Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
ARCHIV - 07.12.2016, Rheinland-Pfalz, Hahn: Eine Maschine der Ryanair wird auf dem Vorfeld des Flughafens Hahn abgefertigt. Am Wochenende starten die Sommerferien in Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen. Foto: Thomas Frey/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Bild: dpa

"Blut kam aus den Ohren" – Ryanair-Flieger muss in Frankfurt-Hahn notlanden

Nach der Notllandung eines Ferienfliegers haben nach Angaben des Flughafens Frankfurt-Hahn alle Passagiere das Krankenhaus wieder verlassen. "Die Fluggäste klagten über Kopf- und Ohrenschmerzen und litten an Übelkeit", sagte ein Sprecher. Die Fluggesellschaft Ryanair erklärte, die Crew habe in der mit insgesamt 189 Menschen besetzten Maschine Sauerstoffmasken bereitgestellt und einen kontrollierten Sinkflug eingeleitet. 

Was genau an Bord der Boeing 737-800 passierte, stand zunächst nicht fest. Ein Polizeisprecher erklärte: 

"Das müssen jetzt die Fachleute klären, das kann aber eine Zeit dauern."

Polizeisprecher

Das Flugzeug war am Freitagabend auf dem Flug von Dublin zum kroatischen Küstenort Zadar, als der Kapitän um die Erlaubnis zur Landung am Hunsrückflughafen Hahn bat.

Sanitäter und Notärzte kümmerten sich um die Fluggäste, Rettungswagen fuhren sie in die Klinik. Dort seien sie ambulant behandelt worden, berichtete die Bundespolizei. Nach Angaben internationaler Medien sei einzelnen Passagieren Blut aus den Ohren geschossen. 

"Zu einem Druckabfall kommt es bisweilen öfter, das führt aber nur in den seltensten Fällen zu wirklichen Problemen", sagte der Sprecher der Pilotenvereinigung Cockpit, Janis Georg Schmitt, der Deutschen Presse-Agentur. Es bestehe keine Absturzgefahr. Der Fall eines Druckabfalls werde regelmäßig im Simulator geübt.

Ein Passagier des Rynair-Fluges FR-7312 berichtete der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" via Facebook von einem nicht sehr lauten Knall und rasch sinkender Temperatur.

Ein Bild aus dem Innenraum des notgelandeten Fliegers

Erst am Freitag hatte ein Druckabfall in einer Air-China-Maschine Schlagzeilen gemacht. In dem Fall hatte der Copilot eine E-Zigarette geraucht. Er wollte den Rauch abziehen lassen, drückte aber zwei falsche Knöpfe und löste damit einen Druckabfall und den dementsprechenden Alarm aus.

Cockpit-Experte Schmitt erklärte, es gebe einen langsamen Druckabfall, ausgelöst beispielsweise von einem kleinen Loch in der Kabinenwand oder Problemen des Drucksystems, das Luft in das Flugzeug pumpe. Im selteneren Fall eines schnellen Druckabfalls könne ein größeres Loch in der Flugzeugwand, der Verlust eines Fensters oder ein größeres Problem mit einem Ventil die Ursache sein. "In dem Fall ist ein Knallgeräusch zu hören, Luftdruck und die Temperatur sinken schlagartig", sagte Schmitt. Den Passagieren könnten dann die Ohren weh tun, in manchen Fällen könne das Trommelfell platzen.

(dpa)

Andere Wirtschaftsthemen:

Harley-Davidson ist nur der Anfang: Wie Trump sich im Handelskrieg verfahren hat

Link zum Artikel

Zocke ich meinen Bäcker ab, wenn ich mit Karte zahle?

Link zum Artikel

Kein Hartz IV für Unter-50-Jährige? Das sagt ein Wirtschaftsprofessor dazu

Link zum Artikel

Dieser "Airbag" soll dein Handy vor teuren Display-Schäden schützen 

Link zum Artikel

11 Dinge, die du dich nicht mehr traust, zu Bitcoin zu fragen

Link zum Artikel

Nach dem WM-Aus drohen Gastronomen und Werbern Millionenverluste 

Link zum Artikel

Den watson-Kryptos geht's besser – die Branche bleibt leider unseriös (Pornos sind Schuld)

Link zum Artikel

Du könntest bald Geld für ein Haus bekommen – der watson-Guide zum Baukindergeld

Link zum Artikel

4 Fakten zum Kükenschreddern und warum es bald ein Ende haben könnte 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Rezo fordert bei Böhmermann Entschuldigung von lügenden Kritikern

Link zum Artikel

Sommer bei H&M: Das sind die ekligsten Dinge, die mir als Verkäuferin passiert sind

