Host Jens _Knossi_ Knossalla .

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Jens Knossalla ist das neue Gesicht bei RTL. Bild: TVNOW / Julia Feldhagen

Warum Knossi bei RTL plötzlich einen neuen Sendeplatz erhält

Die neue Late-Night-Show von Jens "Knossi" Knossalla tut sich nach ihrem Auftakt im RTL-Abendprogramm mittlerweile schwer. Ab der zweiten Staffel ist er der festgesetzte Host der Sendung. Der Twitch-Star freute sich über diese Zusage riesig und teilte dem Sender mit: "Mehr als zehn Jahre habe ich dafür gekämpft, eine Late-Night-Show zu moderieren und nun soll es so weit sein. TVNow, RTL: Ich bin bereit! Und ich freue mich riesig auf die Zusammenarbeit mit meinem Idol Stefan Raab."

Doch immer weniger Zuschauer schalten ein, wenn Knossi am Dienstag und Donnerstag auf Sendung geht. Wie der Mediendienst "Dwdl" berichtet, schaffte es "Täglich frisch geröstet" ohne die "Dschungelshow" nur noch auf einen Marktanteil von 8,3 und 6,9 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe. In einer der vergangenen Folgen sollen nicht mal mehr eine halbe Million Menschen eingeschaltet haben. Als der Streamer zum ersten Mal auf dem Sender lief, seien es im Vergleich noch doppelt so viele gewesen.

Und jetzt geht auch noch eines der erfolgreichsten Showformate von ProSieben wieder an den Start: "The Masked Singer". Aus diesem Grund ist es nun nicht verwunderlich, dass RTL kurzerhand sein Programm ändert.

"Täglich frisch geröstet" läuft schon bald am Samstagabend

In der Vergangenheit musste bereits "Wer wird Millionär?" wegen "The Masked Singer" seinen Stammplatz am Montag auf Dienstag umlegen. Dafür wurde am Montag dann die ebenfalls erfolgreiche Sendung "Bauer sucht Frau" gezeigt. Zur Erinnerung: Schon bei der ersten "Masked Singer"-Staffel zeigte die Senderfamilie RTL zusätzlich neben "Höhle der Löwen" auch noch "Wer wird Millionär?". Die Einschaltquoten dürften bei diesen Entscheidungen eine große Rolle gespielt haben, schließlich liefern sich ProSieben und RTL immer mal wieder einen regelrechten Sendezoff.

Mit der neuen Staffel von "Masked Singer", gibt es nun auch Änderungen im Programm bei RTL. Zwar bleibt bei der Auftaktfolge der ProSieben-Show noch alles beim Alten und RTL zeigt am 16. Februar regulär Knossis Show, doch schon eine Woche später läuft "Täglich frisch geröstet" nicht mehr am Dienstagabend. Dort werden in den kommenden Wochen Spielfilme wie "Mechanic: Resurrection" oder "Wild Card" gezeigt. Die Zuschauer bekommen folglich Knossi dann erstmals am 27. Februar am Samstagabend zu sehen.

Die Entscheidung könnte unter anderem auch an Klaas Heufer-Umlauf liegen, der am 16. Februar mit der neuen Staffel "Late Night Berlin" wieder an den Start geht. Denn plötzlich gibt es auch dort einen Wechsel und die Show läuft nicht mehr am Montagabend, sondern nach der "The Masked Singer – red. Spezial"-Ausgabe am Dienstag.

Eine Sendersprecherin von RTL erklärte "Dwdl" übrigens, dass die Rede von "einigen Malen" sei, dass "Täglich frisch geröstet" am Samstag auf dem Mitternachts-Sendeplatz nach "Take me out" laufe. Dies würde "aus planerischen Gründen" geschehen. Zu "The Masked Singer" äußerte sich der Sender hingegen nicht.

(iger)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Heidi Klum spricht über ihren Karrierestart: "War für niemanden dünn genug"

Der Modelwettbewerb von Thomas Gottschalk war damals der Startschuss für Heidi Klums internationale Karriere. Das ist mittlerweile fast 30 Jahre her. Nachdem sie kurz danach im Jahr 1993 in die USA ausgewandert war, konnte sich das Model einen großen Job nach dem nächsten sichern. Besonders Heidis Cover auf der "Sports Illustrated" sorgte für einen mächtigen Karriereschub. 1997 lief die heute 48-Jährige erstmals für Victoria's Secret über den Laufsteg. Die Zusammenarbeit mit der …

Artikel lesen
Link zum Artikel