Chris Tall (l.) gewinnt den Showabend und wird von seinem Gegner Mario Barth gehuldigt. Rechts Moderator Oliver Pocher.
Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Mario Barth, Oliver Pocher und Chris Tall haben eine neue RTL-Show: "König der Kindsköpfe". Bild: TVNOW / Frank W. Hempel

Auftritt von Andreas Gabalier in Pocher-Show sorgt für Empörung

Am Dienstagabend feierte die neue Show der Comedy-Giganten Oliver Pocher, Mario Barth und Chris Tall bei RTL Premiere. In "König der Kindsköpfe" treten jeweils zwei der Comedians in Spielen gegeneinander an, der dritte im Bunde moderiert. In der vierten und letzten Show müssen sich dann alle drei battlen, während Laura Wontorra die Moderation übernimmt.

In Spielen – allesamt an bekannte TV-Shows angelehnt – wie "Schlag den Stab", "Die Shit-Giganten", "Ich bin ein Star, schiebt mich hier raus", "Schau mal, was die hämmert" und "Bauer sucht Sau" lieferten sich Chris Tall und Mario Barth einen amüsanten Kampf. Am Ende konnte Chris das Duell für sich entscheiden. Doch nicht alle Zuschauer im Netz konnten der Show etwas abgewinnen. Einige kritisierten, dass es sich bei "König der Kindsköpfe" schlicht um einen billigen Abklatsch des ProSieben-Hits "Schlag den Star" handeln würde.

RTL-Show nur abgekupfert?

Doch auch wenn sich einige daran störten, eine andere Sache sorgte für deutlich mehr Entrüstung: der Auftritt von Andreas Gabalier. Der selbsternannte Volks-Rocker versuchte sich unter anderem an dem Song "Driving Home for Christmas" – eine schlechte Idee, wenn es nach vielen Twitter-Usern geht.

Zuschauer ätzen gegen Andreas Gabaliers Gesang

Empörung im Netz über Gabalier bei RTL

Aber vor allem beklagen sich die Zuschauer darüber, dass Andreas Gabalier überhaupt eine Plattform im TV geboten wird. Hintergrund: Immer wieder wird dem Musiker eine Nähe zu rechtem Gedankengut attestiert. Doch der will davon nichts wissen. Er erklärte erst kürzlich laut "Kurier":

"Wer meine Musik mag oder nicht mag – das kann ich mir nicht aussuchen. Ich bin Musiker, kein Politiker."

Chris Tall (l.) gewinnt den Showabend und wird von seinem Gegner Mario Barth gehuldigt. Rechts Moderator Oliver Pocher.
Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Andreas Gabalier sang in der Show. Bild: TVNOW / Frank W. Hempel

Aber die TV-Zuschauer interessiert das nicht. Sie ärgern sich dennoch zahlreich über den Auftritt:

Sieht ganz so aus, als hätte sich RTL mit dem musikalischen Gast keinen wirklichen Gefallen getan.

(jei)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Abschied vom ZDF – Claus Kleber verlässt das "heute-journal" Ende des Jahres

Was ist nur bei den Öffentlich-Rechtlichen los? Diese Frage kommt wohl unweigerlich auf, wenn man sich ansieht, wie viele Nachrichtensprecher und Moderatoren in den vergangenen Wochen und Monaten der ARD abhandengekommen sind. Nun muss auch das ZDF einen schweren Abschied verkraften. Claus Kleber kehrt dem Sender den Rücken.

Nach 19 Jahren verlässt er das "heute-journal" zum Jahresende, wie ein ZDF-Sprecher gegenüber watson bestätigte:

Die "Bild" hatte zuvor über den Abschied des …

Artikel lesen
Link zum Artikel