Link zum Artikel

Das deutsche Badewasser ist hervorragend – nur nicht an diesen 6 Orten

Link zum Artikel

Mats Hummels zurück zum BVB? Irgendwann reicht's

Link zum Artikel

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Roll, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Link zum Artikel

Ich wollte Eltern überzeugen, dass Impfen schlecht ist – und scheiterte glücklicherweise

Link zum Artikel

"Soll ich hier den Clown machen?": Kollegah rastet wegen Schweizer Festival aus

Link zum Artikel

Aldi schafft die Kasse ab: Discounter testet wegweisendes Konzept in China

Link zum Artikel

Diese Bilder von den Protesten in Hongkong geht gerade um die Welt

Link zum Artikel

Pascal Hens gewinnt "Let's Dance", aber was viel beachtlicher ist

Link zum Artikel

Gespräch mit einem Luxus-Escort: "Die meisten Prostituierten sind unterer Mittelstand"

Link zum Artikel

Sie demontiert sich selbst: Warum ihr Görlitz-Tweet AKK so heftig um die Ohren fliegt

Link zum Artikel

"Hunderte Mio. Menschen werden betroffen sein": Klimaforscher machen dramatische Entdeckung

Link zum Artikel

Illner geht ihren Gästen mit Personal-Fragen auf die Nerven – "unsägliche Debatte"

Link zum Artikel

"Mit Neonazis mache ich mich nicht gemein" – so begründet ein Ex-AfD-Mann seinen Ausstieg

Link zum Artikel

Vera Int-Veen verurteilt Hartz-IV-Empfänger – dann erkennt sie ihren Fehler

Link zum Artikel

Ein Schrei nach Liebe: Freiwild covern Ärzte und Hosen

Link zum Artikel

"Dachte, dass das für immer ist" – Lena Meyer-Landrut spricht unter Tränen über Trennung

Link zum Artikel

So will Edeka den Drogerien Konkurrenz machen

Link zum Artikel

Rammstein: 7 (fast) unbekannte Fakten über die Band

Link zum Artikel

"Er hat die Ente gefressen": Eisbär frisst Tier vor den Augen der Zoo-Besucher

Link zum Artikel

Rammstein-Sänger soll Mann geschlagen haben – was das mutmaßliche Opfer zu dem Fall sagt

Link zum Artikel

Wegen Cathy-Hummels-Streit: Bundesregierung will Influencer-Gesetz

Link zum Artikel

Posen vorm Reaktor – Influencer machen geschmacklose Instagram-Posts in Tschernobyl

Link zum Artikel

Fotos von Helene Fischers Privat-Konzert aufgetaucht – sie zwingen sie zu handeln

Link zum Artikel

Mein Vater hat eine bipolare Störung – so war meine Kindheit

Link zum Artikel

Rock im Park: Über 130 Menschen erleiden allergische Reaktion

Link zum Artikel

Heidi veröffentlicht Chat mit Tom: Romantisch? Ganz im Gegenteil!

Link zum Artikel

Shitstorm mal anders: Zu wenige Toiletten bei Rock im Park

Link zum Artikel

Von Anime bis True Crime – diese 14 Filme und Serien kommen ab heute auf Netflix

Link zum Artikel

Sturmböen, Hagel und Starkregen: Ab Pfingstmontag geht es bergab mit dem Wetter

Link zum Artikel

Lesbisches Paar in London blutig geschlagen – weil sie sich nicht küssen wollten

Link zum Artikel

Helene Fischer macht's schon wieder – darum sind ihre Worte nur noch Heuchelei

Link zum Artikel

Kelly Family in Berlin: Warum immer noch der Hype? Eine Annäherung in 5 Akten

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

Wie beim WM-Finale 2014! Das steckt hinter der Final-Flitzerin von Madrid

Link zum Artikel

Helene Fischer und die 1-Mio-Euro-Party: Millionär bucht Star für besonderen Abend

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Warum in Finnland gerade wieder richtig gelästert wird – es hat mit Geld zu tun

Würdest du wissen wollen, was dein Kollege, deine Nachbarin oder dein Lieblings-Insta-Star verdienen? In Finnland kannst du das einsehen – zumindest einmal im Jahr, am sogenannten "National Jealousy Day", der immer am 1. November stattfindet. 

Dann können Bürger das zu versteuernde Einkommen eines jeden anderen Bewohners einsehen. 

Zumindest macht es sie nicht unglücklicher. Finnland hat beim "Weltglücksindex" der Vereinten Nationen 2018 den ersten Platz belegt. Das könnte mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel