eSports
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Impressionen der Gamescom 2018 in der Koelnmesse, EA, FIFA 19 Gamescom, die weltweit groesste Messe fuer Computer und Videospiele am 21.08.2018 in Koeln/Deutschland. No Property Release, No Trademark Rights, No Model Release *** Impressions of Gamescom 2018 in Koelnmesse EA FIFA 19 Gamescom the worlds largest trade fair for computer and video games on 21 08 2018 in Koeln Germany No Property Release No Trademark Rights No Model Release

Kommt nach der Virtuellen Bundesliga auch ein FIFA-DFB-Pokal? bild: imago/watson montage

DFB plant FIFA-Pokal-Wettbewerb – und du kannst auch mitspielen!

Im DFB-Pokal haben die Amateure jedes Jahr die Chance, gegen die Profis groß aufzutrumpfen – bald auch bei FIFA?

Der DFB plant einen weiteren Wettbewerb im Bereich eSports. Das gab Dr. Friedrich Curtius, Generalsekretär des DFB, vor der Kadernominierung für den FIFA eNations Cup bekannt.

Bild

Dr. Friedrich Curtius. bild: imago

Curtius erklärte: "Wir wollen ganz konkrete Angebote schaffen, dass es Wettbewerbe im e-Football auf Landesverbandsebene gibt. Wir haben die Idee eines e-DFB-Pokals, die wir weiterentwickeln wollen. Wir hoffen, ein Angebot zu schaffen, dass Profis gegen Amateure spielen können."

Heißt: Die Idee ist da, konkretere Pläne gibt es aber noch nicht. Wann und in welchem Modus der erste FIFA-DFB-Pokal stattfinden wird, ist noch nicht bekannt. Doch wir dürfen uns berechtigte Hoffnung machen, ein kleines Pokal-Wunder gegen den ein oder anderen eSports-Profi zu erspielen.

Eine virtuelle Bundesliga gibt es bereits. 22 Teams spielen seit Januar 1028 in der "VBL Club Championship", wie die erste deutsche FIFA-Liga offiziell heißt. Erster Meister ist Mitte März Werder Bremen geworden.

(as)

Die Entwicklung von Thomas Müller bei FIFA

Wir haben FIFA 19 "ohne Regeln" getestet

Play Icon

Mehr zu FIFA

Elfmeter, Jubel und Co.: So stark haben sich die "FIFA"-Spiele wirklich verändert

Link zum Artikel

"Extrem schlecht gemacht" – dieser Deutsche ist der schwächste Spieler in FIFA 19

Link zum Artikel

Mit diesem grandiosen Video reagiert ein Fußballprofi auf sein Rating bei FIFA 19

Link zum Artikel

"Einfach nur L2 und Schießen" – so ballert man das FIFA-Tor des Jahres!

Link zum Artikel

Mit diesen 6 Tipps wirst du garantiert besser – der "FIFA"-Coach verrät seine Tricks

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rebellisch und feministisch in allen Lebenslagen – das ist Kerstin Grether

31 Tage, 31 Frauen. Im Monat März stellen wir anlässlich des "Women's History Month" bei watson jeden Tag eine bemerkenswerte Frau vor. Tag 24: Die Musikerin, Labelbetreiberin und Autorin Kerstin Grether.

Wir leben in einer Welt, in der Popkultur, auch im Jahr 2019, vor allem eines ist: männlich. Frauen, die Musik machen oder über Musik schreiben, werden öffentlich kaum wahr genommen. Kerstin Grether ist so eine Frau. Sie macht Musik, sie hat jahrelang selbst über Musik geschrieben und gilt als eine der Begründerinnen des Pop-Feminismus in Deutschland.

Von 1994 bis 1997 war Grether Redakteurin bei der "Spex" – eine von wenigen Frauen auf dieser Seite des Musikbusiness'. Sie singt und schreibt …

Artikel lesen
Link zum Artikel