Unterhaltung
TV

"Let's Dance": RTL gibt Profis bekannt – Fans sind verärgert

25.02.2022, Nordrhein-Westfalen, K
Die Profis für die neue "Let's Dance"-Staffel wurden nun offiziell von RTL bekannt gegeben.Bild: dpa / Rolf Vennenbernd
TV

"Let's Dance": RTL gibt Profis für Staffel 16 bekannt – und verärgert die Fans

02.02.2023, 18:16
Mehr «Unterhaltung»

Am 17. Februar startet "Let's Dance" in seine mittlerweile 16. Staffel. Die teilnehmenden Promis stehen bereits seit einigen Tagen fest, unter anderem Becker-Tochter Anna Ermakova, Jens "Knossi" Knossalla und Sharon Battiste werden das Tanzbein schwingen. Nun gab der Sender offiziell bekannt, welche Profis an den Start gehen. Die Ankündigung stößt einigen sauer auf, denn mehrere Fan-Lieblinge werden schmerzlich vermisst.

"Let's Dance": Die Profis für die 16. Staffel

Bei den Damen dabei sind Christina Luft, Ekaterina Leonova, Isabel Edvardsson, Kathrin Menzinger, Mariia Maksina, Patricija Ionel und Renata Lusin. Mit Mariia erhält Ekat eine neue Kollegin, die beiden zeigen sich oft gemeinsam bei Instagram. Schwestern oder Cousinen sind sie aber nicht, wie sie bei RTL klarstellen. Entsprechende Gerüchte gab es aufgrund von Hashtags wie "#sisterlove", mit denen Ekat immer wieder gemeinsame Fotos versieht.

Der Neuzugang hat aber auch einen Preis und so fehlt beispielsweise Malika Dzumaev in der Aufzählung. Dass sie in Staffel 16 nicht antritt, kommt auf Social Media gar nicht gut an, wie in den Kommentaren auf Instagram deutlich wird. "Geht gar nicht, warum fehlt Malika?", zeigt sich beispielsweise eine Nutzerin enttäuscht. Eine andere meint:

"Malika wäre mir lieber als Patricija. Bei ihr habe ich immer das Gefühl, sie möchte gut dastehen und nicht der Tanzpartner. Sie ist eine tolle Tänzerin, aber irgendwie nicht natürlich."

Schon jetzt wird also klar, dass RTL es nicht allen recht machen kann – gleiches gilt auch bei den männlichen Profis.

"Let's Dance" ohne Evgeny Vinokurov

Alexandru Ionel, Andrzej Cibis, Christian Polanc, Massimo Sinató, Vadim Garbuzov, Valentin Lusin und Zsolt Sándor Cseke bilden 2023 den männlichen Cast. Nicht dabei ist somit Evgeny Vinokurov, was die Fans sofort unter dem Social-Media-Post von RTL beklagen. Hier ist unter anderem zu lesen:

"Einer der besten fehlt: Evgeny Vinokurov. Richtig schade."
05.03.2022, Nordrhein-Westfalen, K�ln: Cheyenne Ochsenknecht, Influencerin, und Evgeny Vinokurov, stehen in der RTL-Tanzshow "Let's Dance" im Coloneum. Das Paar scheidet aus. Foto: Rolf ...
Die "Let's Dance-Fans müssen 2023 auf Evgeny verzichten.Bild: dpa / Rolf Vennenbernd
Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Nun bleiben nur noch die konkreten Paarungen abzuwarten. Wer mit dem tanzt, wird traditionell erst in der Auftaktsendung der Staffel festgelegt. Auch diesbezüglich haben die Fans allerdings schon Wünsche: Auf Instagram meint beispielsweise eine Followerin, Ekat und der ehemalige Profi-Kunstturner Philipp Boy würden ein schönes Tanzpaar abgeben,

Claudia Neumann im Porträt: Partner, Kinder und Kritik an ihrer Stimme

Claudia Neumann ist die erste Frau, die den deutschen Live-Kommentar zu einem großen Männer-Fußballturnier beisteuern durfte. Doch seit sie für das ZDF aktiv ist, ist sie Kritik ausgesetzt – und die wiederum fällt bei Weitem nicht immer sachlich aus. Der Sender steht jedoch hinter seiner Reporterin, auch bei der EM 2024 in Deutschland ist Claudia Neumann wieder im Einsatz.

Zur Story