Leben
Digital

Android: Beliebte Apple-App zieht nach Jahren in Google Play Store ein

Mobile World Congress 2023 Barcelona Logotypes The entrance to the Android, the mobile operating system of Google and the best-selling OS worldwide on smartphones since 2011 and tablets since 2013, di ...
Eine beliebte Apple-App soll es bald auch für Android geben.Bild: imago images/NurPhoto/joan cros
Digital

Android: Beliebte Apple-App zieht nach Jahren in Google Play Store ein

15.03.2023, 09:18
Mehr «Leben»

Obwohl sich die Betriebssysteme Android und iOS in den vergangenen Jahren in vielerlei Hinsicht angenähert haben, gibt es immer noch einige gravierende Unterschiede sowie Vor- und Nachteile. Darunter fällt auch der App-Store, der je nach System und Gerät anders aufgestellt ist. Besonders Apple ist hier für seine Exklusivität bekannt, allem Anschein nach ändert sich das inzwischen jedoch peu à peu.

Bekannte Notizen-App kommt zu Android

So auch bei jener App, die seit Jahren so beliebt unter Apple-Nutzer:innen ist, dass sie 2022 sogar zur iPad-App des Jahres ausgezeichnet wurde: das Notizen-Programm GoodNotes.

Mit GoodNotes können Notizen aller Art erstellt werden, wobei das Hauptaugenmerk darauf liegt, diese wie auf einem Blatt Papier aussehen zu lassen. Außerdem ist die App besonders für Lehrende sowie Lernende geeignet, da sie auch über Share- und Präsentationsfunktionen verfügt.

GoodNotes ist bei Apple-Nutzer:innen sehr beliebt.
GoodNotes ist bei Apple-Nutzer:innen sehr beliebt. Bild: screenshot/watson

Trotz ihres Erfolgs blieb die App jedoch lange Zeit exklusiv für iOS verfügbar – bis jetzt. Wie "Android Police" berichtete, gibt es seit neuestem eine Beta-Version von GoodNotes für Android. Wie aus den Testberichten hervorgeht, soll diese allerdings zumindest bisher noch stark eingeschränkt sein.

Android-Version von GoodNotes stark eingeschränkt

So funktioniert die Beta-Version aktuell ausschließlich auf Samsung-Tablets mit 3 Gigabyte RAM-Speicher und mindestens 8-Zoll-Display. Andere Android-Geräte sollen laut dem App-Entwickler erst später hinzukommen.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Aus den Testberichten geht zudem hervor, dass GoodNotes in seiner Android-Variante noch nicht fehlerfrei im Porträt-Modus funktioniert, wodurch das Tablet waagerecht genutzt werden musste. Einige Tester:innen beklagten zudem, dass ihr Samsung-Stift nicht wie erwartet druckempfindlich in der App reagiert habe.

Fazit von Beta-Version eher schlecht als recht

Zudem soll es Hinweise geben, dass es sich um eine Progressive Web App handelt, die dauerhaften Internetzugang erfordert. Obendrein wird die Beta-Version allgemein als nicht gerade flüssig beschrieben, obwohl alle Testpersonen einen Premium-Zugang erhielten.

Ob GoodNotes somit wirklich schon zeitnah in den Google Play Store einzieht und in diesem Fall dort auch gleichermaßen erfolgreich sein wird, bleibt abzuwarten. Vor den Entwickler:innen liegt jedoch allem Anschein nach noch ein längerer Weg.

Pilger-Event stürzt Rom ins Chaos – Politiker entschuldigt sich

Papst Franziskus hat für das kommende Jahr das "Giubileo" ausgerufen, besser bekannt als "Heiliges Jahr". Ein Jahr, in dem es Millionen Menschen nach Rom zieht.

Zur Story