Schwere Nummer: Das Kostüm der Göttin wiegt 35 Kilogramm.
Schwere Nummer: Das Kostüm der Göttin wiegt 35 Kilogramm.
Bild: dpa / Rolf Vennenbernd

"The Masked Singer": Der Star im Göttinnen-Kostüm – das sind die Hinweise

24.03.2020, 21:4224.03.2020, 23:31

Die Maskerade der Göttin war opulent und wahnsinnig schwer. Stolze 35 Kilogramm musste der Promi (er)tragen, der in diesem Kostüm steckte. Dass das auch beim Singen eine Belastung sein muss, kann man sich denken.

So ideenlos wie bei der Göttin waren die Juroren bei kaum einem anderen Kandidaten. In der dritten Show musste sie dann aber ihre Maske lüften. Und keiner aus dem Promi-Rateteam hatte auch nur im Ansatz die Hinweise deuten können. Denn im Kostüm steckte überraschenderweise Schauspielerin Rebecca Immanuel!

Die Göttin musste ihre Maske lüften.
Die Göttin musste ihre Maske lüften.
Bild: ProSieben/Willi Weber

Direkt nach der Show brach der TV-Star ("Edel & Starck") im "Red"-Talk in Tränen aus, nachdem die erste Anspannung von ihr abgefallen war. "Ich freue mich so, dass ich Teil dieses Teams sein durfte. Ich bin so froh, dass ich nun endlich meiner Familie und meinen Freunden davon berichten kann."

Das waren die Indizien zur Göttin

  • "Ich bin die Göttin, Beschützerin des Guten. Aus meiner Mitte steigen sie empor. Ich will euch positiv stimmen. Öffnet euer Herz für neue Träume und urteilt nicht vor dem Ziel. Ich habe mein Wissen auf der ganzen Welt gesammelt und jetzt hinter dieser Make werde ich die Geschichte meines Lebens singen."
  • "Meine Disziplin ist, Liebe zu verbreiten."

Die Hinweise aus der zweiten Folge:

  • "'The Masked Singer' hat mir gezeigt, dass Träume wahr werden können. Dieser Auftritt ist in meinem Herzen angekommen. Ich habe eine Heimat gefunden, eine neue Liebe ist entfacht. Als Göttin hat man viele Namen. Doch lasst euch nicht blenden. Heute werde ich beweisen, dass es mein Schicksal ist, hier zu stehen und zu singen."
  • "Hier vor euch zu stehen ist eine Investition in meine Zukunft."

In der dritten Folge gab es diese Tipps:

  • "Ich habe die Zuschauer unterhalten. Für eine Göttin nicht immer einfach."
  • "Ich werde euch mein neues Gesicht zeigen, um eine weitere goldene Maske mein zu nennen."
  • "Die richtigen Worte zu finden, ist meine Berufung."

Das sagt die "The Masked Singer"-Jury

  • Ruth Moschner: "Man kennt diese Stimme. Ich glaube, es ist Birgit Schrowange."
  • Rea Garvey: "Ich glaube, es ist ein Mann. Es kam mir vor, als ob die Tonlage auch von einem Mann sein könnte."
  • Carolin Kebekus: "Das Kostüm ist kein Understatement. Ein Mann ist es nicht."

Das sind die Vermutungen aus der zweiten Folge:

  • Rea Garvey: "Sie ist nicht Barbara Schöneberger. Sie ist keine Profi-Sängerin. Du hast aus der Seele gesungen und das war zu spüren. Ich glaube, ich weiß, wer es ist. Ich glaube, es ist Dunja Hayali."
  • Ruth Moschner: "Sie hat so eine wunderschöne Stimme. Wir wissen, dass das Kostüm 35 Kilo wiegt. Dunja ist sehr zart. Es könnte sich dahinter jemand verbergen, der sehr sportlich ist und Holz vor den Hütten hat. Ich bin an dem kleinen Schweinchen hängengeblieben, das in der Maz in den Brunnen geworfen wurde. Vielleicht ist es jemand wie Barbara Becker."
  • Elton: "Ich bin für eine starke Frau. Ich bin für Maren Kroymann."

Und in der dritten Folge hieß es:

  • Rea Garvey: "Es ist keine professionelle Sängerin, aber jemand, der nicht bühnenscheu ist. Es geht bei ihr um Glück, um Geld. Ich bin bei einer Spielshow-Moderatorin und sage: Ulla Kock am Brink."
  • Ruth Moschner: "Wir haben im Film Comboyhüte gesehen und mit dieser Frau habe ich nicht nur gestern erst gequatscht, sondern auch schon einen Cowboyhut gekauft: Paula Lambert!"
  • Luke Mockridge: "Im Film waren Kleeblätter zu sehen, was für Glück steht. Und sie hat eben gesagt: 'Die richtigen Wort zu finden, ist meine Berufung.' Es ist eine Ex-'Glücksrad'-Fee: Maren Gilzer!"

Der Star im Kostüm der Göttin? Das sagten die Fans

Bei kaum einem "Masked Singer"-Kandidaten herrschte nach den Auftritten so viel Planlosigkeit. Im Netz wurden einige potentielle Prominamen genannt. So glaubten einige Fans, Inka Bause könnte die Göttin sein. Immerhin verteilt sie bei "Bauer sucht Frau" ganz viel Liebe. Und auch Barbara Schöneberger wurde immer wieder genannt.

Nach Folge zwei kursierten auf Twitter weitere Namen: Katja Riemann oder auch Judith Williams.

Während nach der ersten Show im ProSieben-Voting noch Barbara Schöneberger gefolgt von Birgit Schrowange vorne lag, setzten die Fans nach den weiteren Auftritten vor allem auf Judith Williams. Richtig lag aber keiner.

(jei, ab)

Nach "Supertalent"-Aus: Bruce Darnell spricht über Beziehung zu Dieter Bohlen – der reagiert

Bruce Darnell wurde durch die ProSieben-Show "Germany's next Topmodel" bekannt. Im Anschluss war er erstmals 2008 als Jurymitglied beim "Supertalent" auf RTL zu sehen. Insgesamt führte er mit einer Unterbrechung neun Jahre durch die Show. An seiner Seite war stets Dieter Bohlen, der wie bei "DSDS" als festes Mitglied der Castingshow galt. In diesem Jahr wurde allerdings klar, dass die beiden nicht mehr für die Sendung zusammenkommen werden.

Nachdem nämlich der Sender bekanntgab, dass "DSDS" …

Artikel lesen
Link zum Artikel