Victoria Swarovski trug auch blaue Flecken vom Jonglieren davon.
Victoria Swarovski trug auch blaue Flecken vom Jonglieren davon.Bild: SAT.1 / Nadine Rupp
TV

"Stars in der Manege": Promi verletzt sich – Victoria Swarovski muss plötzlich einspringen

09.01.2023, 15:07

Am Freitagabend wurde der zweite Teil von "Stars in der Manege" auf Sat.1 ausgestrahlt. Schon in der ersten Ausgabe wurde deutlich, dass hier die Promis an ihre Grenzen kommen. Im Circus Krone verletzte sich nämlich bereits "Let's Dance"-Star Massimo Sinató beim Feuerspucken. Bereits vor seinem Auftritt stellte er fest: "Das ist eine gefährliche Artistik. Da will man schon heile nach Hause zu seinem Sohnemann kommen."

Doch schon bei den Proben zog er sich Verbrennungen an der Hand, Lippe und am Hals zu. Ähnlich erging es jetzt Natascha Ochsenknecht. Bei ihr war es allerdings noch durchaus brisanter, denn aufgrund ihrer Verletzungen konnte sie gar nicht erst antreten.

Natascha Ochsenknecht konnte nicht auftreten

Sarah Engels wagte sich beispielsweise in luftige Höhe, Jens Riewa spielte den Clown, Mathias Mester zeigte gekonnt eine akrobatische Nummer am Springseil und Victoria Swarovski führte eine Jonglier-Nummer mit Tellern vor. Letzteres sollte allerdings ursprünglich Natascha Ochsenknecht übernehmen, doch die saß nun stattdessen im Publikum.

Die Fans bekamen Aufnahmen von ihr zu sehen, die schnell klarmachten, warum sie nicht selbst in der Manege stehen konnte.

"Ich wusste nicht, dass ein Teller ein halbes Kilo wiegt", gab sie in der Sendung an. Ihr Arm war auf den Bildern blau und ein Zirkushund riss ihr auch noch bei den Proben einen Ohrring ab.

Auf Instagram sprach die 58-Jährige zudem ausführlich über ihre schmerzhafte Erfahrung und erklärte: "Leider hatte ich so eine krasse Verletzung, ich habe meinen Nerv getroffen, beim Aufprall von ungefähr zwei Meter Höhe ist mir der Teller darauf geknallt. Das war dann nicht mehr so lustig, sodass ich meine Manschette tragen musste."

Und weiter: "Ich durfte dann tatsächlich nicht auftreten, das wäre unmöglich gewesen. Ich hatte es zwar probiert, aber nichtsdestotrotz habe ich jetzt nicht nur ein paar Teller gedreht, nein, ich hatte natürlich eine viel größere Aufgabe." Moderator Jörg Pilawa machte aber klar, dass sie in diesem Jahr einen zweiten Versuch in der Show starten kann.

Victoria Swarovski sprang schließlich für die verletzte Natascha Ochsenknecht ein. Die Moderatorin musste an nur einem Tag die Nummer einstudieren, begeisterte das Publikum mit ihrem Auftritt aber schnell. Doch auch sie klagte über Verletzungen und betonte: "Ich habe blaue Flecken ohne Ende."

Themen
Dschungelcamp: Dreiste Lüge von Claudia – Cosimo und Gigi bloßgestellt

Tag elf im Dschungel brachte trotz Tessas Abschied jede Menge Konfliktpotenzial. Mit Cosimo, Gigi und Lucas mussten gleich drei tapfere Männer zur Prüfung, während Claudia und Djamila auf Schatzsuche gingen. Die rächten sich im Anschluss noch böse für Gigis und Cosimos Schwäche am Tag zuvor.

Zur Story