Auf dem Weg zu den Bahamas: Kapitän Max Parger (Florian Silbereisen, l.) und Staff-Kapitän Martin Grimm (Daniel Morgenroth, r.)
Auf Twitter gibt es große Kritik an Florian Silbereisens "Traumschiff".Bild: ZDF / Dirk Bartling
TV

"Das Traumschiff": Peinliche Bett-Szene im ZDF sorgt für Spott

28.12.2022, 08:25

"Das Traumschiff" gehört in Deutschland zu einer der Weihnachtstraditionen schlechthin. Wenn Florian Silbereisen als Kapitän Max Parger wieder ein atemberaubendes Urlaubsziel ansteuert, schalten meist mehrerer Millionen Menschen ein. So auch 2022 – die Reaktionen auf den diesjährigen Kreuzfahrt-Film fallen allerdings anders aus als erwartet.

Schuld war eine peinliche Bett-Szene, die das Publikum unangenehm berührt zurückließ.

Auf den Weg in die Malediven, genauer genommen zu den Coco Islands, mietet sich nämlich auch Familie Himmelsberg in die Kabinen auf dem Schiff ein. Dabei handelt es sich nicht bloß um Daniel (Marek Erhardt) und seine Frau Sonja (Tina Ruland), sondern auch ihren Ex-Mann. Nicht die besten Voraussetzungen findet auch Daniel, der zudem das starke Verlangen hat, die verloren gegangene Zärtlichkeit zwischen ihm und seiner Frau neu zu entfachen.

"Traumschiff": Fans sind nach Folge "traumatisiert"

Pikant wird es, als ein nur mit einem Laken bedeckter Daniel sich, auf dem Bett räkelt, um seine Frau endlich wieder zu verführen. Um ihn herum sind Rosenblätter verteilt und romantisches Licht erleuchtet die Kabine. So viel Erotik ist das "Traumschiff"-Publikum gar nicht gewohnt.

Als die brisante Szene im ZDF läuft, diskutiert Twitter eifrig. "Traumschiff oder Traumaschiff?" Fragt eine Nutzerin. "Das war es jetzt auch schon mit Sex für 2023" witzelt eine andere.

Doch nicht bloß der freizügige Auftritt von Marek Erhardt ließ Zuschauende verstört zurück. In der Szene sorgt auch Tina Ruland für irritierte Reaktionen. Dass die Schauspielerin mit einem Türrahmen auf Tuchfühlung geht, kam für viele Menschen nämlich doch eher unerwartet.

Schlechtestes "Traumschiff" aller Zeiten?

Allgemein zeigen sich die Zuschauer:innen nur wenig begeistert von der Folge, denn die Episode sorgt aufgrund von komplizierten Storylines und unerwarteten Gastauftritten für ordentlich Verwirrung. Auf Twitter wird deshalb weiterhin dem Frust freien Lauf gelassen. "Die schlechteste Traumschiff-Folge ever, aber leider nicht von allen, die noch kommen werden", beschwert sich ein User. Alleine ist er mit dieser Meinung definitiv nicht.

Als am Ende der Folge der traditionelle Nachtisch mitsamt Wunderkerzen serviert wird, twittert ein User nur erleichtert: "Wir haben es überstanden!"

Tina Ruland erlebt die feurige Szene anders

In der "Webtalkshow" gesteht Schauspielerin Tina Ruland, dass die schlüpfrige Szene auch bei Cast und Crew für jede Menge Lacher sorgte.

"Urkomisch" fand sie den Dreh, von unangenehm ist keine Rede. "Weil er das auch mit so einem Charme gespielt hat. Man hätte sich tatsächlich in ihn verlieben können", erinnert die Schauspielerin sich an den Dreh 2021.

Themen
Royals: Prinzessin Kate verrät überraschend privates Detail zu William

Prinzessin Kate hält sich mit detaillierten Einblicken in ihr Privatleben normalerweise eher zurück. Während Prinz Harry und Herzogin Meghan bei Netflix und Spotify schon des Öfteren Details preisgaben (ganz zu schweigen von Harrys jüngst erschienenen Memoiren), teilt Kate nur selten wirklich private Details mit der Öffentlichkeit.

Zur Story