Mike Cees-Monballijn sorgte für Negativ-Schlagzeilen durch seinen Auftritt im "Sommerhaus der Stars".
Mike Cees-Monballijn sorgte für Negativ-Schlagzeilen durch seinen Auftritt im "Sommerhaus der Stars".
Bild: RTL

Nach "Sommerhaus"-Eklat: Mike Cees-Monballijn meldet sich zu Wort – "Kann noch in den Spiegel schauen"

13.10.2021, 10:19

Schon nach den ersten Folgen kann die neue Staffel von "Das Sommerhaus der Stars" einen Eklat vorweisen: Mit seinem bestimmenden Verhalten sowohl seiner Partnerin Michelle als auch den anderen Bewohnern gegenüber sorgt Mike Cees-Monballijn für eine Menge Unmut. Nachdem er im Rahmen der Show erfuhr, dass seine Frau in Vergangenheit mit Mola Adebisi (er ist ebenfalls Kandidat) angebandelt hatte, brannten bei ihm die Sicherungen durch. "Seh ich ein Bild, wo du Unterwäsche anhast, kriegst du richtig Ärger", drohte er beispielsweise Michelle.

Die Zuschauer in sozialen Netzwerken reagierten empört, zumal RTL die Folgen ohne eine Einordnung von Mikes Verhalten ausstrahlte. Der Kandidat erhielt sogar Morddrohungen – laut einem "Bild"-Bericht soll er schließlich vergangene Woche einen Nervenzusammenbruch erlitten haben. Nun äußerte sich der 33-Jährige via Instagram und erklärte dabei unter anderem, wie es momentan um seine Beziehung steht.

"Sommerhaus der Stars": Mike zeigt sich reumütig

Nach den bisherigen Szenen aus dem "Sommerhaus der Stars" ist eigentlich zu befürchten, dass die Liebe zwischen Mike und Michelle keine Zukunft haben könnte. Schon zuvor waren Beziehungen von Teilnehmern nach der Sendung in die Brüche gegangen. Mike stellt jedoch klar:

"Unsere Liebe ist stärker als alles andere, deswegen sind wir immer noch zusammen. Wir arbeiten an unseren Themen sehr hart."
Mike spricht Klartext auf Instagram.
Mike spricht Klartext auf Instagram.
Bild: mikecees_official/instagram

Weiterhin versucht er, sein Verhalten in der Show zu erklären. "Es war eine Extremsituation im 'Sommerhaus'", gibt er zu verstehen. Und weiter: "Natürlich hab ich Dinge bereut, die mit mir und meiner Frau zusammenhängen, es war vieles nicht in Ordnung. Ich wusste es einfach nicht besser." Zugleich schreibt er jedoch: "Ja, ich kann noch in den Spiegel schauen."

Mike mit Liebeserklärung an Michelle

Schließlich richtet Mike in seiner Instagram-Story auch persönliche Worte direkt an Michelle. Seine Partnerin lässt er wissen: "Ich bin nicht stolz auf das, was da passiert ist, doch ich sehe Lösungen und bin dir dankbar, dass du mich an mir arbeiten lässt, damit es einfacher wird."

Zudem räumt Mike ein: "Du hast mehr Verständnis und einen größeren Toleranzgrad als ich, ich muss noch viel ruhiger werden und entspannter." Offenbar will er also wirklich etwas ändern, damit die Beziehung harmonischer werden kann. Immerhin: Michelle kenne seine Vergangenheit und wisse, "warum es so war, wie es war". Somit stehen die Liebes-Chancen also wohl doch nicht so schlecht, wie so mancher Zuschauer aktuell vermuten dürfte.

Einige Stunden später griff Mike das Thema bei Instagram erneut auf – diesmal mit einem Post. Darin bittet er seine Follower um Verständnis und meint, es sei für ihn noch zu früh, eine ausführliche Erklärung abzugeben: "Aktuell brauche ich Abstand und Ruhe, um das Geschehene zu verarbeiten." Jetzt gerade lerne er sich "selbst neu kennen". Sein letzter Satz ist erneut an Michelle gerichtet. "Ich bitte meine Frau von ganzem Herzen um Entschuldigung, aber eine Bitte um Vergebung allein reicht da nicht aus", ist sich der "Sommerhaus"-Teilnehmer bewusst.

(ju)

Nach "Supertalent"-Aus: Bruce Darnell spricht über Beziehung zu Dieter Bohlen – der reagiert

Bruce Darnell wurde durch die ProSieben-Show "Germany's next Topmodel" bekannt. Im Anschluss war er erstmals 2008 als Jurymitglied beim "Supertalent" auf RTL zu sehen. Insgesamt führte er mit einer Unterbrechung neun Jahre durch die Show. An seiner Seite war stets Dieter Bohlen, der wie bei "DSDS" als festes Mitglied der Castingshow galt. In diesem Jahr wurde allerdings klar, dass die beiden nicht mehr für die Sendung zusammenkommen werden.

Nachdem nämlich der Sender bekanntgab, dass "DSDS" …

Artikel lesen
Link zum Artikel