Bild

"Tagesschau"-Moderatorin Linda Zervakis moderierte am Donnerstagabend die Sendung. Bild: dpa

"Tagesschau" ohne Ton – Zuschauer spotten auf Twitter

Am Donnerstagabend haben sich viele Zuschauer wahrscheinlich gefragt, ob sie plötzlich taub geworden sind. Der Grund war nicht etwa zu laute Musik, um die Corona-Nachrichten zu übertönen, sondern die "Tagesschau".

Die Nachrichten-Sendung lief zu Beginn etwa drei Minuten ohne Ton. Woran es gelegen hat, ist unklar. Auch eine Entschuldigung gab es in der laufenden Sendung nicht.

Die Panne kommt zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Gerade in der Corona-Krise wollen sich viele Menschen informieren – ohne Ton geht das in einer Nachrichtensendung schlecht.

"Tagesschau"-Beitrag zu Corona

Als der Ton ausfiel, lief ein Beitrag über Kanzlerin Merkel und ihre Besprechungen mit den Ministerpräsidenten am Nachmittag. Per Telefonschalte konferierten sie über Corona-Maßnahmen.

Der Ausfall sorgte bei der Twitter-Gemeinde sofort für hämische Kommentare.

Nach kurzer Zeit funktionierte der Ton aber wieder und die Sendung wurde fortgesetzt. Und wer die Meldungen nachschauen möchte, der schaut einfach in die Mediathek der ARD. Da gibt es auch die ersten drei Minuten mit Ton.

(lin)

Themen

Meinung

Der Mann will Macht: Was Söders Auftritt bei Markus Lanz über ihn aussagt

Es gibt ein Kompliment, mit dem man Menschen in Bayern eine große Freude macht – das aber im Rest Deutschlands fast jeder missversteht. "Ein Hund bist Du schon", sagt man südlich von Nürnberg anerkennend zu jemandem, der sich von niemanden austricksen lässt, der es faustdick hinter den Ohren hat. Und nach Markus Söders Auftritt am Dienstagabend bei Markus Lanz könnte man über den Franken, der vielleicht bald Bundeskanzler ist, auch einfach nur das schreiben: Ein Hund ist er schon, der Söder.

Ausführlicher …

Artikel lesen
Link zum Artikel