Arbeit
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: Facebook/Oskar.Zeeb/Montage

Diese Metzgerinnen und Metzger wollen DICH... – von ihrem Beruf überzeugen

Manche Berufe haben seit jeher den Ruf, "sexier" zu sein als andere. Und so kommt es, dass man beim Kauf eines Wandkalenders sicher auch eher einen finden wird, der sich "Brandheiße Feuerwehrmänner" nennt, als einen mit dem Titel "Erotische Versicherungsvertreter" (ein dickes Sorry an alle Versicherungsvertreter). 

Ein Metzger ist jetzt aber drauf und dran, für immer zu revolutionieren, welche Berufe wir als "sexy" betrachten – und lässt uns mit einem Kalender Fleisch und Fleischer in einem ganz anderen Licht sehen.

Das Ziel? Metzger-Nachwuchs zu finden.

Mit dem Kalender "Oskars 24" versucht die Metzgerei Zeeb in Reutlingen, Baden-Württemberg, Nachwuchs für den Job zu gewinnen. Es ist schon der zweite Kalender. Bereits 2015 posierten Mitarbeiter aus dem Verkauf und der Produktion halbnackt vor der Kamera. Diese neue Edition ist nicht ganz so (tier-)fleischlastig und hat jeden Monat je ein männliches und weibliches Model parat. 

Gleichzeitig hat die Idee aber einen weiteren guten Zweck.

Der Erlös soll nur die Produktionskosten abdecken – der Rest wird an wohltätige Einrichtungen gespendet. Schließlich will sich die Metzgerei Oskar Zeeb mit den Fotos keine goldene Nase verdienen, sondern werben – für Fleisch, für den Beruf, und natürlich für sich selbst. Dafür hat Geschäftsleiter Jürgen Zeeb extra eine PR-Managerin angeheuert, die jetzt auch auf Facebook und Instagram die Werbetrommel für den Metzger-Beruf rührt.

Sicher, der Job ist hart – aber abschreckender ist wohl der Irrglaube, man töte den ganzen Tag lang nur Tiere.

Tut man nämlich – zumindest in diesen kleinen Betrieben – nicht. "Das Nachwuchsproblem haben wir auch, weil viele gar nicht wissen, was man in der Fleischerei eigentlich macht, dass man zum Beispiel auch viel über Kulinaristik und Veterinärwissen lernt", erzählt Jürgen Zeeb gegenüber jetzt.de

Na, Appetit bekommen?

Und wer hat je behauptet, Metzger sei ein unästhetischer Beruf...?

Mehr Lust auf Lustiges?

13 Beweise, dass Deutsch-Lernen viel einfacher ist, als du immer gedacht hast 😉

Link zum Artikel

Worst of Chefkoch: 17 Rezepte, die du nur auf leeren Magen genießen solltest

Link zum Artikel

"Gerstlauer, wie die Gerste und dann auf der Lauer" – So erklären wir unsere Nachnamen

Link zum Artikel

Mieser Tag? Keine Sorge, nach diesen 13 Katastrophen-Jodeln fühlst du dich besser

Link zum Artikel

Die Deutschen mögen "Füße" und "pissen" – das Jahr 2018 auf Pornhub

Link zum Artikel

Diese 11 Fotos mit "Panorama"-Funktion zeigen wahnsinnige Mutanten

Link zum Artikel

"Was letzte Preis?" – Bei diesen eBay-Verhandlungen kriegst du die Krise

Link zum Artikel

Alles für Instagram! Diese 17 Szenen beweisen, wie anstrengend Ferien 2018 sind

Link zum Artikel

Diese 9 Dadjokes könnten von Phil Dunphy sein!

Link zum Artikel

9 Stars, die sich in der Öffentlichkeit heftig blamierten 🤭

Link zum Artikel

"Hast du deinen Vibrator bekommen?" 17 Sprüche, die auch von deiner Mama kommen könnten

Link zum Artikel

Wütende Frau trägt Hochzeitskleid und Messer mit Ketchup – die 31 schlimmsten Stockfotos

Link zum Artikel

Wo ist der Dildo? 11 ziemlich unerotische Suchbilder für Erwachsene

Link zum Artikel

Jaja, die nervigen Nachbarn ... 19 Beispiele, wie man sich per Notiz mitteilen kann

Link zum Artikel

"Schaust du noch?" – 15 Witze für wahre Netflix-Junkies

Link zum Artikel

#headliner: 11 Jodel-Reime, die so schlecht sind, dass sie schon wieder lustig sind

Link zum Artikel

Tintenkiller, bitte! 9 Promi-Tattoos, über die selbst dein Tätowierer lacht

Link zum Artikel

Voll realistisch! 22 Leute teilen die schlimmsten Stockfotos ihrer Jobs

Link zum Artikel

Nichts ist für immer. Außer diese Tattoo-Fails – über die lachen wir auch morgen noch

Link zum Artikel

10 Photoshop-Fails, die so schlecht sind, dass sie von dir stammen könnten

Link zum Artikel

Über diese 9 Schwaben-Spartipps lachen auch Schwaben

Link zum Artikel

Tausche Hummus gegen Sauerkraut: Unsere 6 kuriosesten eBay-Erlebnisse

Link zum Artikel

Jetzt lacht auch noch Matthäus über Ribérys Goldsteak

Link zum Artikel

Sooo sad: 11 Berühmtheiten, die sich auch versprochen haben

Link zum Artikel

Starbucks schreibt deinen Namen wohl absichtlich falsch – aus einem einfachen Grund

Link zum Artikel

6 Dinge, die Ärzte schon aus den Hintern von Patienten entfernen mussten

Link zum Artikel

11 effektive Wege, seinen Weihnachtsbaum vor einer Aggro-Katze zu schützen

Link zum Artikel

Diese Frau stellt absurde Promi-Fotos nach – 17 Lektionen, die wir von ihr lernen

Link zum Artikel

"Du bist einsam? Lass dich einsamen!" 21 miese Tinder-Anmachen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Dieser Pfleger kritisiert: "Eine gesunde Oma bringt kein Geld"

Pflegenotstand. Ein Wort, das in aller Munde ist – und das nicht erst, seitdem Jens Spahn Gesundheitsminister ist. Doch die Forderungen nach einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen, nach mehr Anerkennung und einer attraktiveren Bezahlung von Pflegekräften werden immer lauter.

Stefan Heyde ist gelernter Krankenpfleger, arbeitet auch in der Altenpflege. Er setzt sich seit Jahren für eine Reform der Pflege ein und hat die Protestaktion "Pflegekräfte in Not gestartet".

Wir haben mit ihm über den …

Artikel lesen
Link zum Artikel