Das Brandenburger Tor ist DAS Wahrzeichen Berlins.
Das Brandenburger Tor ist DAS Wahrzeichen Berlins.Bild: Pexels / Alvin & Chelsea / fotomontage
Urlaub & Freizeit

Lustige Google-Bewertungen: 15 Menschen, die am Brandenburger Tor keinen Spaß hatten

28.12.2022, 21:54

Berlin ist und bleibt ein Touristenmagnet. Jahr für Jahr strömen Millionen Menschen aus aller Welt in die deutsche Hauptstadt. Vor allem für jene, die zum ersten Mal in der Stadt sind, gehören einige Sehenswürdigkeiten bei einem Trip nach Berlin zum Pflichtprogramm: die Kuppel des Reichstags, die Überreste der Berliner Mauer, der Checkpoint Charlie, der Fernsehturm auf dem Alexanderplatz und natürlich das Brandenburger Tor.

Das Brandenburger Tor steht in Mitte und wurde von 1789 bis 1793 errichtet. Die Skulptur der Quadriga ziert das Bauwerk. Es ist das einzig erhaltene von einst 18 Berliner Stadttoren und gilt als Wahrzeichen der deutschen Hauptstadt. Bis zum Fall der Mauer stand es unmittelbar an der Grenze zwischen Ost- und West-Berlin und ist daher heute auch ein Symbol für die Wiedervereinigung.

Kein Wunder also, dass für Tourist:innen ein Spaziergang zum Brandenburger Tor zum Kurzurlaub dazu gehört. Zumal es durch seine Lage auch schnell erreichbar ist – viele Besucher:innen kombinieren es mit ihrer Besichtigung des Reichstags.

Und wie gefällt's all den Menschen am Brandenburger Tor? Den meisten: gut! Aber: nicht allen. Natürlich nicht. Denn wo viele Menschen sind, hat auch immer jemand etwas zu meckern. Ob nun ernst gemeint oder nicht. Schließlich haben es sich viele User:innen im Internet zum Hobby gemacht, lustige schlechte Bewertungen zu verfassen.

Wir haben uns durch die Rezensionen auf Google Maps gewühlt und die lustigsten und seltsamsten schlechten Bewertungen des Brandenburger Tors herausgesucht. Damit ihr es nicht tun müsst. Gern geschehen. Und: Viel Spaß mit unserer Serie "1 von 5 Sternen"!

Brandenburger Tor: 16 lustige und seltsame Bewertungen auf Google Maps

Ein kleiner technischer Hinweis der Redaktion: Wenn euer Internet nicht das allerschnellste ist, geduldet euch bitte einige Sekunden beim Scrollen. Gleich sind alle Bewertungen da. Versprochen!

Bild
bild: screenshot google maps

Bild
bild: screenshot google maps

Bild
bild: screenshot google maps

Bild
bild: screenshot google maps

Bild
bild: screenshot google maps

Bild
bild: screenshot google maps

Bild
bild: screenshot google maps

Bild
bild: screenshot google maps

Bild
bild: screenshot google maps

Bild
bild: screenshot google maps

Bild
bild: screenshot google maps

Bild
bild: screenshot google maps

Bild
bild: screenshot google maps

Bild
bild: screenshot google maps

Bild
bild: screenshot google maps

Übrigens: Die allermeisten Google-Maps-User:innen sind nicht so pessimistisch unterwegs wie die hier zitierten Menschen. Mehr als 135.000 Personen haben das Brandenburger Tor via Rezension bewertet. Mit einem durchschnittlichen Wert von 4,7 von 5 Sternen.

Du hast einen Wunsch, für welchen Ort wir uns aauch die Google-Bewertungen anschauen sollten? Dann schreibe uns gerne hier eine E-Mail oder folge uns auf Instagram und schicke uns dort eine Direktnachricht.

(sw)

Aktivistin Luisa L'Audace: "Ich würde niemals meine Behinderung abgeben"

Luisa L'Audace ist Aktivistin und Beraterin für Inklusion und Antidiskriminierung. Sie selbst hat eine seltene angeborene neuromuskuläre Erkrankung. In ihrem Buch "Behindert und stolz" schreibt Luisa darüber, warum Ableismus (Diskriminierung wegen körperlichen oder psychischen Beeinträchtigung) uns alle etwas angeht und wie wir ihn verlernen können.

Zur Story