Unterhaltung
24.08.2019, Nordrhein-Westfalen, Köln: Siegerin Janine Pink steht beim Finale der Sat.1-Show «Promi Big Brother» im Studio. Foto: Henning Kaiser/dpa | Verwendung weltweit

Bild: picture alliance/dpa

"Promi Big Brother": Dusch-Fremdgeh-Alarm! Was Sat.1 nicht im Finale zeigte

Mehr Tränen, mehr Peinlichkeiten, mehr "Promi Big Brother": Das Finale der Reality-TV-Show von Sat.1 war extra lang. Dennoch haben es einige Szenen nicht in die Ausstrahlung von Freitagabend geschafft.

Der Sender stellt die Szenen online zur Verfügung. Wir berichten euch, was ihr beim Finale im TV alles nicht sehen durftet.

Da wären etwa Duschszenen, für deren ausführliches Zeigen wohl keine Zeit mehr geblieben war.

"Promi Big Brother": Diese Dusch-Szenen waren nicht zu sehen

Sat.1 zeigt uns so etwa eine Duscheinlage der "Promi Big Brother"-Gewinnerin Janine Pink und titelt "Nippelalarm". Tatsächlich ist die Szene zu freizügig. Für die Ausstrahlung im TV war wohl zu viel zu sehen.

Sonst sorgten bei "Promi Big Brother" Janine und Kandidat Tobi (er wurde Dritter am Ende) mit ihrem Geflirte, Geknutsche und gemeinsamen Duschmomenten für Aufregung. In einer weiteren Dusch-Szene im Finale aber sind es Tobi – und Joey.

"Das ist unser letzter Abend, ey, lass feiern", sagt Joey und seift Tobi den Kopf ein unter dem Gelächter von Janine und Theresia. Außerdem empfiehlt er ihm dann noch ein Shampoo: "Nimm mal das, das ist viel besser."

Bild

Bild: sat1

"Promi Big Brother"-Gewinnerin Janine und ihr Appetit

Zum Ende des Finales steigt die Nervosität bei den Kandidaten. Bei Janine bewirkt das eine gesteigerte Lust für alles Essbare. Es gibt: Banane mit Nutella. Und später auch noch Kräuterbutter. "Die ist ja nur am essen und schlafen", kommentiert Tobi.

Sat.1 zeigt uns nun aber noch, wie glücklich man Janine mit Essen machen kann. Als sie Schokoriegel bekommt, rastet sie halb aus. "Ich flippe aus, geil!"

Bild

Bild: sat.1

"Ich muss echt ein bisschen aufpassen, nicht, dass ich breche", sagt sie und isst munter weiter. "Ich brauche jetzt noch was zu trinken, denn ich habe Durst wie eine Ziege." Tobi nennt sie liebevoll "Fressmaschine".

In einer Folge hatte Janine immerhin schon einmal verkündet, sie sei pflegeleicht: "Ich brauche nur meinen Kakao und mein Kinder Bueno."

Ein Geschenk macht eine andere Kandidatin glücklich

In einer weiteren Bonus-Szene ist zu sehen, wie die Kandidaten die Zuschauerbox aufmachen und als Geschenk Seifenblasen bekommen. Janine und Joey sind davon nicht wirklich begeistert.

Ganz anders Theresia. Sie habe sich riesig gefreut, sagt sie und bläst munter Seifenblasen durch die Gegend. Am Ende wurde sie aber trotzdem nur Vierte...

Mehr aus dem "Promi Big Brother"-Finale:

(ll)

Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

Analyse

Viel zu wenig Frauen in der Primetime: So steht es um unsere TV-Shows und das sagen die Sender

Eine Quiz-Show mit Kai Pflaume, eine weitere mit Johannes B. Kerner und auf ProSieben kämpft Joko gegen Buddy Klaas. Wer in einer gewöhnlichen Woche durch die Primetime-Sendungen im deutschen Fernsehen zappt, sieht vor allem männliche Gastgeber, Moderatoren, Kommentatoren oder Quizmaster. Auch im Jahr 2020, in dem Frauen selbstbestimmt sein können, für ihre Rechte auf die Straße gehen, Chefin und Mutter sein und lieben können, wen sie wollen, sind sie in diesem Massenmedium noch immer …

Artikel lesen
Link zum Artikel