Unterhaltung
TV

ARD: Alexander Bommes hat bizarre Forderung an Show-Kandidatin

ARD GEFRAGT - GEJAGT mit Moderator Alexander Bommes, immer montags bis freitags um 18:00 Uhr im Ersten.
Moderator Alexander Bommes in Studiokulisse.
© ARD/Uwe Ernst, honorarfrei - Verwendung gemäß der ...
"Gefragt – Gejagt" mit Alexander Bommes zählt zu den beliebtesten Quiz-Shows.Bild: ARD/Uwe Ernst"
TV

Alexander Bommes irritiert mit Forderung an Kandidatin bei "Gefragt – Gejagt"

29.05.2024, 18:00
Mehr «Unterhaltung»

Bei "Gefragt – Gejagt" steht Alexander Bommes stets auf der Seite der vier Teilnehmenden, die gegen einen der Jäger antreten. In der Ausgabe vom 29. Mai bekommt es das Quartett mit dem wohl stärksten Quiz-Experten von allen zu tun: Sebastian Jacoby.

Doch auch die Kandidat:innen setzen Ausrufezeichen, allen voran Teamkapitän Mikko, Gastronom aus Köln. Seine Leistung bei der Schnellraterunde ist derart herausragend, dass Alexander Bommes an die nächste Teilnehmerin eine kuriose Bitte äußert.

Alexander Bommes sprachlos bei "Gefragt – Gejagt"

Bei der Schnellraterunde gilt es, innerhalb einer Minute so viele Fragen wie möglich zu beantworten, pro richtiger Antwort gibt es 500 Euro. Nur wenige schaffen es über die 3000-Euro-Marke hinaus, doch Mikko setzt in der Sendung neue Maßstäbe.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Der Kandidat schafft einen Durchmarsch und kommt schließlich mit 5500 Euro an den Ratetisch zu Sebastian Jacoby. "Das haben wir aber auch selten bis nie", zeigt sich Moderator Alexander Bommes extrem beeindruckt. An eine ähnliche Darbietung kann er sich zumindest nicht erinnern: "Da müsste ich die Statistiker bemühen."

"Selten gesehen, selten gehört sowas", meint dann auch Sebastian Jacoby anerkennend. Der Jäger bietet Mikko zur Belohnung direkt 20.000 Euro auf der höchsten Quiz-Stufe, doch der Kandidat lässt sich nicht zum Zocken hinreißen und behält lieber einen "Joker" mehr für eine mögliche falsche Antwort in der Hinterhand. Er möchte "nur" um die 5500 Euro spielen, die er eingefahren hat.

ARD GEFRAGT - GEJAGT FOLGE 753, "Alexander Bommes präsentiert beliebtes Quizformat", am Dienstag (28.05.24) um 18:00 Uhr im ERSTEN.
Moderator Alexander Bommes (r.) mit dem Kandidaten Mikko B ...
Mikko zeigt in der ARD-Show eine überragende Leistung.Bild: ARD/Uwe Ernst,

Wenig überraschend qualifiziert er sich fürs Finale, Jacoby kann ihn bei dem Duell nicht einholen.

ARD-Moderator mit kurioser Ansage

Als nächstes begrüßt Alexander Bommes die Deutschlehrerin Sabrina aus Montabaur (Rheinland-Pfalz). Sie tritt in große Fußstapfen, was ihr auch gleich vorgehalten wird. Der Moderator fragt sie nämlich:

"Darf ich dich um was bitten? Kannst du gleich mal eine falsche Antwort geben, damit das Ganze wieder ein bisschen normaler wird?"

Die Kandidatin nimmt es mit Humor und entgegnet mit einem Lächeln: "Ich glaube, ich kann das leisten, ja." Sie schafft sodann immerhin solide 2000 Euro bei der Schnellraterunde, tut sich im Duell mit Sebastian Jacoby aber deutlich schwerer. Wie ihr Vorgänger Mikko wählt sie die mittlere Geldstufe, wird jedoch rausgeworfen.

Im Finale wird es trotzdem noch einmal spannend, denn drei Kandidat:innen sind noch übrig. Gemeinsam geben sie 20 richtige Antworten innerhalb von zwei Minuten – ein beachtliches Ergebnis, das allerdings nicht reicht, um gegen Sebastian Jacoby zu bestehen. Als der Jäger im Alleingang die 20er-Marke erreicht, stehen noch zwei Sekunden auf der Uhr.

RTL-Moderator Jan Köppen im Porträt: Alles über Freundin, Alter und Größe

Jan Köppen kämpfte sich in den vergangenen Jahren Schritt für Schritt in die oberste Liga deutscher TV-Moderator:innen. Als im Dschungelcamp der Platz neben Sonja Zietlow nach Daniel Hartwichs Rücktritt frei wurde, entschied sich RTL für das bewährte Sendergesicht Köppen. Diese Aufgabe machte ihn deutschlandweit bekannt.

Zur Story