Unterhaltung
TV

"Let's Dance": Peinlicher TV-Moment für Gabriel Kellys Vater Angelo

17.05.2024, Nordrhein-Westfalen, Köln: Gabriel Kelly, Sänger, und Malika Dzumaev, Profitänzerin, tanzen auf dem Parkett in der RTL-Tanzshow "Let's Dance" im Coloneum. Im Halbfinale tanz ...
Gabriel Kelly kann auch im Halbfinale von "Let's Dance" überzeugen.Bild: dpa / Thomas Banneyer
TV

Gabriel Kellys Vater Angelo wird bei "Let's Dance" in Verlegenheit gebracht

17.05.2024, 22:36
Mehr «Unterhaltung»

Bald ist wieder eine "Let's Dance"-Staffel vorbei – am 17. Mai stand das Halbfinale an, ins Finale schaffen es nur drei Paare. Gabriel Kelly galt von Anfang an als Favorit und kann während seiner Teilnahme natürlich auch auf die Unterstützung seiner Familie zählen.

Sein Vater Angelo ist selbst ein Star, feierte mit der Kelly Family riesige Erfolge in den 90er Jahren. Am 17. Mai war der Musiker wiederholt im Kölner Studio, um seinem Sohn vor Ort die Daumen zu drücken. Plötzlich stand er im Fokus, was ihm sichtlich unangenehm war.

Gabriel Kelly lässt Joachim Llambi ausrasten

Im Halbfinale zeigte sich die Jury ein wenig geizig, sehr oft wurden "nur" 29 Punkte vergeben, was die Fans bei Social Media heftig spekulieren ließ. Als Angelo Kelly und seine Tanzpartnerin Malika Dzumaev einen Charleston performten, platzte der Knoten.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Das Publikum erhob sich, inklusive Joachim Llambi. Zum ersten Mal an diesem Abend fielen dann auch die 30 Punkte. Llambi war derart euphorisch, dass er Gabriel zunächst seine Zehn-Punkte-Kelle zuwarf und anschließend den Kasten mit allen Kellen vor sich auf das Pult stellte.

So euphorisch erlebt man den Knallhart-Juror selten, und auch der Rest der Jury überschlug sich geradezu mit Lob. Motsi Mabuse sprach vom besten Tanz des Abends, obwohl noch gar nicht alle Tänze absolviert waren. Die Impro-Tänze standen nämlich noch aus.

Angelo Kelly plötzlich im Fokus

An einem besonders kuriosen Moment in dem Zusammenhang war dann Gabriels Vater Angelo beteiligt – wenn auch eher unfreiwillig. Zunächst wurde der 42-Jährige von Joachim Llambi direkt angesprochen:

"Der Vater sitzt in der ersten Reihe da vorne. Angelo, hallo, mein Lieber! Er hat sich gerade gedacht: 'Boah, Wahnsinn, was ich dem Jungen alles beigebracht habe!"

Und damit nicht genug, Daniel Hartwich schaltete sich ein und knüpfte spontan daran an. Sein Kommentar: "Wissen sie, was ich glaube, was er gedacht hat? 'Boah, hoffentlich kriege ich das kommendes Jahr genauso hin!'"

Die Spekulationen um eine "Let's Dance"-Teilnahme von Angelo Kelly 2025 sind damit theoretisch eröffnet, aber spielt der Musiker da mit? Seine Reaktion fiel jedenfalls deutlich aus: Er schüttelte verlegen den Kopf und gab auch mit seinen Handbewegungen zu verstehen: Nein, bitte nicht!

Darauf war Angelo offensichtlich nicht vorbereitet. Joachim Llambi ließ nicht locker und unterbreitete ein weiteres Angebot: "Wir werden das nachher bei einem Bierchen ausdiskutieren." Ob Angelo Kelly sich umstimmen lässt: eher zweifelhaft.

"Let's Dance"-Star Renata Lusin berichtet von unangenehmem Paparazzi-Moment

Im März dieses Jahres wurden Renata und Valentin zum ersten Mal Eltern. Die beiden zählen zu den Publikumslieblingen bei "Let's Dance". Vor der Schwangerschaft ging das Paar durch eine schwere Zeit, Renata erlitt mehrfach eine Fehlgeburt. Nach der Geburt ihrer Tochter teilte sie eine emotionale Botschaft und meinte: "Es gibt keine Worte, um zu beschreiben, wie überglücklich und unendlich dankbar wir sind."

Zur Story