20.04.2022, USA, Pasadena: Heidi Klum kommt zur Aufzeichnung der
Heidi Klum sortierte in dieser Woche bei "GNTM" eine der Topfavoritinnen der Zuschauer aus. Bild: dpa / Kay Blake
TV

"Einfach nur unfair": "GNTM"-Fans ätzen gegen Heidi Klums Entscheidung – ProSieben äußert sich

26.04.2022, 14:42

In der aktuellen "GNTM"-Folge auf ProSieben musste sich wieder eine der Kandidatinnen verabschieden. Die Entscheidung, wer die mittlerweile 17. Staffel verlassen muss, war dieses Mal besonders wichtig, immerhin ging es um den Einzug in die diesjährige Top-10. In der Episode mussten die Models neben Heidi Klum den strengen Fotografen Yu Tsai bei einem Shooting auf einem Trampolin von sich überzeugen, später war zudem der Fashiondesigner Peter Dundas als Gastjuror dabei.

Gerade bei dem Shooting stellte sich schnell heraus, wie schwer die Aufgabe für die verbliebenden Kandidatinnen gewesen sein muss: Bisherige Favoritinnen wie Noëlla hatten mit der Aufgabe zu kämpfen, auch Anita konnte dem Fotografen nicht gerecht werden. Yu Tsai schimpfte: "Ich kann nicht mehr hinsehen. Es ist peinlich." Auch Kandidatin Vanessa, die von Heidi wohl in diesem Jahr das drastischste Umstyling bekommen hat, indem ihr die Haare auf Kinnlänge abgeschnitten und grün gefärbt wurden, konnte nicht glänzen.

Dennoch galt sie für viele Zuschauer gerade wegen des neuen Styles als eine der Top-Anwärterinnen auf die besten Zehn, wenn nicht sogar auf den "GNTM"-Sieg. Als ihr dann aber auch noch beim Entscheidungswalk ein Fauxpas unterlief, war für sie plötzlich Schluss und sie musste gehen. Die Fans können das allerdings überhaupt nicht nachvollziehen und wettern auf Social Media so sehr, dass sich auch schon die Produktion in die Diskussion um ihren Rauswurf einmischen musste.

Vanessas "GNTM"-Rausschmiss ist für die Fans nicht nachvollziehbar

Am Ende entschied es sich zwischen Anita, Noëlla und eben Vanessa. Erstere war nicht zum ersten Mal eine Wackelkandidatin, die um ihr Weiterkommen in der Castingshow zittern musste. Dass Heidi sich dennoch gegen Vanessa entschieden hat, da sie ihr Designerkleid beim Walk festhielt, kam auf dem offiziellen Instagram-Account von "GNTM" nicht gut an: "Einfach nur unfair. Vanessa hat immer abgeliefert", ist eine Kommentatorin überzeugt, ein weiterer User ergänzt:

"Schlechteste Entscheidung der gesamten Staffel."

In den Augen des Publikums war Anita auch in der aktuellen Folge sehr viel schwächer, aber auch am Einzug der Best-Agerin Lieselotte in die Top-10 stören sich die Fans: "Und Lieselotte ist weiter... die es nicht mal ernstmeint!", wüteten einige Kommentatoren weiter. "Und Schlechtere kommen immer weiter? Vanessa war jede Show tausendmal besser als manch andere und hat sich jedes Mal so viel Mühe bei allem gegeben. Find's echt schade für sie und nicht gerecht", lautete schließlich ein weiteres Fazit.

ProSieben bezieht Stellung zum Show-Exit

Knapp 2000 Kommentare trudelten unter dem Post, in dem verraten wurde, wer gehen musste, innerhalb von wenigen Stunden nach der Show ein. Offenbar zu viel Unmut über Heidis Entscheidung für ProSieben. In den Kommentaren sind mittlerweile auch zwei Stellungnahmen der Produktion zu lesen, die offenbar beschwichtigen sollen. Dort hieß es zunächst:

"Liebe Fans, Vanessas Konkurrentinnen waren in dieser Woche einfach stärker und haben den Einzug in die Top-10 somit mehr verdient."

Weiterhin fügte der Sender erklärend an: "Die Karten bei 'GNTM' werden Woche für Woche neu gemischt. Woche für Woche müssen die Models Topmodel Heidi Klum von sich überzeugen. Das ist Vanessa in dieser Woche leider nicht gelungen."

Titel: Germany’s Next Topmodel - by Heidi Klum;
Staffel: 17;
Folge: 1;
Person: Martina; Lieselotte; Barbara;
Copyright: (c) ProSieben/Richard Hübner;
Fotograf: Richard Hübner;
Bildredakteur: Susanne K ...
Martina, Lieselotte und Barbara gehören zu den Best-Agerinnen bei "GNTM".Bild: Prosieben / Germany's next Topmode

Unverständnis macht sich aber trotz der Statements nach wie vor über Vanessas Rauswurf breit. Klar ist aber zumindest, dass das keinen Einfluss auf den weiteren Staffelverlauf haben wird. Heidi Klum hat als Chefjurorin noch nie die Entscheidung darüber aus der Hand gegeben, wer rausfliegt und wer "Germany's next Topmodel" wird.

Spannend wird es aber in erster Linie bleiben, wie weit es die 66-jährige Lieselotte noch bringen wird, die Heidi eigentlich auch schon seit Wochen mit ihren Walks nicht mehr überzeugen kann. Es herrschte unter den Zuschauern bereits Unmut darüber, dass sie anstatt Barbara weitergekommen ist, die 68 Jahre alt ist. Sie hatte es im Gegensatz zu Lieselotte aber in den Show-Vorspann geschafft und sogar einen Casting-Job ergattert.

(cfl)

Helene Fischer zeigt sich ungeschminkt – und sendet persönliche Botschaft

Vor zwei Wochen hatte Helene Fischer einen Auftritt im österreichischen Fernsehen. Bei "Die Gala für Licht ins Dunkel" sang sie ein Medley ihrer größten Hits und machte deutlich, wie wichtig ihr es ist, ein Zeichen für Solidarität und Menschlichkeit zu setzen. Sie meinte: "Ich versuche wirklich bei allem, was ich tue, auch immer ein Stück weit zurückzugeben, auch wenn das einfach nur ist, dass ich meine Musik mit den Menschen teile und sie in diesem Moment ein bisschen glücklich mache."

Zur Story