In der Buch-Vorlage zur Serie "Bridgerton" werden die einzelnen Schicksale der Bridgerton-Geschwister thematisiert.
In der Buch-Vorlage zur Serie "Bridgerton" werden die einzelnen Schicksale der Bridgerton-Geschwister thematisiert.Bild: imago images / imago images

"Bridgerton": Erste Hinweise für die dritte Staffel enthüllt – diese Aussage der Produzentin überrascht

28.03.2022, 14:3930.03.2022, 06:30

Vergangenen Freitag war es endlich so weit: Die zweite Staffel von "Bridgerton" wurde auf Netflix veröffentlicht. In den neuen Folgen dreht sich alles um das Liebesleben von Anthony Bridgerton (Jonathan Bailey), der zwischen den beiden Schwestern Kate (Simone Ashley) und Edwina (Charithra Chandran) steht. Und Fans der Kostüm-Serie dürfen sich freuen: Eine dritte und vierte Staffel wurden bereits bestätigt.

Die Serie "Bridgerton" beruht auf der gleichnamigen Buch-Reihe von Julia Quinn. Im Zentrum der einzelnen Bücher stehen nacheinander die Liebesgeschichten der acht Geschwister Bridgerton. Im ersten Roman ging es um die älteste Tochter der Familie Daphne Bridgerton und im zweiten Teil um den ältesten Sohn, den Viscount Anthony. Diese Reihenfolge wurde auch in den ersten beiden Staffeln der Serie beibehalten. Dementsprechend müsste sich die dritte Staffel der Serie eigentlich um Benedict Bridgerton drehen, dargestellt von Luke Thompson – doch das steht noch gar nicht fest!

Hält sich die dritte Staffel an die Buchvorlage?

Showrunner Chris van Dusen und Produzentin Shonda Rhimes arbeiten aktuell an der dritten Staffel von "Bridgerton". Im Interview mit "Entertainment Tonight" gewährten sie einen Einblick in ihre Arbeit und plauderten über ihre Pläne für die kommenden Staffel des Netflix-Hits. In dem Gespräch deutete Shonda Rhimes an, dass sich die Serie eventuell nicht länger an die Buchvorlage halten wird:

"Es gibt acht Bridgerton-Geschwister, also planen wir, die romantischen Geschichten der einzelnen Geschwister zu verfolgen. Wir gehen aber nicht unbedingt nach der Reihenfolge."

Und Chris van Dusen fügte hinzu: "Ich liebe die Geschichte von Benedict. Ich liebe seine Geschichte und all diese Geschwister aus verschiedenen Gründen. Sie bieten alle etwas Neues." Weiter führte er aus, dass ihn an diesem Projekt die Tatsache reize, "dass wir diese abgeschlossenen Liebesgeschichten erzählen und den Fokus von Staffel zu Staffel wechseln können."

Der Showrunner sprach darüber hinaus über seinen Wunsch mehr als vier Staffeln von "Bridgerton" zu verwirklichen: "Wenn wir weiter Erfolg haben, werden wir so lange weitermachen, wie Netflix uns das erlaubt, aber ich würde mich gerne auf jedes einzelne dieser acht Bridgerton-Geschwister konzentrieren und Liebesgeschichten für sie alle erzählen."

Dritter Teil: "Bridgerton" goes "Aschenputtel"

Sollte es in der dritten Staffel doch um Benedict Bridgerton gehen, gibt die Buch-Vorlage schon Hinweise auf den möglichen Inhalt der kommenden Folgen: In dem Buch "Wie verführt man einen Lord?" lernt Benedict während eines Maskenballs die schüchterne Sophie Beckett kennen, die von ihrer Stiefmutter und Stiefschwestern schlecht behandelt wird. Doch bevor Benedict erfährt, wer die unbekannte Schönheit ist, verlässt Sophie den Ball und verliert einen Schuh.

Zwei Jahre später treffen sie wieder aufeinander: Inzwischen wurde Sophie von ihrer Stiefmutter aus dem Haus geworfen und muss als Hausmädchen arbeiten, um sich über Wasser zu halten. Schließlich wird sie von Benedict angeheuert, der nicht weiß, wer sie ist. Über die Zeit nähern die beiden sich immer mehr an, bis Benedict erfährt, dass Sophie die Frau vom Maskenball ist.

(swi)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Sarah Engels bricht plötzlich in Tränen aus und sendet emotionale Botschaft an Fans

Die meisten Menschen denken bei Sarah Engels wahrscheinlich an ein breites Lächeln oder ihre positive Ausstrahlung. Nun zeigt sich die Sängerin auf Instagram aber von einer ganz anderen Seite. In ihrer Story nimmt die 29-Jährige ihre 1,8 Millionen Follower mit in ihre Gefühlswelt und gibt Einblicke in das, was ihr gerade zu schaffen macht.

Zur Story