Ob Kuba auch so begeistert ist vom polnischen Slogan?
Ob Kuba auch so begeistert ist vom polnischen Slogan?
Bild: imago sportfotodienst

"Go Polen" – nicht alle Slogans der 32 WM-Teams sind so lahm

20.06.2018, 11:13
Dominik Sliskovic
Dominik Sliskovic
Folgen

Die Fußball-WM ist mehr als nur ein Sportturnier. Es ist längst auch ein Kräftemessen der PR- und Marketingabteilungen, die ihre Nationen im weltweiten Kampf und Einschaltquoten und Sympathiepunkte bestmöglich vermarkten wollen. 

Der DFB ist spätestens seit der EM 2016 einer der Taktgeber in dieser Entwicklung: Zum Turnier in Frankreich wurde aus der Nationalmannschaft "La Mannschaft".

Es dürfte also niemanden verwundern, dass zur WM 2018 jedes der 32 teilnehmenden Länder seinen eigenen offiziellen Slogan zu bieten hat, mit denen Erwartungen und Hoffnungen der jeweiligen Nationen unterstrichen werden. 

Wir erklären euch, was hinter der "Mannschaft" steckt:

Dabei reichen die Slogan-Prädikate von "raffiniert" bis "belanglos". Doch, was haltet ihr eigentlich von den 32 WM-Slogans? Stimmt ab und lasst und wissen, welcher euer Favorit ist.

Wie findet ihr Ägyptens Slogan "Wenn du Pharaonen sagst, muss die Welt aufstehen und zuhören"?
Wie findet ihr Argentiniens Slogan "Zusammen für einen Traum"?
Messi scheint der Slogan eher nicht zu gefallen
Messi scheint der Slogan eher nicht zu gefallen
Bild: imago sportfotodienst
Wie findet ihr Australiens "Seid tapfer, seid kühn, die Socceroos in Gold und Grün"?
Wie findet ihr Belgiens Slogan "Die Roten Teufel auf einer Mission."
Wie findet ihr Brasiliens Slogan "Mehr als fünf Sterne, 200 Millionen Herzen"?
Ist Brasiliens Slogan besser als Neymars Frisur?
Ist Brasiliens Slogan besser als Neymars Frisur?
Bild: dpa
Wie findet ihr Costa Ricas Slogan "Nichts ist unmöglich, wenn eine ganze Nation spielt"?
Wie findet ihr Dänemarks Slogan "Zusammen schreiben wir Geschichte"?
Wie findet ihr Deutschlands Slogan "Zusammen. Geschichte schreiben"?
Wie findet ihr Englands Slogan "Lasst uns siegreich sein"?
Wie findet ihr Frankreichs Slogan "Eure Stärke, unsere Leidenschaft. Auf geht´s Les Bleus"?
Wie findet ihr Islands Slogan "Lasst unseren Traum wahr werden"?
Wie findet ihr Irans Slogan "80 Millionen Menschen, eine Nation, ein Herzschlag"?
Wie findet ihr Japans Slogan "Es ist Zeit für die Schlacht, blaue Samurai"?
Wie findet ihr Kolumbiens Slogan "Hier kommen ein Traum, drei Farben und 50 Millionen Herzen"?
Wie findet ihr Kroatiens Slogan "Kleines Land, große Träume"?
Wie findet ihr Marokkos Slogan "Die Atlas-Löwen, der Stolz Marokkos"?
Wie findet ihr Mexikos Slogan "In Mexiko geboren, zum Sieg geboren"?
Wie findet ihr Nigerias Slogan "Die Flügel des afrikanischen Stolzes"?
Wie findet ihr Panamas Slogan "Panama, die Macht der zwei Meere"?
Wie findet ihr Perus Slogan "Wir sind zurück. 30 Millionen Peruaner reisen hierher"?
Wie findet ihr Polens Slogan "Go Polen"?
Trotz dieses Slogans ist Polen noch nicht verloren – auch wegen Lewandowski
Trotz dieses Slogans ist Polen noch nicht verloren – auch wegen Lewandowski
Bild: imago sportfotodienst
Wie findet ihr Portugals Slogan "Die Vergangenheit ist ruhmreich, die Gegenwart Geschichte"?
Wie findet ihr Russlands Slogan "Spielt mit offenem Herzen"?
Wie findet ihr Saudi-Arabiens Slogan "Wüstenkrieger"?
Wie findet ihr Schwedens Slogan "Zusammen für Schweden"?
Wie findet ihr den Schweizer Slogan "Vier Sprachen, eine Nation"?
"Hopp Schwiiz" hätte es auch als Slogan getan
"Hopp Schwiiz" hätte es auch als Slogan getan
Bild: imago sportfotodienst
Wie findet ihr Senegals Slogan "Unmöglich ist nicht senegalesisch"?
Wie findet ihr Serbiens Slogan "Ein Team, ein Traum - Serbien"?
Wie findet ihr Spaniens Slogan "Zusammen sind wir unschlagbar"?
Wie findet ihr Südkoreas Slogan "Asiatische Tiger, erobert die Welt"?
Koreanischer Hoffnungsträger mit isländischem Namen: Heung-min Son
Koreanischer Hoffnungsträger mit isländischem Namen: Heung-min Son
Bild: dpa
Wie findet ihr Tunesiens Slogan "Russland, hier kommen die Adler. Spieler und Fans Hand in Hand"?
Wie findet ihr Uruguays Slogan "Die Sonne scheint in Russland, der Himmel ist hellblau"?

Fast noch besser als WM-Slogan: WM-Maskottchen im Wandel der Zeit!

1 / 17
Die WM-Maskottchen im Wandel der Zeit
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Trotz vieler Spekulationen: Darum sagte dieser DFB-Star dem FC Bayern ab

Noch im vergangenen Jahr hielt sich kontinuierlich das Gerücht, dass es DFB-Star Florian Neuhaus von Borussia Mönchengladbach zum FC Bayern ziehen könnte.

Die Münchner waren sehr an einer Verpflichtung des 24-Jährigen interessiert und Neuhaus vermied in den zurückliegenden Monaten ein klares Bekenntnis zur Borussia. Zumindest bis jetzt.

"Ich wollte irgendwann auch nicht mehr Stellung beziehen", sagt der zentrale Mittelfeldspieler in einem Interview mit der Rheinischen Post.

Zudem bekannte sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel