Jennifer Matthias, Jens Büchners Ex-Verlobte
Jennifer Matthias, Jens Büchners Ex-Verlobte
Bild: TV Now

Jens Büchners Ex-Verlobte zeigt sich in TV-Doku am Ende ihrer Kräfte

26.11.2019, 12:06

Als Kult-Auswanderer Jens Büchner im vergangenen November völlig unerwartet an den Folgen seiner Lungenkrebserkrankung starb, brach nicht nur für seine Frau Danni eine Welt zusammen, sondern auch für seine Ex-Verlobte Jennifer Matthias. Denn der gemeinsame Sohn Leon hatte mit Jens seinen Vater verloren.

Das Ex-Paar war vor knapp zehn Jahren gemeinsam nach Mallorca ausgewandert, um in der Sonne seinen Traum von einer eigenen Modeboutique zu verwirklichen. Der Laden lief irgendwann an, die Liebe blieb auf der Strecke. Am Montagabend zeigte Vox in "Goodbye Deutschland: Viva Mallorca!", wie es Jennifer und ihrem Sohn ein Jahr nach Jens Büchners Tod geht.

Und die 32-Jährige trat deutlich ausgezehrt vor die TV-Kameras. Gut 15 Kilo hat die ohnehin schon schlanke Frau abgenommen, berichtet sie, unfreiwillig. Der Stress sei einfach zu viel für ihre Psyche gewesen, sie würde unter Ausschlägen leiden, für die ihr Arzt keine Ursache fand. "Bei mir wirkt sich alles sofort auf die Haut aus", erklärt Jennifer.

Für Sohn Leon will Jens Büchners Ex stark sein – es gelingt nur bedingt

Die letzten zwölf Monate haben Spuren hinterlassen, ihr Leben sei nach dem Verlust von Jens hart gewesen. "Ich sehe eine fremde Frau, ich erkenne mich nicht", so seine Ex-Verlobte. Sie wolle sich nach außen hin stark geben, die Augenringe und ihre fahle Haut hat sie mit Make-Up abgedeckt.

Auch für ihren Sohn, der mittlerweile neun Jahre alt ist, möchte sie tapfer bleiben. Der würde seinen Vater sehr vermissen. Jennifer sei Jens' Tod ebenfalls nah gegangen, auch wenn sie schon jahrelang getrennt lebten und er eine neue Familie gegründet hatte.

"Jens war der Mann, den ich wirklich geliebt habe – da kam vorher und nachher keiner mehr ran", vertraut sie sich unter Tränen dem Vox-Team an.

Zumindest finanziell würde sie für Leon gut sorgen können. Denn obwohl viele Touristen nur für ein Erinnerungsfoto oder ein Autogramm in ihren Laden nach Cala Millor kämen, hätten "die ja auch gekauft". Jennifer weiter: "Die Kollektion ist sehr gut angekommen."

Ein Detail fiel in der Sendung auf: Jennifer trägt wieder ihren Verlobungsring, den ihr Jens eins schenkte: "Er lag im Schrank", erklärt sie. "Aber jetzt ist das was anderes. Es hat eine andere Bedeutung."

"Goodbye Deutschland: Viva Mallorca!" ist nach Ausstrahlung beim Streamingdienst TV Now abrufbar.

(ab)

Themen

"Die Höhle der Löwen": Maschmeyer watscht Kofler nach Sekten-Vergleich ab - und droht ihm im TV

Es ging eigentlich um eine Weltsensation: Papier, das als Tapete die Heizung ersetzen kann. Doch wegen eines kleinen Details kriegten sich Carsten Maschmeyer und Georg Kofler bei "Die Höhle der Löwen" auf Vox ziemlich in die Haare ...

Der Pitch von Kohpa in Folge zwei der neuen Staffel "Die Höhle der Löwen" startete vielversprechend mit einer steilen Behauptung: "Papier leitet Strom." Die Gründer hatten mit Kohpa ein nachhaltiges Papier mit recycelten Kohlenstofffasern entwickelt. Der Vorteil der neuen Technologie: "Kohpa Therm ist das erste Heizpapier, was es auf dem Markt gibt."

Den Beweis lieferten Papieringenieur Walter Reichel und sein Kollege Peter Helfer natürlich direkt mit einer Demonstration zum Anfassen. "Dann …

Artikel lesen
Link zum Artikel