Unterhaltung
Profikoch Steffen Henssler.

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Steffen Henssler: Der TV-Koch konnte seine beliebte Vox-Sendung nicht weiter aufzeichnen. Bild: TVNOW/ Frank W. Hempel

"Grill den Henssler": TV-Koch Steffen muss Vox-Sendung mitten im Dreh abbrechen

Steffen Henssler zählt zu den beliebtesten TV-Köchen Deutschlands. Seit 2013 steht er, mit Unterbrechungen, für die Vox-Show "Grill den Henssler" vor der Kamera. Dort fordert er regelmäßig drei Prominente heraus, die bei der Zubereitung der Gerichte von professionellen Köchen unterstützt werden und gegen ihn antreten müssen. Am 11. September hätte Henssler wieder für das Format vor der Kamera stehen sollen, doch er musste seine Teilnahme absagen.

Wie RTL berichtet, hatte er während einer vorherigen Aufzeichnung zu einer neuen Folge den Dreh abrupt abbrechen und das Studio verlassen müssen. TV-Gesicht Detlef Steves sprang für ihn ein. Der Sender erklärt, was genau passiert ist und wie es Steffen Henssler geht.

Darum musste Steffen Henssler TV-Aufzeichnung abbrechen

Der 47-Jährige war mitten in den Dreharbeiten, als er auf einmal über Schmerzen klagte. Vor der Zubereitung des Desserts war für den Koch Schluss und er verließ das Studio.

RTL berichtet, dass Henssler zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in der Lage war, weiterzumachen. Dies sei seit Beginn der Show 2013 noch nie vorgekommen. Und weiter:

"Vor Aufzeichnung der dritten Folge der 'Grill den Henssler'-Herbststaffel hat sich Steffen Henssler morgens beim Sport verletzt. Um trotzdem später gegen die Promis am Herd anzutreten, wurde Dauer-Rivale Detlef Steves spontan von Steffen Henssler gecoacht und zu seinem 'verlängertem Arm' in der Show gemacht."

Doch wie sich dann zeigte, reichte auch die Unterstützung von Detlef Steves nicht aus, die Schmerzen wurden zu groß und Henssler musste einen Arzt aufsuchen. Der Sender geht davon aus, dass der Dreh für die Folge am 14. September nachgeholt werden kann. Man hoffe, dass der TV-Koch sogar schon am Samstag wieder fit sei.

(iger)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Günther Jauch hilft "WWM"-Kandidatin bei 1000-Euro-Frage – dann wird er fies

In der vergangenen Woche stand Günther Jauch bei der 500-Euro-Frage selbst auf dem Schlauch – konnte seinem verwirrten Kandidaten Benjamin Witzel somit nicht unterstützen. Am Montagabend hingegen hatte der Moderator keine Probleme mit den kniffligen Fragen – ganz im Gegensatz zu Kandidatin Fabienne Liese. Die gebürtige Schweizerin tat sich bei der 1000-Euro-Frage extrem schwer. Und genau wie in der vergangenen Folge handelte es sich um eine Frage, bei der man ganz genau lesen musste.

"Was beginnt …

Artikel lesen
Link zum Artikel