Unterhaltung
TV

Sat.1: Kult-Moderator Pilawa verliert seinen Sendeplatz

COLOGNE, GERMANY - SEPTEMBER 28: Jörg Pilawa speaks on stage at the German Television Award (Deutscher Fernsehpreis) at MMC Studios on September 28, 2023 in Cologne, Germany. (Photo by Andreas Rentz/G ...
Jörg Pilawa präsentiert einen Jahresrückblick.Bild: Andreas Rentz/Getty Images
TV

Sat.1 ändert Programm: Kult-Moderator verliert Sendeplatz

08.12.2023, 15:19
Mehr «Unterhaltung»

Jörg Pilawa gehört neben Jan Hofer, Pinar Atalay oder Linda Zervakis zu den Moderatoren, die von den Öffentlich-Rechtlichen zu einem Privatsender wechselten. In der ARD stand der er seit 2001 für Shows wie "Quizduell", "Das Quiz mit Jörg Pilawa" oder "Herzblatt" vor den Kameras. Warum er sich dazu entschied, letztlich zu Sat.1 zu wechseln, erklärte er im Gespräch mit "Bunte". Er sagte: "Es lief alles super. Ich hatte die Chance, bei der ARD noch mal drei Jahre genauso weiterzumachen und danach wahrscheinlich nochmal drei Jahre."

Dennoch orientierte er sich um. "Aber ganz ehrlich, bei der ganzen Entwicklung hat es mir keinen Spaß mehr gebracht, dort zu bleiben", offenbarte er und fügte hinzu: "Ich möchte einfach noch viele Sachen ausprobieren und das wäre bei der ARD alles nicht möglich gewesen." Nun wird er bei Sat.1 wieder einen Jahresrückblick präsentieren. Doch jetzt wurde bekannt, dass dieser später ausgestrahlt wird als bisher angenommen.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Sat.1: Andrea Kiewels Musikshow nimmt den Sendeplatz ein

Wie der Mediendienst "Dwdl" jetzt berichtete, fand die Aufzeichnung für Jörg Pilawas Jahresrückblick bereits Ende November statt. Zunächst hieß es, dass die Show "Unser 2023 – Der Jahresrückblick mit Jörg Pilawa" am 27. Dezember in der Primetime gesendet werden soll. Doch daraus wird nun nichts mehr. Denn auf diesem Sendeplatz wird es nun eine andere Sendung geben. Und zwar kommt an diesem Tag "Kiwis große Partynacht".

Titel: Kiwis grosse Partynacht;
Folge: 1;
Person: Andrea Kiewel;
Copyright: SAT.1 / Claudius Pflug;
Fotograf: Claudius Pflug;
Bildredakteur: Nadine Vaders;
Dateiname: 2852431.jpg;
Rechtehinweis: Diese ...
Andrea Kiewel hat bei Sat.1 jetzt eine Show.Bild: SAT.1 / Claudius Pflug

Andrea Kiewel bringt mit dieser Sendung ein neues Format für den Sender an den Start. Der "Fernsehgarten"-Star wird dort gemeinsam mit bekannten Musikstars zu sehen sein. Wie die "Bild" berichtete, werden hier Größen wie Peter Maffay, Andrea Berg oder Pur erwartet. Parallel zu Kiewels Format läuft im Übrigen in der ARD "Wer weiß denn sowas XXL". Womöglich erhofft sich Sat.1, mit der 58-Jährigen besser gegen die Konkurrenz anzukommen.

Jörg Pilawa geht erst Ende Dezember auf Sendung

Pilawas Show muss nun weichen und wird laut "Dwdl" jetzt am 29. Dezember gezeigt. Damit fällt die Show auf einen Freitag. Hier wird ein etwas anderer Jahresrückblick gezeigt. Denn bei dem Moderator präsentieren vier Promis ihr "Highlight des Jahres", hieß es. Zudem wurde bekannt: "Je unterhaltsamer sie ihr Thema verkaufen, desto mehr überzeugen sie auch andere."

Pilawa selbst wolle testen, wie gut seine bekannten Gäste in diesem Jahr wirklich aufgepasst haben. Diese bestehen aus Horst Lichter, Wigald Boning, Caroline Frier und Elena Uhlig.

Neben Sat.1 gibt es auch beim Schwesternsender ProSieben noch einen Rückblick. Am 27. Dezember zeigt nämlich Sebastian Pufpaff eine rund zweistündige Ausgabe von "TV total". Einen Tag später gibt es um 20.15 Uhr noch "Galileo Big Pictures: Die Bilder des Jahres 2023" zu sehen.

"Let's Dance" 2024: Wer ist raus? Zwei Promis müssen Show verlassen

Bei "Let's Dance" wird es traditionell erst in der zweiten Sendung der Staffel ernst, nachdem zum Auftakt erst einmal die Promis und Profis verpaart werden. Dieses Jahr gibt es eine Änderung: Malika Dzumaev und Zsolt Sándor Cseke erhalten beide einen Bonus-Juryranking-Punkt, da sie die letzte Profi-Challenge gewonnen haben. Wenn sie befürchten, dass es für sie und ihren jeweiligen Promi eng werden könnte, können sie den Punkt einsetzen und so ein vorzeitiges Aus abwenden.

Zur Story