Unterhaltung
TV

ARD: Fußball-EM sorgt schon jetzt für Programm-Chaos

ARCHIV - 26.03.2024, Hessen, Frankfurt/Main: Fu�ball: L�nderspiele, Deutschland - Niederlande, Deutsche Bank Park. Deutschlands Spieler um Thomas M�ller (l-r), Maximilian Mittelst�dt, Toni Kroos, Josh ...
Die Fußball-EM wirkt sich schon jetzt auf das TV-Programm aus.Bild: dpa / Christian Charisius
TV

"Unübliche" Sendeplätze in der ARD: EM birgt Probleme für TV-Programm

17.04.2024, 07:29
Mehr «Unterhaltung»

In nicht mal mehr zwei Monaten beginnt die EM 2024 in Deutschland. Das Fußballturnier ist nicht nur ein Sport-, sondern stets auch ein Fernsehereignis, das von den größten TV-Sendern des Landes umfassend begleitet wird. Genau einen Monat lang wird die Nationalmannschaft um Rückkehrer Toni Kroos die TV-Programme dominieren. Schon jetzt wirft das Turnier seine Schatten voraus.

34 der insgesamt 51 EM-Partien werden in der ARD oder im ZDF übertragen, darunter alle Spiele mit deutscher Beteiligung. Komplett wird das Turnier nur bei Magenta TV gezeigt, da sich die Telekom die Übertragungsrechte sicherte. Der Privatsender RTL zeigt zwölf Partien. Am 14. Juni um 21 Uhr beginnt das Turnier mit der Partie Deutschland gegen Schottland, das ZDF überträgt.

EM-Spielplan kollidiert mit ARD-Show

Die deutschen Partien starten entweder um 18 Uhr oder um 21 Uhr. Das bedeutet: Einen Monat lang ist die sogenannte Primetime ab 20.15 Uhr nahezu durchweg belegt – aber was bedeutet das eigentlich für die großen Abendshows der TV-Sender? Einen Vorgeschmack kriegen ARD-Zuschauer:innen schon jetzt.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Dem "Merkur" fiel auf, dass die ARD-Prank-Show "Verstehen Sie Spaß?" in einem relativ kurzen Abstand auf dem Sender läuft, nämlich nach dem 30. März bereits wieder diese Woche Samstag, den 20. April. Mit dieser Frequenz würde die Show auf zwölf Ausgaben pro Jahr kommen.

Doch der kurze Abstand hat einen Grund, den die ARD näher erklärt: "Durch die sportlichen Großereignisse", so das Statement, "sind fast alle ARD-Samstagsabend-Programmplätze vergeben". Gemeint sind hier die EM und die Olympischen Sommerspiele in Paris, die am 26. Juli 2024 starten und damit nur wenige Tage nach dem EM-Finale. Die ARD dazu:

"Aus diesem Grund mussten wir auf die unüblichen Plätze zurückgreifen."

ARD, ZDF und RTL: Sportjahr prägt TV-Programm

Zu welchen weiteren Programmverschiebungen es kommen wird, ist noch nicht bekannt. Aber der dichte EM- und Olympia-Sendeplan dürfte nicht nur "Verstehen Sie Spaß?" verdrängen.

RTL etwa, stellt extra zur EM 2024 ein neues Show-Format auf die Beine. Stefan Raab (beziehungsweise dessen Produktionsfirma Raab Entertainment) produziert das Projekt. Die Show heißt "Das RTL EM-Studio – Alle Spiele, Tore, Emotionen" und wird von Elton und Jan Köppen moderiert. Sie soll zur Primetime laufen.

"Gefragt – Gejagt": Jäger will an anderer Show teilnehmen – Alexander Bommes staunt

In der neuesten Ausgabe von "Gefragt – Gejagt" begrüßte Alexander Bommes wieder vier Quiz-Gäste, die versuchten, sich gegen die Quiz-Elite durchzusetzen. Als Jäger nahm Sebastian Klussmann, der auch als "der Besserwisser" bezeichnet wird, auf dem Ratestuhl Platz. Der Moderator sagte über ihn, dass er inzwischen wie der Uli Hoeneß vom Quiz-Business sei.

Zur Story