Goslar, Weihnachtsmarkt bei Daemmerung McPWAL *** Goslar, Christmas market at dusk McPWAL McPWAL
Weihnachtsmärkte in Zeiten der Pandemie? Ein Epidemiologe hält das für keine gute Idee.Bild: imago images / McPHOTO
Deutschland

Epidemiologe stellt Weihnachtsmärkte in Frage

12.10.2020, 08:01

Angesichts der stark gestiegenen Corona-Zahlen in Deutschland sieht der Kieler Epidemiologe Prof. Helmut Fickenscher die Gefahr, dass einschränkende Maßnahmen wie im Lockdown wieder notwendig werden könnten. "Für Fußball-Bundesligaspiele mit viel Publikum sehe ich derzeit keine Perspektive", sagte Fickenscher der Deutschen Presse-Agentur. Denn es seien Ansteckungen auch im Freien bei Sport-Großveranstaltungen festgestellt worden.

"Deshalb sehe ich auch die konventionellen Weihnachtsmärkte eher als Gefährdung an."

Er sei sehr skeptisch hinsichtlich "einigermaßen tragfähiger Hygiene-Konzepte" für Weihnachtsmärkte. Das gelte auch für Halloween – "wenn sich zu viele Menschen in engen Treppenhäusern tummeln".

Fickenscher ist Direktor des Instituts für Infektionsmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein und Präsident der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten.

(om/dpa)

Einbürgerung: CSU-Politiker polarisiert mit basisdemokratischem Vorschlag

Das Thema Einbürgerung erregt die Gemüter: Allen voran übt die Union laute Kritik an den Plänen von Innenministerin Nancy Faeser (SPD). Faeser will ausländischen Menschen, die seit geraumer Zeit in Deutschland leben, die Einbürgerung erleichtern. Die Union findet das nicht angebracht.

Zur Story