kurz darauf präsentierte der Streaming-Dienst Bilder einzelner Charaktere. Zum Superbowl vergangene Nacht folgte schließlich der erste Trailer, der ein genaueres Bild der wichtigsten Figuren vermittelte. Ein Thema, das die Fans dabei seit Tagen beschäftigt: die Haare der Elben.

Haariges Problem: "Herr der Ringe"-Fans beschweren sich

Aus Peter Jacksons Kinofilmen kennen die Zuschauer Elben nur mit langen Haaren, doch mit dieser Tradition bricht Amazon. Auf mehreren Bildern, die vergangene Woche veröffentlicht wurden, ist beispielsweise der junge Elrond (jetzt gespielt von Robert Aramayo) mit kurzen Haaren zu sehen.

Dies fanden manche User bei Social-Media äußerst gewöhnungsbedürftig, nicht wenige äußerten ihren Unmut. Die ohnehin schon niedrigen Erwartungen dieses Fans beispielsweise wurden anscheinend noch klar unterboten.

Ein anderer Nutzer fleht Amazon an: "Bitte werdet meinem Jungen gerecht und gebt ihm lange Haare, es ist Elrond, was zur Hölle?!"

Nach "Die Ringe der Macht"-Trailer: Manche Fans arrangieren sich

Der neue Trailer zeigt neben Elrond mit Finrod einen weiteren Vertreter der Elben: Ihm gehört sogar der mutmaßlich imposanteste Moment, denn im Clip befindet er sich wohl mitten in einer Schlacht. Die Kommentare bei "Reddit" sind nun plötzlich überwiegend positiv, was das buchstäblich haarige Thema betrifft. Der Schreiberling "Lord__Varys92" kommt zu dem Ergebnis:

"Kurze Haare sind für Kämpfer im Krieg sehr praktisch Es könnte Sinn machen."

"Elven_Overlord" meint auf der Plattform sogar: "Ich verstehe nicht wirklich, warum so viele Leute darauf bestehen, dass alle Elben lange Haare haben. Warum sollten alle in ganz Mittelerde die gleiche Frisur tragen? Im Nachhinein war es eine seltsame Entscheidung, allen in der Filmtrilogie die gleiche Frisur zu geben. Langes Haar wäre auch ein Nachteil im Kampf."

Ein weiterer User vermutet, dass sich der Look der Elben, die in der ersten Staffel kurze Haare tragen, im Verlauf der Handlung ohnehin noch ändern wird. "Als Person mit langen Haaren erinnere ich mich, dass man, um lange Haare zu bekommen, auch Phasen mit kurzem Haar durchlaufen muss. Sie haben nicht einfach sofort lange Haare. Irgendwann müssen die Elben auch kurze Haare gehabt haben", schlussfolgert er ganz logisch im Hinblick darauf, dass "Die Ringe der Macht" chronologisch im Zweiten Zeitalter der fiktiven Welt Mittelerde ansetzt.

Nicht jeder jedoch ist nach dem Trailer überzeugt von den kurzen Elben-Haarschnitten. So führt beispielsweise "Level 1AmericanApe" im Thread an: "Ich wünschte, sie hätten sich daran gehalten, dass alle Elben lange Haare haben. Eine Gesellschaft, in der alle Männer lange Haare tragen, hebt sich von der menschlichen Gesellschaft der realen Welt ab. Elben mit kurzen Haaren und bartlose Zwergendamen sehen einfach so... erdenmenschenhaft aus."

(ju)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Nicht knutschen": RTL-Kommentator ermahnt Lola Weippert und Reality-Star

Dieses Foto war eine echte Überraschung: Lola Weippert veröffentlichte am Wochenende einen Schnappschuss, auf dem sie knutschend mit einem Mann auf einem Boot zu sehen ist. Damit bestätigte die RTL-Moderatorin, was viele bereits vermutet hatten: Sie ist wieder in einer Beziehung. Eigentlich wollte Lola ihr Liebesleben zukünftig aus der Öffentlichkeit heraushalten. Ihren Sinneswandel erklärte sie in ihrer Instagram-Story so: "Wollte das eigentlich geheim halten, aber ich kann nicht anders."

Zur Story