Unterhaltung
TV

"Joko und Klaas gegen ProSieben": Deutscher Pop-Star blamiert sich in TV-Show

(v.l.n.r.) Steven Gätjen; Klaas Heufer-Umlauf; Joko Winterscheidt
Joko und Klaas treten in ihrer Show wieder gegen ProSieben an.Bild: ProSieben / Nadine Rupp
TV

"Joko und Klaas gegen ProSieben": Stefanie Kloß verzockt sich mit falschem Tipp

18.10.2023, 06:4618.10.2023, 09:33
Mehr «Unterhaltung»

Ziemlich genau ein Jahr ist es her, dass sich Joko Winterscheid bei der Show "Joko & Klaas gegen ProSieben" bei einem BMX-Stunt verletzte. Bei einem Sturz rammte er sich den Lenker des Fahrrades in den Magen. Kürzlich hatte er sich auch noch den Zeh gebrochen, als beim Sport eine Hantel auf seinen Fuß gefallen war.

Angesichts dessen war es vielleicht nicht die beste Idee, die siebte Staffel von "JKvsP7" am Dienstagabend mit einem Fahrradspiel zu beginnen, das den martialischen Namen "Suicide No Hander" trug. "Sämtliche Notärzt:innen im Publikum schauen auf Joko", spottete Moderator Steven Gätjen, Joko selbst lehnte bereitliegende Schutzkleidung inklusive Motorradhelm todesmutig ab.

Joko stürzt bei Fahrrad-Stunt erneut

Jeweils auf einem Fahrrad sitzend radelte das Duo aufeinander zu, in einer Wechselzone trafen sie sich und mussten die Räder tauschen, ohne abzusteigen, den Boden zu berühren oder die Ständer der Fahrräder zu benutzen. Das akrobatische Kunststück gelang gleich im ersten Anlauf, doch nach dem Fahrradwechsel stürzte Joko tatsächlich – diesmal allerdings ohne sich zu verletzen.

Schnell stieg er wieder aufs Rad, im zweiten Anlauf gelang der Radtausch. Joko und Klaas Heufer-Umlauf sicherten sich den ersten Vorteil in dem Wettstreit mit ihrem Haussender ProSieben um 15 Minuten Sendezeit.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Joko und Klaas müssen ein Auto zusammenschrauben

Die nächsten beiden Spiele waren aufgezeichnet und wurden eingespielt. Zunächst musste in einer Autowerkstatt unter Zeitdruck ein Auto zusammengeschraubt werden. Ein Highlight war dabei Jokos Blaumann-Outfit inklusive Schiebermütze. "Wie ein Kanalarbeiter bei Peaky Blinders", stichelte Klaas, der wenig später einen Kochtopf als Lenkrad an das Auto schraubte.

Sogar Schweißen musste Klaas, was er nach eigener Auskunft noch nie zuvor gemacht hatte. Entsprechend wackelig sah das an ein GoKart erinnernde Gefährt am Ende aus. Die Teststrecke bewältigten Joko und Klaas mit dem Auto dennoch, was den zweiten Vorteil auf ihr Konto brachte.

"The Masked Stuntman" ist das spannendste Spiel des Abends

Im Anschluss warf Klaas von einer Dachterrasse im fünften Stock eines Gebäudes Gegenstände auf ein Trampolin, die von dort abprallten und in einem Anhänger landen sollten. Dabei gingen Stühle, Vasen, Möbelstücke und ein Kinderwagen teilweise spektakulär zu Bruch. Letztlich landeten zu wenig Gegenstände in dem Anhänger, sodass dieser Vorteil an ProSieben ging.

Aufgrund des hohen Tempos war nach gerade mal einer von insgesamt drei Stunden Sendezeit schon die Hälfte der sechs regulären Spiele absolviert. Somit blieb genug Zeit für das spannendste und unterhaltsamste Spiel des Abends. Bei "The Masked Stuntman" absolvierten fünf Personen in Kostümen verschiedene Stunts, unter anderem wurden sie durch Tische geworfen, stürzten eine Treppe herunter oder flogen über Fahrradlenker.

