Unterhaltung
TV

"Grill den Henssler": Wontorra von Aussage aus dem Konzept gebracht

Hans Neuner (l.) und MC Fitti

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet.
"Grill den Henssler": Djamila Rowe berichtet von ihrem Problem und bringt Laura Wontorra zum Lachen.Bild: RTL / Pervin Inan-Serttas
TV

"Grill den Henssler": Djamila Rowe bringt Laura Wontorra mit "Problem" völlig aus dem Konzept

01.05.2023, 15:43
Mehr «Unterhaltung»

In Folge zwei der Frühjahrsstaffel von "Grill den Henssler" traten Rapper MC Fitti, Dschungelkönigin Djamila Rowe und Ex- Dschungelcamper Papis Loveday sowie Moderator Steven Gätjen gegen den Profikoch an. Koch-Coach Hans Neuner war für das Format extra aus Portugal eingereist und sorgte für so manche Überraschung auf dem Teller.

Schon beim Impro-Gang wirkte Steffen Henssler planlos. Aus geräuchertem Dorschrogen, frischem Wasabi und Sesamkringel in neun Minuten eine Delikatesse zu erstellen, bereitete dem TV-Koch große Schwierigkeiten: "Das sind wieder Zutaten, das ist wirklich schwierig." Während die Promis, dank ausgiebiger Beratung mit Coach Hans Neuner, genau wussten, was zu tun war, fiel Henssler erstmal gar nichts ein. Moderatorin Laura Wontorra spielte die Tippgeberin: "Ich finde ja Salat gar nicht so schlecht.2 Schlussendlich landeten die Zutaten aber angedünstet und mit Avocado vermengt auf dem Teller.

Hans Neuner (l.) und MC Fitti

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet.
Christian Rach ist vom Impro-Gang enttäuscht.Bild: RTL / Pervin Inan-Serttas

Die Promis entschieden sich für eine Rogen-Mayonnaise. Die Jury war geteilter Meinung. "Ich bin bei beiden Tellern enttäuscht", urteilte Christian Rach. Von ihm gab es für beide Teams lediglich vier Punkte. Besser geschmeckt hat es Jurorin Jana Ina Zarella, die beide Male neun Punkte verteilte. Die Entscheidung lieferte schließlich Reiner "Calli" Calmund. Mit insgesamt 21 zu 19 Punkten gingen die Promis an diesem Abend erstmals in Führung.

"Grill den Henssler"-Spiel mit Folgen

Weiter ging’s mit dem Spiel "Leerminator", bei dem verpackte Lebensmittel so ausgeleert werden sollten, dass die Verpackung zum Schluss möglichst wenig wiegt. Auch diesen Sieg holten sich die Promis, was Steffen Henssler sichtlich wütend machte. Die Chili-Fläschchen waren in beiden Teams leer, zeigten aber bei Steffen Henssler ein Gramm mehr auf der Waage an. "Da könnte ich mich eigentlich schon wieder richtig drüber aufregen! Es ist beides leer, ist doch klar, dass es am Glas liegt und nicht am Inhalt", regte sich der Profikoch auf.

"Wir arbeiten ja schon ein paar Jahre mit dir, deswegen wiegen wir das natürlich immer vorher alles ab", versuchte Wontorra zu schlichten. Tatsächlich beruhigte sich Henssler und nahm seinen kleinen Ausraster sogar mit Humor: "Ich glaube ich werde, wenn ich alt bin, ein richtig grantiger Opa."

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Küchen-Chaos bei MC Fitti

Im ersten Gang duellierte sich Steffen Henssler mit Rapper MC Fitti. Der bekennende Bockwurst-Fan überraschte mit einem außergewöhnlichen Vorspeisengericht: Garnele mit Bacalhau-Praline und Paprikasauce. Auch hier war der Einfluss von Koch-Coach Hans Neuner ersichtlich. "Bacalhau ist in Portugal ein Leibgericht", erklärte dieser, gab aber zu, selbst kein großer Fan des gesalzenen Kabeljaus zu sein.

