Titel: Germany’s Next Topmodel - by Heidi Klum;
Staffel: 16;
Folge: 1;
Person: Liliana;
Copyright: (c) ProSieben/Richard Hübner;
Fotograf: Richard Hübner;
Bildredakteur: Susanne Karl-Metzger;
Dateiname: 2150032.jpg;
Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der Seven.One Entertainment Group GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ä. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von Werbung nicht gestattet. 
Bei Fragen: foto@seven.one
Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der Seven.One Entertainment Group GmbH.

"GNTM"-Kandidatin Liliana geriet schon in Folge 2 mit einer Konkurrentin aneinander. Bild: ProSieben/Richard Hübner

"GNTM"-Kandidatin droht Konkurrentin mit Gewalt

Ute Nardenbach

So krass startete "GNTM" noch nie: Schon beim ersten Shooting kam es zu mächtig Ärger. Das Model-Business ist sicherlich nichts für Zartbesaitete, aber so eine derbe Drohung gab es in 16 Jahren "Germany's next Topmodel" auch noch nicht. Nach einem Zoff mit Konkurrentin Soulin erklärte Liliana: "Ich werd‘ dir die Beine brechen!" Und wir sind erst in Folge 2 ...

Aber von vorne: Das allererste Fotoshooting stand an. Hinter der Kamera: Star-Fotograf und Klum-Buddy Rankin. Da war die Zündschnur so mancher der 25 Kandidatinnen verständlicherweise etwas kurz. Das bekam vor allem Soulin zu spüren, als sie ihre Gruppe auf das bevorstehende gemeinsame Shooting einschwören wollte: "Es ist wichtig, dass wir herausstechen, es ist aber auch wichtig, dass wir Harmonie finden zwischen uns", erklärte die 20-jährige Hamburgerin. Liliana ätzte daraufhin: "Das sagst du?"

Ihr Vorwurf: "Soulin hat diese Ellbogenmentalität. Manchmal macht sie Sachen und denkt nicht an andere Leute!" Zu viel für die Abiturientin. Sie ging zum Weinen in eine ruhige Ecke:

"Es war nicht schön, dass so was kurz vor dem Shooting kommt. Mein Ehrgeiz wird falsch interpretiert. Es ist nicht so, dass ich jemandem die Show stehlen möchte."

"GNTM"-Kandidatin droht: "Ich werd' dir die Beine brechen!"

Nach dem Shooting beruhigte sich die Situation nicht, denn im Gegensatz zu Soulin konnte Liliana Rankin und Heidi gar nicht überzeugen. Entsprechend schlecht war ihre Laune: "Manchmal willst du viel zu viel, sodass du gar nicht denkst, dass andere Leute noch da sind. So ein Mensch bist du!", beschimpfte sie Soulin. Die kämpfte wieder mit den Tränen: "Es tut mir leid, dass es so rübergekommen ist, dass ich mich in den Vordergrund drängen möchte!"

GNTM

Wo es Ärger gibt, ist Soulin (Bild) offenbar nicht weit. Doch diese Drohung von Liliana war zu krass: "Ich werd dir die Beine brechen!" Bild: ProSieben / Richard Hübner

Diese Entschuldigung besänftigte Liliana allerdings nicht. Sie drohte unverhohlen: "Wenn ich zu Hause bin und das Interview sehe und du gesagt hast, dass dein Shooting schiefgelaufen ist wegen Lily: Ich werd deine Beine brechen!" In Rheda-Wiedenbrück herrschen offenbar ganz schön raue Sitten, denn da kommt die 21-Jährige her. Danach war zumindest Ruhe, und Soulin äußerte sich gegenüber den Kameras sogar ziemlich gelöst:

"Ja, ok, bitte, brech mir meine Beine. Aber lass uns nun auf heile Welt machen!"

"Finger-Gate" sorgt bei "GNTM" für Unmut

Der nächste Krach war für den Lockenkopf allerdings schon im Anmarsch. Diesmal verärgerte Soulin Instagram-Schönheit Romina. Beim Entscheidungs-Walk fiel Heidi Klum nämlich Rominas abstehender Finger auf. Auch Soulin fand das komisch. "Warum lachst du? Kennst du ihr Fingerproblem schon?", fragte Heidi nach. Soulins überraschende Antwort: "Ja, wir üben viel im Model-Loft, und es ist schon mal aufgefallen."

GNTM

"Es war so fies, was Soulin gesagt hat!" - Instagram-Beauty Romina (Bild) geriet mit Soulin aneinander. Bild: ProSieben / Richard Hübner

Wer das so gar nicht lustig fand, war Romina, die sich bei ihren Kolleginnen beschwerte: "Es war so fies, was Soulin gesagt hat!" Die jedoch wusste gar nicht, wie ihr geschah: "Ich hab' gelacht, weil ich das gar nicht schlimm finde, was du machst", beteuerte sie. Das ließ Romina nicht gelten: "Da hättest du ja mal was sagen können! Es kam mir so vor, als wärst du mir in den Rücken gefallen!"

Beim Rest kam Soulins Aktion auch nicht gerade gut an: "Mach das bei mir bitte nicht!", forderte Alex bestimmt. "Das wirkt läppisch, zuzustimmen bei Kritik, weil du dich damit wieder in den Vordergrund drängst!"

"Ich bin geschockt über diese Performance!"

Das wird sicher nicht der letzte Zoff von und mit Soulin gewesen sein, für Maria dagegen endete die Reise bei "Germany's next Topmodel". Die erste gehörlose Kandidatin bei "GNTM" konnte bei ihrem Walk überhaupt nicht überzeugen: "Ich bin geschockt über diese Performance! Das war ja gar nichts!", war Heidi entsetzt. Rankin fällte ein vernichtendes Urteil:

"Sie versteht Fashion nicht, sie ist kein Model!"

GNTM

Ein Dreamteam auch in Staffel 16: Heidi Klum und Star-Fotograf Rankin. Bild: ProSieben / Richard Hübner

Vor der Entscheidung beging die 21-Jährige auch noch einen gravierenden Fauxpas: Sie beschwerte sich bei Designerin Marina Hoermanseder über ihr Kleid, denn das stand ihr am Busen etwas zu weit ab. Hoermanseder ließ sich auf keine Diskussionen ein: "Als Model muss man schon das anziehen, was einem zugeteilt wird! Nur du hast die schöne Aussicht von oben, also bitte!"

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Bin hier nicht für Instagram"– Erkenntnis von "Bachelorette"-Kandidat hat Konsequenzen

Herber Rückschlag für Bachelorette Maxime Herbord. In der dritten Folge von "Die Bachelorette" steht sie nicht nur selbst vor der schwierigen Wahl, welcher Kandidat eine Rose bekommen soll, sondern wird auch selbst zurückgewiesen – ausgerechnet von demjenigen, der von allen anderen schnell zum Mitfavoriten auserkoren wurde.

Nach der zweiten Nacht der Rosen kommt Leon in der Villa plötzlich ins Grübeln. "Seit gestern Abend war es einfach schon sehr verrückt alles", meint er zunächst. Vor allem …

Artikel lesen
Link zum Artikel