(v.l.n.r.) Steven Gätjen; Klaas Heufer-Umlauf; Joko Winterscheidt
Joko und Klaas sicherten sich einige Vorteile für das Finale.Bild: ProSieben / Nadine Rupp

Klaas besorgt um Promis

Allerdings war nur eine der maskierten Personen tatsächlich ein echter Stuntman. Die anderen vier waren verkleidete Prominente, die Joko und Klaas anhand ihrer mehr oder weniger professionellen Stunts enttarnen mussten. "Was ist, wenn wir hier Prominente kaputtmachen?", fragte Klaas. "Das ist Teil der Show!", antwortete Gätjen trocken. "Bei mir fragst du so etwas nie", zeigte sich Joko von Klaas enttäuscht.

Es gelang Joko und Klaas nacheinander Jochen Schropp, Stefanie Heinzmann, Jeannine Michaelsen und Michael Schulte zu enttarnen, am Ende blieb nur der echte Stuntman übrig, wodurch sich die beiden den nächsten Vorteil sicherten. Im darauffolgenden, nicht sonderlich aufregenden Spiel mussten Flummi-Bälle durch einen Parcours geworfen werden. Joko und Klaas schafften es nicht, ProSieben verkürzte auf 2:3.

Stefanie Kloß tippt auf eigenen Song – und liegt falsch

Im letzten Spiel wurde es dann musikalisch. Der Schauspieler Charlie Hübner las Briefe vor, die als Antwort auf die Texte von deutschen Hits geschrieben wurden. Dabei traten Stefanie Kloß und Peter Maffay gegen Joko und Klaas an. Kurios: Als es in einem der Briefe um Menschen ging, die im Regen stehen, tippte Kloß auf ihren eigenen Silbermond-Song "Symphonie". Damit lag sie aber falsch. Gesucht wurde nämlich "Weinst du" von "Echt". Generell bewältigten Joko und Klaas die Aufgabe besser als die Musikprofis und gingen mit einem 4:2-Vorteil in das finale Spiel.

Klaas sorgt für 15 Minuten Sendezeit

Dieses Spiel wurde dramatisch mit Licht- und Soundeffekten von Menschen in Kutten präsentiert, hörte sich aber zunächst recht simpel an. Es ging darum, mit einem einzigen geraden Riss ein DIN-A4-Blatt in sechs Teile zu reißen. Dafür hatte das Duo sieben Versuche, es zeigte sich schnell, dass die Aufgabe durchaus knifflig war.

(v.l.n.r.) Steven Gätjen; Klaas Heufer-Umlauf; Joko Winterscheidt
Joko und Klaas entschieden das Finale für sich.Bild: ProSieben / Nadine Rupp

Erst im vorletzten Versuch gelang es Klaas schließlich, das Papier richtig zu falten und in sechs Teile zu zerreißen. Damit gewannen Joko und Klaas am Mittwochabend um 20:15 Uhr 15 Minuten Sendezeit zur freien Verfügung auf ProSieben. Im Falle einer Niederlage hätten sie übrigens einen mehrteiligen Film für das hauseigene Streaming-Portal Joyn drehen müssen, dessen Inhalt sie ebenfalls frei bestimmen hätten können. Der Unterschied zwischen der Belohnung und der Strafe war am Dienstagabend also nicht sonderlich groß.

RTL-Star Sila Sahin bekam Brech-Anfall am Set: "Blieb nichts anderes übrig"

Sila Sahin feierte ihren Durchbruch mit der Dailysoap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Dort spielte sie von 2009 bis 2014 mit. Im Anschluss stand sie für andere Produktionen wie "SOKO Stuttgart" oder "Nachtschwestern" vor den Kameras. Aktuell ist die 38-Jährige bei dem RTL-Format "Alles was zählt" zu sehen. Dort spielt sie die Figur Miray Öztürk.

Zur Story