Die Zuschauenden wurden mit MC Fitti in der Küche jedenfalls gut unterhalten. Im Handumdrehen glich die Koch-Insel einem einzigen Chaos. MC Fitti agierte als Rechte Hand von Hans Neuner, der vom Rand aus minütlich Anweisungen diktierte. "Ich weiß nicht, wer schlimmer ist. Hans oder Fitti", amüsierte sich Laura Wontorra. Das Ergebnis konnte die Jury überzeugen. Mit 25 zu 24 Punkten gewann MC Fitti das Duell.

Hans Neuner (l.) und MC Fitti

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet.
MC Fitti kochte den ersten Gang.Bild: RTL / Pervin Inan-Serttas

Djamila Rowe hat ein "Löcher-Problem"

Im Hauptgang durften die amtierende Dschungelkönigin Djamila Rowe und ihr Dschungelcamp- Kollege Papis Loveday gemeinsam gegen den Profikoch antreten. Zu kochen galt es Tilapia (Fisch) mit senegalesischer Zwiebelsauce, Prinzessbohnen und Ofenkartoffeln. "Da kannst du auch gleich einen Schwamm servieren", stichelte Henssler in Bezug auf den Fisch. Djamila offenbarte ihrem Koch-Coach dagegen ein "Löcher-Problem".

Hans Neuner sollte einen professionellen Blick auf die ausgehöhlten Tomaten werfen, was Djamila mit folgenden Worten ausdrückte: "Guck mal, mein Loch! Ich muss kurz mein Loch zeigen." Das amüsierte nicht nur die Zuschauer, auch Moderatorin Laura Wontorra unterdrückte ein Lachen. "Resett Wontorra", befahl sie sich selbst und befragte die amtierende Dschungelkönigin im Anschluss noch zu ihren Erlebnissen im Dschungelcamp.

Hans Neuner (l.) und MC Fitti

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet.
Die Dschungelcamper Papis Loveday und Djamila Rowe.Bild: RTL / Pervin Inan-Serttas

"Bei dir war ich traurig, als du weg warst", gestand Djamila Papis, der sich über das Kompliment sichtlich freute. "Und bei wem warst du richtig froh?", hakte Wontorra nach. Djamilas Antwort folgte wie aus der Pistole geschossen: "Bei Lucas!" Darüber dürfte der Ehemann von Daniela Katzenberger mit Sicherheit "not amused" sein. In der Küche gaben Djamila Rowe und Papis Loveday Vollgas – mit Erfolg. Die beiden bauten die Führung der Promis aus. Henssler hatte mit 71 zu 74 Punkten das Nachsehen.

Steven Gätjen versagt beim Dessert

Zuletzt versuchte Moderator Steven Gätjen, Steffen Henssler "zu grillen". Ob ihm das ausgerechnet mit dem japanischen Dessert Mochi (gefüllte Reiskuchen), gelingen sollte? Schließlich ist Steffen Henssler, was asiatisches Essen betrifft, kein Kochanfänger. Während Gätjen beim Zubereiten der Mochi ganz entspannt über sein Interview mit Boris Becker plauderte, standen Koch-Coach Hans Neuner die Schweißperlen auf der Stirn: "Konzentrier dich aufs Kochen!"

Tatsächlich zog Gätjen am Ende den Kürzeren. Jurorin Jana Ina Zarella verglich seinen Reiskuchen mit Knetmasse. "Ich habe noch ein paar Bällchen zuhause, die kannst du der Familie mitbringen", scherzte der Moderator nach der Verkostung. Mit 18 zu 16 Punkten gewann Steffen Henssler schließlich den letzten Gang, nicht aber die Show. Insgesamt siegten die Promis mit 94 zu 89 Punkten.

Betrug bei "Bauer sucht Frau": Landwirt Andreas beschuldigt weiteren Teilnehmer

Landwirt Andreas sorgte in der aktuellen Staffel "Bauer sucht Frau International" für einen nie dagewesenen Eklat. Der Kakaobauer aus Guatemala gab letzte Woche zu, in der RTL-Show nur vorgeblich nach der großen Liebe zu suchen. Tatsächlich ist er glücklich verheiratet und schickte seine Ehefrau während der Dreharbeiten in den Urlaub. Seine "Hofdamen" seien in das Spiel eingeweiht gewesen, hätten sich also keine Hoffnung auf eine Beziehung gemacht.

Zur Story