Unterhaltung
TV

"The Voice of Germany": Zuschauer genervt von Shirin David im Finale

Shirin David im Halbfinale der 13. Staffel der Castingshow The Voice of Germany 2023 im Studio H Berlin Adlershof. Berlin, 01.12.2023 *** Shirin David in the semi-finals of the 13th season of the cast ...
Eigentlich ist es immer Giovanni Zarella, der von den Zuschauern kritisiert wird. Im Finale kam aber Shirin David nicht besonders gut an.Bild: www.imago-images.de / imago images
TV

"The Voice of Germany": Zuschauer genervt von Shirin David im Finale

09.12.2023, 10:35
Mehr «Unterhaltung»

Das Finale von The Voice of Germany war emotional, überraschend und auch etwas verrückt: Es gab nicht nur internationale Stargäste und stimmliche Überraschungen auf der Bühne, sondern auch Live-Tätowierungen und jede Menge Versprechen.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Im Finale standen: Malou Lovis Kreyelkamp aus Team Bill & Tom, Joy Esquivias aus Team Shirin, Egon Herrnleben aus Team Ronan, Emely Myles aus Team Ronan, Desirey Sarpong Agyemang aus Team Giovanni.

Zuschauer beschweren sich über Shirin David – noch bevor es richtig losgeht

Am Freitagabend feierte "The Voice of Germany" das große Finale – und zwar gebührend: Alle Finalist:innen eröffneten gemeinsam mit ihren Coaches den Abend und legten gleich eine grandiose Performance hin.

Besonders die Performance von Shirin David und ihrem Talent Joy Esquivias sorgte direkt zu Beginn des Abends für jede Menge Diskussionen auf X – auch auf Instagram folgten einige nörgelnde Kommentare. Der Vorwurf: Die Songauswahl und Shirins Auftritt. Die Rapperin entschied sich für die neue Version von "Atemlos", die sie gemeinsam mit Helene Fischer zum zehnjährigen Songjubiläum veröffentlichte.

08.12.2023, Berlin: Coach Shirin David steht mit der Kandidatin Joy Esquivias im Finale der Sat.1-Show �Voice of Germany� auf der B�hne. F�nf Kandidaten singen heute um den Sieg. Foto: Joerg Carstense ...
Stellt sich Shirin David zu sehr in den Vordergrund?Bild: dpa / Jörg Carstensen

Während das Internet vorher darüber schimpfte, dass sie den Song bei "Wetten, dass..?" nicht live sang, kam jetzt das nächste vermeintliche Problem auf: Zuschauer:innen fanden, Shirin würde sich selbst zu sehr ins Rampenlicht rücken.

Das waren die Regeln am Abend

Während die fünf Finalisten um den Titel "The Voice of Germany 2023" sangen, durften alle heimischen Zuschauer:innen am Freitagabend für den Gewinner oder die Gewinnerin voten. Alle Talents sangen jeweils einen eigenen, brandneuen Song und performanten jeweils mit einem Star im Duett.

Giovanni Zarellas Finalistin verblüfft

Die Überraschung im Finale war Team Giovanni, denn sein Talent Desirey Sarpong Agyemang entwickelte sich vom Underdog zu einem echten Stern auf der Bühne. Von Mal zu Mal wurden ihre Auftritte laut der Coaches immer grandioser. Und auch an diesem Abend machte die 19-Jährige deutlich, weshalb sie verdient im Finale steht.

Noch bevor Desirey die Bühne betrat, füllten sich Giovannis Augen mit stolzen Tränen. Nach ihrer gefühlvollen und selbstsicheren Performance zu ihrem eigenen Song "Break of Day", hagelte es Komplimente von den Coaches. Shirin David staunte:

"Die Ausstrahlung, die du hast und die Energie und so eine Präsenz, das ist einmalig."

Auch Desireys Star-Duett später am Abend bezauberte die Coaches. Gemeinsam mit Nico Santos sang sie seinen Song "Number One" und sorgte mit dem Auftritt nicht nur für verliebte Blicke von ihrem Freund im Publikum, sondern auch Begeisterung auf allen anderen Plätzen.

Team Ronan in Doppelbesetzung

Ronan, der den ganzen Abend aufgrund seiner Doppelbesatzung im Finale ohnehin ein schelmisches Lächeln auf dem Gesicht trug, durfte sich dann auf sein Talent, Rock- und Metal-Sänger Egon Herrnleben, freuen. Er begann sein Star-Duett mit der Band "Giant Rooks", mit der er den Song "Somebody Like You" performte.

Die von Coach Ronan so geschätzte Zurückhaltung außerhalb der Bühne, legte Egon aber vor allem bei seinem Auftritt zu seinem eigenen Song "Monsters" komplett ab. "Das ist der Rocker, den Deutschland braucht", war sich Coach Ronan nach dieser Performance sicher.

Team Toll sang mit James Blunt

Malou aus Team Toll schrieb den Titel "Glacier Rivers" einfach selbst – und steckte ihre eigene Geschichte hinein. Der Song handelt auch von ihrem Outing, sie möchte andere mit dem Song bestärken.

