Unterhaltung
TV

"RTL EM-Studio": Mario Basler rechnet mit England ab

Kreisliga Osnabrück Staffel B - SC Türkgücü Osnabrück - SSC Dodesheide II am 16.05.2023 in Osnabrück Trainer Mario Basler wieder an der Seitenlinie. *** Kreisliga Osnabrück Staffel B SC Türkgücü Osnab ...
Mario Basler äußert sich zu der Performance von England.Bild: IMAGO/osnapix
TV

"RTL EM-Studio": Mario Basler rechnet vor Finaleinzug mit England ab

11.07.2024, 11:57
Mehr «Unterhaltung»

Am 10. Juli entschied sich, welche Mannschaften bei der diesjährigen Fußball-Europameisterschaft im Finale stehen. Nach dem Einzug von Spanien spielten noch die Niederlande und England gegeneinander. Mit zwei Treffern und einem Gegentor holten sich letztlich die "Three Lions" den Sieg. Damit schaffte es die Mannschaft zum zweiten Mal in Folge ins EM-Finale und könnte sich nach 58 Jahren wieder einen Titel holen.

Harry Kane meinte danach begeistert: "Wir haben Geschichte geschrieben! Ich bin so stolz auf alle, auf die Spieler, auf die ganze Gruppe. Es war bisher so ein schwieriges Turnier für uns." Nach viel Kritik überzeugten die Engländer nun mit ihrer Leistung, auch wenn sie wie im Achtelfinale und im Viertelfinale in Rückstand gerieten.

Noch bevor die Partie ausgestrahlt wurde, gab es eine neue Folge von "Das RTL EM-Studio – Alle Spiele, Tore, Emotionen" zur Primetime zu sehen. Hier fand vor allem Mario Basler deutliche Worte für die bisherige Leistung der Engländer.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

EM 2024: Stefan Effenberg mit Prognose für das Finale

Jan Köppen begrüßte die Experten und einstigen Fußballprofis Stefan Effenberg, Mario Basler und Erik Meijer. Zunächst ging es um die Leistung des 16-jährigen Lamine Yamal. Köppen wollte wissen, ob er der Spieler des Turniers werden könnte. Effenberg erklärte, dass dies aufgrund der Leistung in jedem Fall möglich sei: "Der ist auf dem Weg, wenn er auf dem Boden bleibt, ein Jahrhunderttalent zu werden."

Dennoch entschied er sich für einen anderen Namen: "Da müsste man eher Rodri rausnehmen, das ist die zentrale Figur in dem spanischen Spiel. Ich glaube, mit ihm steht und fällt ganz klar das Spiel der Spanier." Köppen wies darauf hin, dass er den Mitte 20-jährigen Kylian Mbappé von Frankreich "gefühlt schon alt aussehen lässt". Yamal habe jetzt einen Marktwert von 90 Millionen. Damit sei er der drittwertvollste Spieler im spanischen Kader.

Mit Blick darauf, wer den Spaniern im Finale besser liegen könnte, meinte Effenberg: "Die haben die absolute Ruhe im Spiel, immer die Kontrolle. Sie glauben an ihre Stärke, da kann kommen, wer will." Und weiter: "Ich hoffe, dass sich die Niederlande gegen die Engländer durchsetzt, dann wird das mega spannend." Zu dieser Zeit wusste Effenberg noch nicht, dass tatsächlich die Engländer die Partie für sich entscheiden.

Jan Köppen findet deutliche Worte für Jude Bellingham

Köppen bezeichnete die Leistung von England bisher als "uninspiriert". Über Jude Bellingham sagte er: "Ich weiß, er ist 21 Jahre, hat viel Druck, eine super Saison bei Real Madrid gespielt und alles geholt. Aber trotzdem habe ich das Gefühl, Real Madrid hat ihn von der Haltung her ein bisschen versaut."

Effenberg betonte, dass er das nicht so sagen würde. Es sei bei ihm nach so einer Saison vielmehr Müdigkeit und Erschöpfung zu erkennen. Die Nationalmannschaft würde sich auf die Offensive statt auf die Defensive konzentrieren. "Deswegen glänzt ein Kane nicht, kein Bellingham, Foden auch noch nicht so richtig", meinte er und fügte hinzu: "Die Frage ist, wann sie nach vorne explodieren. Wenn das heute passiert, wird das ein mega spannendes Spiel."

Mario Basler mit drastischem England-Urteil

Mario Basler sagte allerdings: "Ich glaube, die spielen den gleichen Scheiß weiter wie in dem ganzen Turnier. Dass das vom Fernseher nicht schön anzuschauen ist, ist ganz klar. Leute, wir stehen im Halbfinale." Er wetterte: "Mit dem grausamen Fußball stehen die im Halbfinale. Es ist nicht unmöglich, dass sie heute wieder genauso schlecht spielen, aber am Schluss kommen sie wieder ins Finale." Dann würde niemand mehr fragen, wie sie gespielt haben.

Basler zeigte sich überzeugt davon, dass die Fans die Engländer bis zum Schluss unterstützen werden. Die letzten fünf Spiele hätten sie "ganz schlecht" gespielt, dann sei es in den Fankurven zwischendurch auch mal ruhiger geworden. Somit stellte der Europameister von 1996 fest: "Da siehst du, dass die Fans auch selbst enttäuscht sind, aber am Schluss muss man sagen: Sie stehen im Halbfinale und die im Stadion freuen sich genauso wie die, die in England vor dem Fernseher sitzen."

Zum 11. Geburtstag von Prinz George: Kate und William ernten Kritik für neues Foto

Prinzessin Kate kehrt nur langsam in die Öffentlichkeit zurück, ihr nächster offizieller Termin steht derzeit nicht fest. Die 42-Jährige, die an Krebs erkrankt ist, konzentriert sich aktuell auf ihre Genesung und genießt die Zeit im Kreis ihrer Familie.

Zur Story