Moderator Günther Jauch

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet.
Günther Jauch erklärt jetzt, wie er seine Zukunft im deutschen TV sieht.Bild: RTL
TV

RTL: Günther Jauch macht düstere Andeutung über TV-Zukunft

07.11.2022, 09:21

Nach seiner Radiokarriere begann Günther Jauch mit 29 Jahren, für das Fernsehen zu arbeiten. Heute ist er das Aushängeschild von RTL. Seit 1999 holt er mit "Wer wird Millionär?" regelmäßig Top-Quoten. Nach wie vor ist die Sendung die erfolgreichste Quizshow überhaupt. Der Moderator sagte einst dem Sender dazu: "Das Konzept ist simpel und für jeden verständlich. Man kann sich in der Sendung auch jederzeit ein- und wieder ausschalten. Jeder kann sein eigenes Wissen überprüfen und bekommt ein Gefühl für die Wertigkeit der richtigen Antwort."

Hier funktioniere noch das generationenübergreifende Lagerfeuer, eine Auszeichnung, die eigentlich stets nur "Wetten, dass..?" für sich verbuchen konnte. Im vergangenen Jahr mussten die Jauch-Fans stark sein, denn der 66-Jährige gab bekannt, dass er künftig nicht mehr den Jahresrückblick "Menschen, Bilder, Emotionen" auf seinem Heimatsender moderieren wolle. Bereits seit 1996 führte er durch das Format. Nun verkündete er überraschend in einem Interview mit RTL, wie er seine Zukunft im Fernsehen sieht.

Moderator Günther Jauch

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.
Der Moderator gibt einen Ausblick auf seine künftigen TV-Tätigkeiten.Bild: RTL / Stefan Gregorowius

Günther Jauch will im TV kürzer treten

Anlass für das Interview mit Günther Jauch war eine Auszeichnung, die er erhielt. Diese hatte allerdings nichts mit seinen Tätigkeiten im TV zu tun. Er wurde nämlich von dem "Vinum Weinguide" als Winzer des Jahres ausgezeichnet. Seit 2010 ist Jauch Mitglied im Verband Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter. Somit kümmert er sich außerhalb seines Jobs als Moderator vor allem um sein Weingut Othegraven.

GUENTHER JAUCH WINZER DES JAHRES 2023 PRAESENTATION DES VINUM WEIN GUIDE DEUTACHLAND MAINZ *** GUENTHER JAUCH WINEMAKER OF THE YEAR 2023 PRESENTATION OF THE VINUM WINE GUIDE DEUTACHLAND MAINZ PUBLICAT ...
Günther Jauch freut sich über die Auszeichnung "Winzer des Jahres".Bild: IMAGO/Hoffmann

Als er die Auszeichnung auf der Bühne entgegennahm, witzelte Jauch: "Für den heutigen Tag tausche ich alle Bambis, die ich irgendwann mal bekommen habe, gerne wieder weg." Über seine Trinkgewohnheiten verriet die Show-Legende zudem: "Ich kann praktisch tagsüber keinen Alkohol trinken. Wenn ich jetzt ein halbes Gläschen am helllichten Tag trinken würde, müsste ich mich im Grunde sofort in die Horizontale begeben. Es wird, je später der Abend ist, immer besser, dann werde ich auch immer ausdauernder."

Schließlich kam er auf seine Moderations-Jobs zu sprechen und verriet: "Keinen Schreck kriegen, aber Fernsehen wird langsam immer etwas weniger und das Weingut wird immer wichtiger. Aber es besteht kein Anlass zur Sorge, dass ich morgen nicht mehr im Fernsehen bin." Der Sender stellte prompt klar: "'Wer wird Millionär?' ist davon nicht betroffen."

Günther Jauch und Oliver Pocher (r.)

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet.
Günther Jauch muss jetzt selbst Fragen beantworten.Bild: RTL / Das Phänomen Günther Jauch

In jedem Fall ist der Moderator wieder in den kommenden Folgen von "Denn sie wissen nicht, was passiert" zu sehen. Zudem strahlt der Sender am 21. November die Sendung "Das Phänomen Günther Jauch" aus. Hier wird es um seine einzigartige Karriere gehen. Dafür wird er übrigens selbst auf dem Ratestuhl Platz nehmen und Oliver Pocher stellt ihm Fragen.

Themen
Helene Fischer: Fehlendes Detail in neuem Tour-Clip sorgt für Irritationen

Helene Fischer hält ihre Fans mit einem Adventskalender der besonderen Art auf Trab: Seit dem 1. Dezember postet die Sängerin jeden Tag ein Video auf Instagram zu ihren Tour-Vorbereitungen – 2023 wird die Sängerin zahlreiche Konzerte in Deutschland spielen.

Zur Story