Nach ihrer klaren und sanften Perfomance, mit gewohnt zerbrechlicher Stimme, platzte Coach Bill fast vor Stolz. Auch die anderen Coaches zeigten sich begeistert: "Du bist ein toller Mensch", so Ronan. "Ich habe dich noch nie so leuchten sehen", ergänzte Shirin. Doch ihr Star-Duett toppte auch diesen Auftritt: Mit "All The Love I Ever Needed" brachten James Blunt und Malou mit ihren besonderen Stimmen für einen magischen Moment auf die "The Voice of Germany" Bühne.

Viel Gefühl in Team Shirin

Die warmherzige Stimme Joy aus Team Shirin durfte ihr Star-Duett mit Soul-Sängerin Emeli Sandé angehen. Gemeinsam sangen die beiden "All This Love" und sorgten für einen besonderen Gänsehaut-Moment an diesem Abend. "Für mich bist du jetzt schon The Voice of Germany", freute sich Shirin über den Auftritt.

Bei ihrem eigenen Song "Promenade", den sie ihrem Sohn Magnus widmete, traf Joy unverwechselbare Töne, bis ihr beim letzten Ton die Stimme vor Rührung brach. "Das war mit Abstand dein bester Auftritt", lobte sie Shirin.

Emely aus Team Ronan begeisterte alle Coaches im Finale

Emely aus Team Ronan teilte sich die Bühne beim Star-Duett mit Soul-Sängerin Joy Denalane. In ihren Song "Happy" konnte Emely all ihre Emotionen hineinstecken. Joy schrieb den Song für ihren verstorbenen Vater und auch Emely verlor ihren Vater im letzten Jahr. Der gemeinsame Auftritt sorgte daher für einige Tränen im Studio.

Anschließend performte "We Got This", ihren eigenen Song über Selbstliebe und Body Positivity, mit einer unvergleichlichen Ausstrahlung und ihrer gewohnt kraftvollen Stimme. Selbst Ronan konnte es nicht glauben. "Du kannst alles schaffen", beglückwünschte sie auch Coach Giovanni.

Die Preisverleihung sorgte für einen Lachanfall bei den Coaches

Nicht nur die Talents konnten etwas gewinnen, denn in diesem Jahr verliehen die Moderatoren Melissa Khalaj und Thore Schölermann die "The Voice of Germany" Staffelpreise an die Coaches.

Giovanni bekam den "Goldenen Laufschuh", weil er aufgrund seiner Lasagne-Überzeugungsarbeit und seines italienischen Tatendranges die meisten Kilometer in der Show zurücklegte.

Bill bekam eine Auszeichnung für einen dramatischen Moment. Seine Auseinandersetzung mit einem Insekt im Studio verschafften ihm die "Turnierbrosche für herausragenden Mut in einer Extremsituation".

Der Preis für die schönste Familienzusammenführung 2023 ging an Shirin David, denn die verglich sich im ungeschminkten Zustand mit dem Fußballer Erling Haarland, betitelte ihn in den Blind Auditions als ihren verschollenen Bruder, worauf er sich mit einem Video zurückmeldete.

Dass Ronan Keating sich dem "härtesten Gegner", also der deutschen Sprache, anlegte, sicherte ihm eine besondere Auszeichnung: den Ronan-Deutsch-Sprachatlas.

Schrottwichteln artete aus – und Giovanni muss sich tätowieren lassen

Bevor es wieder um den Gesang ging, gab es erst einmal Geschenke. Beim Schrottwichteln bekam Giovanni am Finalabend eine gepolsterte Unterhose geschenkt, die er sich einfach direkt überzog. Mit seiner Darbietung und seiner Freude über sein neues Geschenk, sorgte er für einen kollektiven Lacher, aus dem die Coaches sich nur schwer wieder lösen konnten.

Das Lachen verging Giovanni selbst erst, als Moderator Thore ihn an seine Wette erinnerte: Er versprach, sich von Bill Kaulitz tätowieren zu lassen, wenn Team Toll die Show gewinnen sollte. Das Spannende: Bill Kaulitz besitzt zwar eine Tattoo-Maschine, jedoch kein Talent zum Tätowieren, wie er selbst zugab.

Das ist die beste Stimme Deutschlands!

Dann ging es zur Entscheidung: Zwischen all den aufgeregten Stimmen konnten Zuschauer:innen aber eines ganz genau hören: Ronan Keatings Versprechen an Shirin David, auf ihrem neuen Album mitzuwirken. Ob es wohl bald einen gemeinsamen Song geben wird?

Nachdem der Notar das Ergebnis an die Moderatoren weitergegeben hatte, bekam Malou von ihren Coaches Tom und Bill das Angebot, sie auf ihrer Tokio-Hotel-Tour 2025 – auch gesanglich – zu begleiten. Ob sie dafür Zeit haben wird? Schließlich ist Malou die Gewinnerin von "The Voice of Germany" 2023! Ob es für Giovanni nach der Show ein Tattoo gegeben hat, werden wir wohl auf den Social Media Kanälen erfahren.

"GNTM": Heidi Klum schockiert mit Verkündung – Angst bei Kandidaten

Nach dem Casting geht es für die Models in der neuen Folge "Germany's Next Topmodel" direkt ans Eingemachte. Die erste Fashionshow mit männlichen Models steht an. Doch bevor es so weit ist, hat Heidi eine schockierende Verkündung für ihre Mädchen und Jungs und wählt weitere Kandidatin:innen für die nächste Runde aus. Das bedeutet auch: Viele, die sich Hoffnung gemacht haben, müssen schon gehen.

Zur Story